• Wagners "Lohengrin"

    Live aus der Oper Frankfurt

    39,95 € *
    Auf dem Spielplan der Bayreuther Festspiele steht 2014 auch der Lohengrin. Was liegt also näher als mit einer neuen Aufnahme aus Frankfurt zu diesem Festival auf den Markt zu kommen? Die Besetzung kann sich mehr als sehen lassen und der Ton lag wie immer in den bewährten Händen der Tonabteilung der Oper Frankfurt.
  • Premiere in Bregenz

    André Tchaikowskys "Kaufmann von Venedig"

    35,95 € *
    Am 18. Juli 2013, mehr als 30 Jahre nach Fertigstellung, präsentierten die Bregenzer Festspiele die Premiere der Oper "Der Kaufmann von Venedig" und setzten damit die Reihe noch nie gespielter Werke fort. Die musikalische Leitung lag beim Amerikaner Erik Nielsen, für die Inszenierung kehrte der Brite Keith Warner nach seinem großen Erfolg mit "Andrea Chénier" an den Bodensee zurück.
  • Rossinis "L'Italiana in Algeri"

    Große Show im 60er-Look

    37,95 € *
    Bei Davide Liverores Inszenierung von Rossinis "Italienerin" verschmelzen musikalische Raffinesse und gekonnt eingesetzter optischer Trash zu einer umwerfend amüsanten Mischung, die Rossinis erste abendfüllende Opera buffa zu einem comic-ähnlichen, überschäumenden Vergnügen macht.
  • Sir Simon Rattle präsentiert:

    El Sistema at Salzburg

    37,95 € *
    Mit überbordender Spielfreude und musikalischer Qualität begeistert das El Sistema die Zuhörer in aller Welt. Das vorliegende Konzert des National Children´s Symphony Orchestra of Venezuela unter der Leitung von Sir Simon Rattle dokumentiert mit Werken von Mahler, Gershwin, Bernstein, Ginastera genau das! Das Programm des White Hands Choir zeigt eine weitere Facette des El Sistema.
  • Hofmannsthals Jedermann

    Neuinszenierung aus Salzburg

    25,95 € *
    Seit 1920 wird der "Jedermann", "Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes" von Hugo von Hofmannsthal, bei den Salzburger Festspielen. 2013 haben Julian Crouch und Brian Mertes sich als Regie-Team der Herausforderung gestellt, eine Neuinszenierung zu wagen.
  • Unsere CD des Monats August

    Leonard Slatkin dirigiert Berlioz' "Harold"

    7,95 € *
    Leonard Slatkin, der für Naxos bereits Berlioz‘ „Symphonie fantastique“ eingespielt hat und „das Potential des Orchestre National de Lyon nutzt, um Berlioz‘ Partituren mit bestechender Konturenschärfe zum Klingen“ zu bringen (klassik.com), begleitet hier Lise Berthaud, die einhellig als auffallend aufstrebende Erscheinung im Bereich der Viola gelobt wird.

In Memoriam Lorin Maazel

CDs & LPs im Vertrieb von NAXOS

DVDs & Blu-rays im Vertrieb von NAXOS

Jazz & Alternative

NAXOS

* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel