DIE WELT DER KLASSISCHEN MUSIK - ÜBER 30.000 PRODUKTE DIREKT BESTELLBAR!

Bestellen Sie jetzt, bei taggleichem* Warenversand und erhalten Sie als Dankeschön unser "Best of Komponisten Trivia Quiz" gratis dazu.

*Mo. - Fr., zu den regulären Geschäftszeiten

BITTE BEACHTEN SIE UNSERE NEUE TELEFONNUMMER: 08121/22919-30
  • Cover
    100 Jahre Mozartfest Würzburg

    Imperial Hall Concerts in starker Besetzung

    39,95 € *
    2021 feiert Deutschlands ältestes Mozartfestival – das Mozartfest Würzburg – sein 100. Jubiläum. Fast sieben Jahrzehnte umspannen Aufnahmen der vorliegende Jubiläums-Box auf 6 CDs mit ausschließlich Erstveröffentlichungen aus den Archiv-Schätzen des Bayerischen Rundfunks mit den führenden Mozart-Interpreten der Vergangenheit und Gegenwart: Elly Ameling, Diana Damrau, Christiane Karg, Kit Armstrong, Pierre-Laurent Aimard, Kristian Bezuidenhout, Alfred Brendel, Nils Mönkmeyer, Giovanni Antonini, Reinhard Goebel, René Jacobs und viele mehr. Alle Live-Mitschnitte aus dem barocken Kaisersaal der Würzburger Residenz wurden digital remastert.
  • Cover
    Kammermusik von Stanford

    Seltenes englisches Kammermusik-Repertoire

    16,95 € *
    Sir Charles Villiers Stanford mag zwar einer der wichtigsten Erneuerer der englischen Musik, der „English Musical Renaissance“ gewesen sein, doch ironischerweise stammte er eigentlich aus Irland – freilich zu einer Zeit, in der die Insel noch Teil des Vereinigten Königreichs war. Zu seinen Schülern zählten Gustav Holst und Ralph Vaughan Williams sowie Arthur Bliss und Frank Bridge, Sein reiches Œuvre umfasst alle Genres der weltlichen und sakralen Musik, wobei in seinen Kompositionen zugleich das Erbe irischer Folklore und irischen Mystizismus spürbar wird. Stanfords zahlreiche Kammermusikwerke zeichnen sich durch eine gewisse Nähe zur Ästhetik Brahms' aus, jedoch nie direkt, als Zitat oder gar Plagiat.
  • Cover
    13x Beethovens "Fünfte"

    13 Mal das Gleiche, 13 Mal anders!

    9,95 € *
    G-G-G-Es, besser bekannt als „Ta Ta Ta Taaa“: Es sind die vielleicht vier berühmtesten Noten in der gesamten klassischen Musik, das Anfangsmotiv der 5. Sinfonie von Ludwig van Beethoven. Und gleichzeitig das erste Rock-Riff der Musikgeschichte.
    Auf „Ta Ta Ta Taaa“ haben wir – nicht ohne Augenzwinkern – 13 verschiedene Interpretationen des berühmten ersten Satzes der Fünften Beethovens zusammengestellt: Zu hören sind historische Aufnahmen von Otto Klemperer und Jascha Horenstein, wegweisende Beethoven-Deuter wie Michael Gielen und Ádám Fischer, eine Originalklang-Fassung, der eine oder andere Geheimtipp sowie die herrliche Transkription Liszts für Klavier solo. Als krönender Abschluss erklingt die vollständige Sinfonie in der aktuellen Aufnahme von Robert Trevino.
  • Cover
    Schrekers "Der ferne Klang" aus Frankfurt

    Aufnahme vom Ort der Uraufführung

    31,95 € *
    „Der ferne Klang“ von Franz Schreker wurde am 18. August 1912 am Frankfurter Opernhaus uraufgeführt - wie übrigens rund die Hälfte der Opern des Österreichers in Frankfurt das erste Mal gegeben wurden. Schreker hatte bereits 1901 mit der Komposition seiner ersten abendfüllenden Oper (der zweiten überhaupt nach dem Einakter „Flammen“) begonnen, das Libretto hatte er in nur wenigen Wochen selbst verfasst.
    Erstmals nach 1945 kehrte die Oper 2019 an den Ort der Uraufführung zurück. Die triumphale Rückkehr an die alte Spielstätte erscheint nun bei Oehms Classics: Sebastian Weigle leitet das ankfurter Opern- und Museumsorchester, in den Hauptrollen glänzen Jennifer Holloway als Grete und Ian Koziara als Fritz.
  • Cover
    Musica Serena - Musica Dolorosa

    Zum 75. Geburtstag von Peteris Vasks

    19,95 € *
    Alle Werke dieses Albums, das anlässlich Peteris Vasks 75. Geburtstag erscheint, sind für Streichorchester geschrieben: die drei aufeinander Bezug nehmenden Kompositionen „Musica serena“ (2015), „Musica dolorosa“ (1983) und „Musica appassionata“ (2002) sowie Vasks’ zweites Konzert für Violoncello und Streicher mit dem Beinamen „Klatbutne“ (zu Deutsch: Präsenz; 2011/12). Vasks unbeschwerte, klagende (den Tod der Schwester ebenso wie die damalige politische Lage Lettlands verarbeitende) und leidenschaftliche Instrumentalstücke erlauben einen Überblick über die Vielfalt seines Schaffens in einem Zeitrahmen von nahezu drei Jahrzehnten. Sein spirituelles Cellokonzert verweist mit seinem Titel auf das reine Sein seiner Musik, die ohne Distanz und in jedem Bogenzug präsent ist.
  • Cover
    Endlich komplett als Box erhältlich!

    Sämtliche Prokofieff-Sinfonien mit Marin Alsop

    39,95 € *
    Die sieben Symphonien von Sergey Prokofieff gelten als einer der wichtigsten Zyklen des 20. Jahrhunderts, und diese Aufnahmen mit Marin Alsop und dem São Paulo Symphony Orchestra haben breite Anerkennung gefunden. Von der knackigen Vitalität der jugendlichen "klassischen" Symphonie bis zur viszeral aufregenden Dritten, der Fünften Symphonie, die für Prokofieff "die Größe des menschlichen Geistes" darstellte, und der tief bewegenden und von Herzen kommenden Sechsten Symphonie ist dies eine unvergessliche Sammlung, die von der bittersüßen Siebten Symphonie gekrönt wird, das letzte bedeutende Werk des Komponisten.
  • Cover
    Ballett-Klassiker aus der Mailänder Scala

    Adams "Le Corsaire"

    28,95 € *
    Mit seiner märchenhaften Grundstimmung und einem Pas de deux, der Rudolf Nurejew und Margot Fonteyn zur Legende machte, gilt „Le Corsaire“ spätestens seit der legendären Inszenierung von Marius Petipa und Konstantin Sergejew, als choreografischer Meilenstein in der Ballettgeschichte. Die Neufassung von Anna-Marie Holmes lehnt sich stark an den „Klassiker“ Pepitas an und wurde mit großem Erfolg im Mai 2018 an der Mailänder Scala auf die Bühne gebracht. In den Hauptrollen glänzen Nicoletta Manni, Martina Arduino und Timofej Andrijashenko.
  • Cover
    Gounods "Faust"

    Teuflisches Drama aus dem Royal Opera House

    28,95 € *
    Gounods Meisterwerk erstrahlt in David McVicars vielschichtiger und theatralisch überbordender Produktion. Das Drama wurde in das Paris des Zweiten Kaiserreichs verlegt: Es gibt spektakuläre Bühnenbilder und Kostüme sowie ausgedehnte Tanzszenen. Michael Fabiano als verführerisch-witziger Faust, Erwin Schrott als teuflischer Méphistophélès und Irina Lungu als leidenschaftliche Marguerite sind die brillanten Hauptdarsteller in dieser hochgelobten Produktion des Royal Opera House aus dem Jahre 2019.

In Memoriam Christa Ludwig

Aktuelle Klassik CDs & LPs

Aktuelle Klassik DVDs & Blu-rays

Weltmusik

Jazz & Alternative

Theater

Klassik für Kinder

* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel