Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Image
40 Jahre Dynamic

Das Label Dynamic feiert Jubiläum!

Bereits Anfang August stellten wir die sensationelle 40-CD-Box mit dem Gesamtwerk von Nicolo Paganini (CDS7734) zum Top-Preis vor. Veröffentlicht zum 40jährigen Jubiläum des italienischen Traditionslabels Dynamic. Die Feierlichkeiten gehen aber noch weiter und hier präsentieren wir eine knallige und vielfältige Preisaktion mit den Highlights des Labels aus 40 Jahren Musikgeschichte – natürlich mit 40 Titeln und 40% Preisreduzierung. Schätze eines hochspannenden Labels zum Neuentdecken!
Details 40 artikel
Image This is my Verdi: Arien aus Nabucco/Aida/Macbeth/+
Amarilli Nizzas musikalisches Familienerbe reicht zurück bis in die Zeit Giuseppe Verdis. Sie ist eine Nachfahrin der 1859 geborenen Sopranistin Medea Mei Figner, der Tschaikowsky seine Oper "Jolanthe" auf die Stimmbänder komponierte. Sangeskunst liegt bei Amarilli Nizza also in den Genen. Und wenn ein solches Talent die richtige Ausbildung erfährt, dann ist die Familienehre gesichert. Amarilli Nizza konnte dazu praktischerweise Gesang bei ihrer Großmutter Claudia Biadi studieren, die eine bedeutende Gesangspädagogin war. Mit der Janácek Philharmonie aus Ostrava, die erst kürzlich mit Anna Netrebko und Jonas Kaufmann auf dem Münchner Königsplatz unter Beweis gestellt hat, dass sie zu einem der weltbesten Opernorchester gehört, ist Amarilli Nizza hier ein mitreißendes, ganz hervorragendes Verdi-Album gelungen. Hut ab!

16,95 € *
Image Studies in the Form of Suites
Die Leute trauten ihren Ohren nicht: Niemand zuvor hatte so virtuos und vor allem polyphon Gitarre gespielt, wie Fernando Sor. Er war zu seiner Zeit praktisch das Gitarren-Pendant zu Paganini - ein veritabler "Teufelsgitarrist"! Gitarrist Paolo Cherici spielt auf diesem Album eine Gitarre der Brüder Rovetta aus dem Jahr 1817. Interpretiert wird das wohl wichtigste und typischste Werk, das Fernando Sor der Nachwelt hinterlassen hat: Die "Studien" in Suitenform.

16,95 € *
Image Klavierwerke

Duke Ellington war ein Gratwanderer zwischen den Welten: Auf der einen Seite war er der "Duke" des Big-Band-Sounds, auf der anderen Seite komponierte er sinfonische Suiten, Gospel-Konzerte und - was wenig bekannt ist - auch ein sehr reizvolles Klaviermusikœuvre, das Ellington als einen Komponisten präsentiert, der der Musik der französischen Impressionisten überraschend nah kam. Eine wirklich lohnende Entdeckung!

16,95 € *
Image Kinderszenen/Notenbuch für Klein und Gross
16,95 € *
Image Sämtliche Werke für Klavier Solo Vol.2
16,95 € *
Image Italienische Opern-Ouvertüren
Was brächte Italien, jenes unnachahmliche Lebensgefühl, besser auf den Punkt als die italienische Oper? Und was bringt Opern besser auf den Punkt als ihre Ouvertüren, die oft die ganze Geschichte im Kleinen enthalten? Dynamic startet mit herausragenden Orchestern und Dirigenten eine neue CD-Reihe, die anhand von drei Folgen die schönsten italienischen Opernouvertüren aus den drei bedeutenden Epochen der italienischen Operngeschichte vorstellt. Für ein breites Publikum geeignet!

16,95 € *
Image Italienische Opern-Ouvertüren Vol.2
16,95 € *
Image Teatro alla Scala: The Golden Years Vol.1
Diese in den 1980er-Jahren entstandene und unter Fans legendäre Filmreihe des Journalisten Enzo Biagi stellt Interviews mit den Stars der Mailänder Scala aus deren "goldenen Jahren" in den Mittelpunkt: Maria Callas, Mario del Monaco, Mirella Freni, Giuseppe di Stefano… es gibt kaum einen bedeutenden Künstler aus den Jahren von 1960 bis 1988, der hier nicht zu Wort käme. Und diese Folge ist erst der Auftakt zur Reihe...

18,95 € *
Image Teatro alla Scala: The Golden Years Vol.2
Und weiter geht es im Doku-Marathon rund um die "goldenen Jahre" der Mailänder Scala. Aufsehenerregendes Bildmaterial für Opernfans ist zu sehen: Der junge Riccardo Muti und der legendäre Regisseur Giorgio Strehler sind bei den Proben zu Mozarts "Le nozze di figaro" zu beobachten, Renata Tebaldi gibt ein langes, ungekürztes Interview, ebenso die damals blutjunge Luciana Savignano, womit auch Ballettfans auf ihre Kosten kommen. Das Filmmaterial ist auf 16mm-Film aufgezeichnet worden, damals schon im 16:9-Kinoleinwandformat und ist großen historischen Reiz.

18,95 € *
Image Teatro alla Scala: The Golden Years Vol.3
Auf dem dritten und letzten Teil der DVD-Dokuserie "Tatro alla Scala - The Golden Years" sind erneut wunderbare Interviews mit den Stars der Scala zu sehen, die der italienische Journalist Enzo Biagi in den frühen 1980er-Jahren drehte. Diesmal stehen unter anderem Claudio Abbado, Plácido Domingo, Piero Cappuccilli und Mirella Freni im Fokus von Biagis Interesse.

18,95 € *
Image L'Americano
23,95 € *
Image Die Sonaten und Partiten für Violine solo
23,95 € *
Image Tom Jones
23,95 € *
Image Das Tokyo-Konzert 1988
23,95 € *
Image Il Barbiere Di Siviglia
23,95 € *
Image Signor Goldoni
23,95 € *
Image Jackie O
23,95 € *
Image L'equivoco Stravagante
23,95 € *
Image Il Matrimonio Segreto
23,95 € *
Image Tokyo 1957
23,95 € *
Image Falstaff
23,95 € *
Image L'arbore di Diana
23,95 € *
Image Ero E Leandro
23,95 € *
Image L'inimico delle donne
23,95 € *
Image Accardo Masterclass Vol.4
Welcher angehende Violinvirtuose träumt nicht davon: Einmal einen Meisterkurs bei einem wirklich bedeutenden Solisten besuchen. Doch nur die wenigen Ausnahmetalente werden zu solchen Eliteveranstaltungen zugelassen. Mit Dynamic hat jeder die Möglichkeit, einen Meisterkurs zu besuchen.
...Bei Salvatore Accardo zum Beispiel, jenem Jahrhundertgeiger, der mit seinem Spiel ganze Generationen von jungen Solisten beeinflusste und noch immer beeinflusst. Bei einer solchen Kapazität reicht eine DVD nicht aus, und so ist die Dynamic DVD-Reihe "Salvatore Accardo - Masterclass in Cremona" inzwischen bereits bei Folge 4 angelangt. Der Maestro lässt bitten!

23,95 € *
Image I Shardana
Der bedeutende deutsche Ethnomusikologe Felix Karlinger war einer der Autoren der ersten Auflage der "Musik in Geschichte und Gegenwart", jener vielleicht weltweit bedeutendsten Musikenzyklopädie. In der viel gerühmten Ersten Auflage dieses Nachschlagewerks schrieb er einen der wichtigsten Forschungstexte über den sardischen Komponisten Ennio Porrino und die sardische Musiktradition. Porrinos Oper "I Shardana" bezeichnete Karlinger als "...die wichtigste italienische Oper, die in der Nachkriegszeit komponiert wurde."
 "I Shardana", komponiert in den Nachkriegsjahren bis 1949, beschäftigt sich mit dem Sujet der sardischen Frühgeschichte. Doch man stellt schnell fest, dass sich die Zeit des Komponisten im Libretto codiert widerspiegelt. Ennio Porrino, der bei niemand Geringerem als Ottorino Respighi studiert hatte, setzte in "I Shardana" ganz erstaunlich moderne Gesangspartien auf eine spätromantisch-traditionell gefärbte orchestrale Leinwand.
Dies ergibt im Zusammenspiel ein musikalisches Bild, das dem Schaffen von Porrinos Zeitgenossen Gian Francesco Malipiero nicht unähnlich ist.
 Die hervorragende Inszenierung von "I Shardana" aus Cagliari, der Geburtstadt des Komponisten, liegt parallel auf DVD, Blu-Ray Disc und CD vor, sodass jeder Opernfan mit jedweder Seh- oder Hörpräferenz seine Lieblingsfassung finden wird.

23,95 € *
Image Macbeth
Dario Argento gilt als "der Autorenfilmer unter den Horrorfilmregisseuren" (Rolling Stone). Brian de Palma bezeichnete Argentos Regiestil als einen seiner größten filmischen Einflüsse. Mit Kultfilmen wie "Suspiria" (1971, mit Jessica Harper und Udo Kier), "Profondo Rosso" (1975, mit David Hemmings), "Phenomena" (1985 mit Jennifer Connelly und Donald Pleasance) sowie "Opera" (1988) setzte Dario Argento extrem blutige, aber auch schaurig-schöne Meilensteine in der Filmgeschichte.
Dario Argento betätigte sich 2014 erstmals als Opernregisseur und inszenierte im Teatro Coccia in Novara die Verdi-Oper "Macbeth" nach Shakespeares gleichnamigem Stück.
Diese DVD/Blu-ray ist deshalb keine normale Opernproduktion, sie ist ein veritables Kultobjekt - für Dario Argento-Fans und solche die es werden wollen. Aber sie hat auch musikalisch enorme Qualitäten:
"...bei den Solisten gibt es keinerlei Anlass, sich als Hauptstädter eines subventionsfrohen Landes gönnerhaft zu zeigen, denn sie sind durchweg vorzüglich. … Alles in allem ist diese Blu-ray, die zurecht erst ab dem Alter von 12 Jahren zugänglich sein sollte, eine positive Überraschung." (Ingrid Wanja auf HYPERLINK "http://www.operalounge.de" www.operalounge.de)


23,95 € *
Image Boris Godunov
Schon häufig war die Oper der bulgarischen Hauptstadt Sofia Gegenstand begeisterter Rezensionen in der Fachpresse. Der Grund ist so simpel wie überzeugend: Die Oper Sofia hat sehr gute Musiker und bietet einfach Qualität. Insbesondere gilt das für osteuropäisches Repertoire. Mussorgskys Boris Godunow kommt in dieser Inszenierung, mitgeschnitten vor der grandiosen Kulisse der weltbekannten Alexander-Newski-Kathedrale, enorm überzeugend und prächtig zur Geltung.


23,95 € *
Image Crispino e la Comare
Musikschaffende stellt man sich in der Regel als Einzelgänger vor: komponierende Solitäre. Einsam über das Notenblatt gebeugt küsst sie die Muse. Doch wenn der eigene Bruder quasi den gleichen Musikgeschmack hat und fast so komponiert wie man selbst? Dann kann man sich ja auch mal eine Oper teilen. So dachten vielleicht die Brüder Federico und Luigi Ricci, die insgesamt vier Opern gemeinsam komponierten. Die beiden Ricci-Brüder sind dabei mehr als nur ein Kuriosum der Operngeschichte. Mit ihrem bodenständigen Stil, der von der neapolitanischen Operntradition zeugt, haben sie jeder für sich ihren Fußabdruck in der italienischen Operngeschichte des 19. Jahrhunderts hinterlassen. "Crispino e la Comare" ("Crispino und die Fee") war ihre letzte gemeinsame Oper. Grund für die Aufkündigung der brüderlichen Zusammenarbeit war nicht etwa ein Streit. Nein, "Crispino" wurde so erfolgreich, dass der Ruhm fortan für zwei Karrieren reichte. Heute ist das einstige Erfolgsstück so gut wie vergessen. Dank des italienischen Traditionslabels Dynamic steht uns die Oper nun wieder in hervorragender Qualität als Livemitschnitt vom Festival della Valle D'Itria zur Verfügung.

26,95 € *
Image Giovanna d'Arco
Das ist mal wieder typisch Dynamic: Bei diesem italienischen Traditionslabel zählen von je her gute Sänger mehr als große Namen, zählt der Repertoirewert mehr als die X-te Beweihräucherung einer bereits tausendfach eingespielten Oper. Und so dürfen sich Fans über die musikalisch/gesanglich in beste Aufnahme der Verdi-Rarität "Giovanna D'Arco" freuen, die es in jüngerer Zeit gegeben hat. Mitgeschnitten beim renommierten Opernfestival Valle D'Ittria ist diese Aufnahme auf DVD eine szenische Entdeckung und auf CD ein musikalisches Highlight für jeden Verdi-Freund.

26,95 € *
Image I Shardana
Der bedeutende deutsche Ethnomusikologe Felix Karlinger war einer der Autoren der ersten Auflage der "Musik in Geschichte und Gegenwart", jener vielleicht weltweit bedeutendsten Musikenzyklopädie. In der viel gerühmten Ersten Auflage dieses Nachschlagewerks schrieb er einen der wichtigsten Forschungstexte über den sardischen Komponisten Ennio Porrino und die sardische Musiktradition. Porrinos Oper "I Shardana" bezeichnete Karlinger als "...die wichtigste italienische Oper, die in der Nachkriegszeit komponiert wurde."
 "I Shardana", komponiert in den Nachkriegsjahren bis 1949, beschäftigt sich mit dem Sujet der sardischen Frühgeschichte. Doch man stellt schnell fest, dass sich die Zeit des Komponisten im Libretto codiert widerspiegelt. Ennio Porrino, der bei niemand Geringerem als Ottorino Respighi studiert hatte, setzte in "I Shardana" ganz erstaunlich moderne Gesangspartien auf eine spätromantisch-traditionell gefärbte orchestrale Leinwand.
Dies ergibt im Zusammenspiel ein musikalisches Bild, das dem Schaffen von Porrinos Zeitgenossen Gian Francesco Malipiero nicht unähnlich ist.
 Die hervorragende Inszenierung von "I Shardana" aus Cagliari, der Geburtstadt des Komponisten, liegt parallel auf DVD, Blu-Ray Disc und CD vor, sodass jeder Opernfan mit jedweder Seh- oder Hörpräferenz seine Lieblingsfassung finden wird.

26,95 € *
Image Sämtliche Werke für Orgel zu 2 und 4 Händen
26,95 € *
Image Manon
Jules Massenets Manon gehört zu den bekanntesten Opern des französischen Komponisten und ist bereits auf vielen DVD-Einspielungen dokumentiert. Die Besonderheiten dieser neuen Produktion aus Lüttich sind neben der sehr guten musikalischen Qualität die äußerst liebevoll gestalteten Kostüme und Bühnenbilder, die das Publikum in die Zeit des Fin de siècle zurückzuversetzen scheinen und eine historische Aura erzeugen, die eine wohlige Gänsehaut hervorruft. Erhältlich als CD und DVD!

26,95 € *
Image Elisir d'amore
27,95 € *
Image L'Alidoro
27,95 € *
Image Carmen
27,95 € *
Image La Traviata
27,95 € *
Image La Cenerentola
27,95 € *
Image Il Farnace
Sie ist die einzige Oper in Vivaldis gewaltigem Œuvre mit der sich der Komponist wieder und immer wieder beschäftigt hat. Nicht weniger als sechsmal hat Vivaldi "Il Farnace" umgearbeitet, in einem Zeitraum zwischen 1727 bis 1738. Und das ist ja so gar nicht typisch für den "Akkordarbeiter" Vivaldi, von dem sich Zeitgenossen erzählten, ein Violinkonzert könne er schneller komponieren, als ein Kopist kopieren könne. Es muss also etwas dran sein an dieser Vivaldi-Oper, die hier in einer Produktion aus Florenz vorliegt, bei der man sich der letzten Fassung des Stücks aus dem Jahr 1738 bediente. Dirigent ist der exaltierte Federico Maria Sardelli, reichlich erprobt als Dirigent von Vivaldi-Opern. Mit seinen zahlreichen Vivaldi- CD-Einspielungen war er bereits zweimal für einen Grammy Award nominiert. "Il Farnace" liegt in dieser Fassung als CD, DVD und Blu-Ray Disc vor.


27,95 € *
Image Parsifal
33,95 € *
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel