Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Image
C Major

Festspielaktion

Sommerzeit ist Festspielzeit!
Zusammen mit dem Label C Major bieten wir Ihnen daher ab sofort legendäre Konzerte der Salzburger Festspiele auf DVD und Blu-ray zu attraktiven Preisen an*. Erleben Sie Daniel Barenboim mit seinem West Eastern Divan Orchester, oder Nikolaus Harnoncourt und die Wiener Philharmoniker in HD Qualität.

*Solange der Vorrat reicht
Details 12 artikel
Image The Salzburg Concerts
„Dem Orchester gelang in seinem ersten Konzert im Großen Festspielhaus nun eine so phänomenal lebendige, spieltechnisch stupende, zugleich aber auch ungemein physiognomische Interpretation, dass man über das Potential dieser Musiker nur staunen kann.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
„Daniel Barenboim und das "West-Eastern Divan Orchestra" mit jungen Musikern aus dem Nahen Osten begeistern mit Beethoven, Schönberg, Tschaikowsky.“ (Süddeutsche Zeitung)
„Spieltechnisch erstrangig. … Dem diesjährigen Riesenklang-körper ist ein exorbitantes Niveau zu attestieren.“ (Frankfurter Rundschau)

11,95 € (18,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert
Die Physik weiß es längst: Gegensätze ziehen sich an. Wie wahr dieser Satz auch in der Sphäre der Musik ist, zeigte sich beim Aufeinandertreffen von Pierre Boulez und Daniel Barenboim, zu dem es – unter wirkungsvoller Mithilfe der Wiener Philharmoniker – anlässlich des Eröffnungskonzertes der Salzburger Festspiele 2008 kam. Hier der Grandseigneur der Sachlichkeit und erhaben-strenge Analytiker Boulez; dort der sinnlich-elektrisierende Agent der interpretatorischen Überwältigung Barenboim.
Profitabel erwies sich die Begegnung durch die glückhafte Dramaturgie ihres gemeinsamen Programms, offerierte dieses doch drei Werke, die sämtlich auf einen Topos der Kunst rekurrieren: Sowohl Ravels Valses nobles et sentimentales als auch das Erste Klavierkonzert von Bartók und Strawinskys Ballettmusik L’Oiseau de feu sind Emanationen des Tanz(n)s. Ihre klingende Verkörperung im Konzert selbst geriet, wie die Salzburger Nachrichten anschließend konstatierten, „zu einer kleinen Offenbarung“. (Jürgen Otten, aus dem Booklet)

11,95 € (18,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert
Die Salzburger Festspiele sind für viele Menschen weltweit das berühmteste Festival überhaupt. Das Eröffnungskonzert der Salzburger Festspiele 2009 mit den Wiener Philharmonikern unter Nikolaus Harnoncourt, ehrte den Dirigenten zu seinem 80. Geburtstag. Thematisch war das Programm dieser festlichen Veranstaltung eine Hommage an den Wiener Tanz.
"Unter Nikolaus Harnoncourt kommt ein besonderer philharmonischer Klang zum Vorschein, klingen die Wiener Philharmoniker wie sie im besten Fall klingen können, …Ein schieres Wunder an Präzision, an Klangdifferenzierung, an Farben.“ (Salzburger Nachrichten)

11,95 € (18,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert
Die Salzburger Festspiele 2010 markierten in der Geschichte dieses wohl bedeutendsten und prestigeträchtigsten Klassikfestivals der Welt zwei signifikante Jubiläen: 90 Jahre Salzburger Festspiele und 50 Jahre Großes Festspielhaus. Das hier dokumentierte Eröffnungskonzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Daniel Barenboim fand am 26. Juli statt – auf den Tag genau 50 Jahre, nachdem dasselbe Orchester den monumentalen Bau im Sommer 1960 zum ersten Mal zum Klingen gebracht hatte.

11,95 € (18,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert 2011
Alban Berg war seit der verspäteten Premiere von Gustav Mahlers schauriger Märchenkantate „Das klagende Lied“ ein großer Verehrer des großen Kollegen. Mahlers Taktstock, den Berg in Wien an sich gebracht hatte, trug er zeitlebens wie eine Reliquie mit sich herum. Diese Mahler-Verehrung hat natürlich auch im Schaffen von Berg Spuren hinterlassen. In der „Lulu-Suite“ scheint Mahlers Einfluss auf Berg allgegenwärtig.
Im Eröffnungskonzert der Salzburger Festspiele 2011 koppelte Altmeister Pierre Boulez Mahlers selten zu hörende Frühwerk „Das klagende Lied“ mit Bergs symphonischen Stücken aus der Oper Lulu und dessen Konzertarie „Der Wein“, was die Wiener Zeitung als einen gelungenen „Drahtseilakt zwischen Farbensinnlichkeit und Struktur“ bezeichnete. Mit Stars wie Dorothea Röschmann, Anna Larsson, Johan Botha und Anna Prohaska war erlebten die Zuschauer in Salzburg ein Konzert der Spitzenklasse.

11,95 € (18,95 €) *
Image El Sistema at the Salzburg Festival
Die Einladung des Kindersymphonie Orchesters Venezuela und des White Hands Choir zu den letztjährigen Salzburger Festspielen war nur eine konsequente Entwicklung für das El Sistema. Mit überbordender Spielfreude und musikalischer Qualität begeistert das El Sistema die Zuhörer in aller Welt. Das vorliegende Konzert des National Children´s Symphony Orchestra of Venezuela unter der Leitung von Sir Simon Rattle dokumentiert mit Werken von Mahler, Gershwin, Bernstein und Ginastera genau dies!


11,95 € (18,95 €) *
Image The Salzburg Concerts
„Dem Orchester gelang in seinem ersten Konzert im Großen Festspielhaus nun eine so phänomenal lebendige, spieltechnisch stupende, zugleich aber auch ungemein physiognomische Interpretation, dass man über das Potential dieser Musiker nur staunen kann.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)
„Daniel Barenboim und das "West-Eastern Divan Orchestra" mit jungen Musikern aus dem Nahen Osten begeistern mit Beethoven, Schönberg, Tschaikowsky.“ (Süddeutsche Zeitung)
„Spieltechnisch erstrangig. … Dem diesjährigen Riesenklang-körper ist ein exorbitantes Niveau zu attestieren.“ (Frankfurter Rundschau)

18,95 € (28,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert 2008
Erstmals auf Blu-ray erhältlich hören und sehen wir hier ein Konzert der Superlative. Dieses Eröffnungskonzert der Salzburger Festspiele 2008 beinhaltet ein Programm ganz mit Musik des 20. Jahrhunderts, dirigiert von Pierre Boulez und mit Daniel Barenboim als Solist am Klavier. Die FAZ meinte bei der Erstveröffentlichung auf DVD: „An Klangdelikatesse ist das nicht mehr zu überbieten“

18,95 € (28,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert 2009
Nikolaus Harnoncourt dirigierte zur Eröffnung der Salzburger Festspiele 2009 die Wiener Philharmoniker mit einem Programm bestehend aus Werken Franz Schuberts, Anton Weberns und Josef Strauss'. Das Konzert war gleichzeitig das Ehrenkonzert zum 80. Geburtstag des großen Dirigenten. Der Münchner Merkur schrieb: "Eine unvergleichlich reiche Interpretation!"

18,95 € (28,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert
Die Salzburger Festspiele 2010 markierten in der Geschichte dieses wohl bedeutendsten und prestigeträchtigsten Klassikfestivals der Welt zwei signifikante Jubiläen: 90 Jahre Salzburger Festspiele und 50 Jahre Großes Festspielhaus. Das hier dokumentierte Eröffnungskonzert der Wiener Philharmoniker unter der Leitung von Daniel Barenboim fand am 26. Juli statt – auf den Tag genau 50 Jahre, nachdem dasselbe Orchester den monumentalen Bau im Sommer 1960 zum ersten Mal zum Klingen gebracht hatte.

18,95 € (28,95 €) *
Image Salzburg Festival Opening Concert 2011
Alban Berg war seit der verspäteten Premiere von Gustav Mahlers schauriger Märchenkantate „Das klagende Lied“ ein großer Verehrer des großen Kollegen. Mahlers Taktstock, den Berg in Wien an sich gebracht hatte, trug er zeitlebens wie eine Reliquie mit sich herum. Diese Mahler-Verehrung hat natürlich auch im Schaffen von Berg Spuren hinterlassen. In der „Lulu-Suite“ scheint Mahlers Einfluss auf Berg allgegenwärtig.
Im Eröffnungskonzert der Salzburger Festspiele 2011 koppelte Altmeister Pierre Boulez Mahlers selten zu hörende Frühwerk „Das klagende Lied“ mit Bergs symphonischen Stücken aus der Oper Lulu und dessen Konzertarie „Der Wein“, was die Wiener Zeitung als einen gelungenen „Drahtseilakt zwischen Farbensinnlichkeit und Struktur“ bezeichnete. Mit Stars wie Dorothea Röschmann, Anna Larsson, Johan Botha und Anna Prohaska war erlebten die Zuschauer in Salzburg ein Konzert der Spitzenklasse.

18,95 € (28,95 €) *
Image El Sistema at the Salzburg Festival
Die Einladung des Kindersymphonie Orchesters Venezuela und des White Hands Choir zu den letztjährigen Salzburger Festspielen war nur eine konsequente Entwicklung für das El Sistema. Mit überbordender Spielfreude und musikalischer Qualität begeistert das El Sistema die Zuhörer in aller Welt. Das vorliegende Konzert des National Children´s Symphony Orchestra of Venezuela unter der Leitung von Sir Simon Rattle dokumentiert mit Werken von Mahler, Gershwin, Bernstein und Ginastera genau dies!


18,95 € (28,95 €) *
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel