Image
Capriccio

Sommersale

Unser Label Capriccio räumt das Lager und ruft zum ultimativen Sommersale auf: Erhalten Sie zahlreiche Klassikperlen um bis zu 63% günstiger!*

*nur solange der Vorrat reicht
Details 54 artikel
Image Crossing the River/A Measure/Travels/+
Der taiwanesisch-österreichische Komponist Shih wurde 1950 in Taipeh geboren. Mit 24 Jahren zog er nach Wien, um an der dortigen Universität für Musik und Darstellende Kunst Komposition und Harfe zu studieren. Shihs ureigenstes Ausdrucksmittel ist der Klang, wobei es unmöglich erscheint, seine Musik einer der traditionellen Stilrichtungen zuzuordnen: zu individuell ist seine Handschrift, die alle denkbaren musikpsychologischen Vorgänge in seltener Klarheit auslotet und dabei eine beispiellose Ausdrucksvielfalt hervorbringt. Diese besondere Handschrift hat ihren Ursprung in einer Verschmelzung abendländischer Musiktraditionen mit der fernöstlichen Philosophie, welche die Sicht statt auf die äußeren Effekte auf die feinen inneren Strukturen lenkt.

7,95 € (16,95 €) *
Image TiefenRausch/CocoonSymphony
Christian Jost, 1963 in Trier geboren und in Köln und San Francisco ausgebildet, ist einer der meistgefragten Komponisten seiner Generation. Seine Opern zählen zum Repertoire europäischer Opernhäuser und seine Orchesterwerke gelangen international zur wiederholten Aufführung. 2003 wurde er mit dem Förderpreis der Ernst-von-Siemens-Stiftung ausgezeichnet und 2009 wurde seine Oper „Hamlet“ zur „Uraufführung des Jahres” in Deutschland, Österreich und der Schweiz gewählt. Als „Composer in Residence“ verpflichteten ihn das Beethoven Orchester Bonn, die Staatskapelle Weimar, die Deutsche Oper am Rhein, die Komische Oper Berlin und das Opernhaus Dortmund.
„Ich bin immer auf der Suche nach dem magischen Moment und dies erreiche ich nur durch ein komplexes, differenziertes Verhältnis von Struktur, Form und Klang“. (Christian Jost)

7,95 € (16,95 €) *
Image exxj-21st Century Portrait
Das ensemble xx. jahrhundert, 1971 von Peter Burwik gegründet, formiert sich als Solisten-Ensemble aus führenden Mitgliedern der großen Wiener Orchester und freischaffenden InstrumentalistInnen. Diese bürgen für höchstes technisches Niveau und jene Klangqualität, die weltweit mit ‚Wiener Musikkultur‘ verbunden wird. Das Ziel des Ensembles ist es seither, Musik des 20. Jahrhunderts bekannt zu machen und das Gegenwartsschaffen zu fördern. Unter diesem Aspekt wurden und werden zahlreiche Kompositionsaufträge an in- und ausländische KomponistInnen vergeben.

7,95 € (16,95 €) *
Image Kindertotenlieder/Violinkonzert/Altenberg-Lieder
Im Jahr 1918 wurde mit dem Verein für musikalische Privataufführungen in Wien eine neuartige und bis heute konzeptionell spannende Veranstaltungsform etabliert. Eine in der Repertoirepflege dominierende Praxis war jene der künstlerisch hochqualitativen Bearbeitung von groß besetzten Werken für Klavier und kleinere Ensembles. Diese historischen Voraussetzungen dienten als Inspiration für die vorliegende Produktion mit Werken von Gustav Mahler und Alban Berg, hier in einer Neuinterpretation durch drei Komponisten unserer Zeit. Rainer Riehn konnte aufgrund seiner Ergänzungen an Schönberg-Bearbeitungen von Mahler-Orchesterliedern eine reiche Erfahrung mit der Bearbeitungspraxis des Vereins gewinnen und interpretiert Mahlers Kindertotenlieder neu.
Alban Bergs Violinkonzert, ein musikalisches Epitaph, wurde durch den Komponisten und Arrangeur Andreas N. Tarkmann für das Linos-Ensemble in eine neue Klanggestalt gebracht. Die kammerorchestrale Einrichtung der Altenberg-Lieder Bergs schließlich geht auf den dänischen Komponisten und Musiktheoretiker Diderik Wagenaar zurück.

7,95 € (16,95 €) *
Image Das Lied von der Erde
Im Herbst 1921 nahm Schönberg die Bearbeitung von Mahlers „Das Lied von der Erde“ für seinen "Verein für musikalische Privataufführungen" in Angriff, die er jedoch schon in der Mitte des ersten Satzes abbrach. Die Fortsetzung sollte Anton Webern übernehmen, doch kam es dazu offenbar in Folge des Endes des Vereins nicht mehr. Erst 1982/83 fand sich der deutsche Komponist, Dirigent und Musikwissenschaftler Rainer Riehn (*1941) dazu bereit, das Begonnene fortzuführen. Diese Version erklingt auf diesem neuen Album in einer Interpretation der Extraklasse vom Linos Ensemble mit den Gesangssolisten Ivonne Fuchs und Markus Schäfer.

7,95 € (16,95 €) *
Image Violinkonzert
Wie kein anderes Kammerorchester weltweit hat sich das hervorragende Linos Ensemble um die Wiederentdeckung von Werkbearbeitungen verdient gemacht, die Arnold Schönberg einst für den von ihm ins Leben gerufenen "Verein für musikalische Privataufführungen" erstellt oder in Auftrag gegeben hatte. Dass es da faszinierende "Mini-Versionen" der Sinfonien Gustav Mahlers zu holen gab, ist inzwischen weithin bekannt. Doch es gibt noch mehr! Das neue Album des Linos Ensembles stellt nun eine wunderschöne Kammerorchester-Bearbeitung von Max Regers berühmtem A-Dur-Violinkonzert Op. 101 vor. Urheber in Schönbergs Auftrag war hierbei der österreichische Komponist Rudolf Kolisch - ein heute praktisch vergessener Schreker- und Schönberg-Schüler, ab 1924 dessen Schwager und überdies Begründer des Kolisch-Quartetts. Passend zum laufenden Reger-Jubiläumsjahr ist dieses erstaunliche Album vielleicht die erste große Entdeckung und sollte sowohl von Schönberg- als auch von Reger-Anhängern als eine eminent wertvolle Repertoirebereicherung wahrgenommen werden.

7,95 € (16,95 €) *
Image Kammersinfonie/6 Gesänge/Berceuse elegiaque
In der ersten umfassenden Reihe mit Einspielungen von Bearbeitungen, die für Arnold Schönbergs Verein für musikalische Privataufführungen angefertigt wurden, widmet sich das LINOS Ensemble mit seinem neuen Album drei besonders interessanten Entdeckungen. Zum einen geht es um eine Komposition von Schönberg selbst, nämlich die populäre Kammersymphonie, hier in einer Kammerorchesterfassung von Anton Webern. Zum anderen erklingen die Maeterlinck-Gesänge Alexander von Zemlinskys in der Bearbeitung von Schönbergs Schüler Erwin Stein. Als herausragende Entdeckung erweist sich zudem Erwin Steins Bearbeitung von Ferruccio Busonis Berceuse élégiaque Op. 42. Preiswürdig, preisverdächtig!

7,95 € (16,95 €) *
Image I'm a stranger here myself
Die Komponisten Kurt Weill, Hanns Eisler und der Dichter Bert Brecht haben alle Faszinationen und Abgründe der Ferne und der Fremde durchlebt. Welch ein Glück muss es im Berlin der 1920er Jahre gewesen sein, als Weill und Brecht mit ihren Songs, die immer wieder von der Ferne, von der Fremde erzählten, so große Erfolge hatten. Sie haben damals einen unverwechselbaren Stil kreiert, der bis heute in seiner Mischung aus Popularmusik, höchster musikalischer Raffinesse und politischem Anspruch einmalig ist.
Salome Kammers Repertoire kann nicht in Sparten und Fächer eingeordnet werden. Es umfasst Avantgarde-Gesang und virtuose Stimmexperimente, klassisches Melodrama, Liederabende, Dada-Lyrik, Jazzgesang oder Broadwaysongs. Zahlreiche Werke der neuen Musik hat Salome Kammer international uraufgeführt.

7,95 € (16,95 €) *
Image exxj-21st Century Portrait-Tribüne
Das ensemble xx. jahrhundert, 1971 von Peter Burwik gegründet, formiert sich als Solisten-Ensemble aus führenden Mitgliedern der großen Wiener Orchester und freischaffenden InstrumentalistInnen. Diese bürgen für höchstes technisches Niveau und jene Klangqualität, die weltweit mit ‚Wiener Musikkultur‘ verbunden wird. Das Ziel des Ensembles ist es seither, Musik des 20. Jahrhunderts bekannt zu machen und das Gegenwartsschaffen zu fördern. Unter diesem Aspekt wurden und werden zahlreiche Kompositionsaufträge an in- und ausländische KomponistInnen vergeben.

7,95 € (16,95 €) *
Image Far Away
Das Thema dieser Einspielung ist die Sehnsucht nach oder eine Liebe zu ausländischen Dingen oder ausländischen Stilen.“ Tatsächlich enthält „Far Away“ Lieder von vier europäischen Komponisten, die in den Vereinigten Staaten lebten oder leben würden; eine amerikanische Vertonung von Gedichten auf Französisch, die von einem Österreicher komponiert wurde; ein französischer Komponist, der sich Italien im 18. Jahrhundert vorstellt und ein Deutscher in Wien, der über die Sehnsucht eines Mannes nach seiner entfernten Geliebten schreibt. Herr Allen ist auch ‚weit weg‘. Der amerikanische Sänger lebt und arbeitet seit 1995 in Deutschland. „Das Komische ist, dass ich hier auch nicht richtig am Platz bin, aber zumindest ist hier meine Rolle klar: Ich bin Ausländer.“ Die Entfremdung nimmt viele Formen an.

7,95 € (16,95 €) *
Image Canciones Vascas: Baskische Lieder
7,95 € (16,95 €) *
Image Ausgewählte Lieder
Wenn das deutsche Lied ‚romantisch‘ ist, dann weil es eine endlose Dialektik zwischen den Teilen und dem Ganzen, zwischen vollkommener Geschlossenheit und grenzenloser Öffnung in Gang setzt. Im Gegensatz zu Wolf (sein feindseliger Gegenspieler) war Brahms von der Frage der Einheit zwischen Musik und Poesie nicht gequält, da er Vertrauen zu den eigenen Praktiken besaß und die Fragestellung nicht so formulierte. Die Kunst, die Janina Baechle und Markus Hadulla hier erreichen, besteht nicht nur aus einer mit Brahms‘schen Strukturen beseelten Intelligenz, sondern auch aus einem Intellekt, der ein unendliches Netzgewebe schafft, das gerade in der Form des ‚Programms‘ das wahre Wesen von Brahms‘ Romantik vereint.

7,95 € (16,95 €) *
Image Geistliche Kanaten
7,95 € (16,95 €) *
Image Opernarien/Geistl.Arien/Ital.Solokantaten
7,95 € (16,95 €) *
Image Melancholy
In der Tat hat Melancholie, jene schwebende Stimmung, die Heinrich Heine in seiner „Lorelei“ mit der Zeile „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass ich so traurig bin“ stimmig eingefangen hat, zahllose Künstler inspiriert. Dieses Recital präsentiert eine treffliche Auswahl, wobei das Programm so manche, eher am Rande des gebräuchlichen Liedrepertoires angesiedelte Fundstücke bietet.
Überdies findet die farbliche Palette sich dadurch ausgeweitet, dass die Begleitung nicht nur dem Klavier aufgegeben, sondern auch kammermusikalisch gefasst ist. Lucia Duchonová stammt aus Trnava im Westen der Slowakei. Ihre erste Solo-CD mit Werken von Joaquin Turina wurde 2010 für einen Grammy Award in der Kategorie „Die Beste Vokalinterpretation“ nominiert.

7,95 € (16,95 €) *
Image 21st Century Portrait
Norbert Sterk ist einer der vielen Individualisten innerhalb der gegenwärtigen österreichischen Musikszene. Die Positionierung innerhalb eines Lagerdenkens zwischen ästhetischen Weltanschauungen, wie es die 70er und 80er Jahre des 20. Jahrhunderts prägte, ist ihm völlig fremd. Am Konservatorium der Stadt Wien studierte er Klavier, Kontrabass, Tonsatz sowie Komposition bei Heinz Karl Gruber und besuchte er Seminare bei Iván Eröd, Karl Heinz Füssl, Alfred Schnittke und Kurt Schwertsik. Die verschiedenen Ansätze seiner Lehrer stehen symbolhaft für Sterks eigene Stilformung. Die vorliegende Zusammenstellung vereint Arbeiten der Jahre 2005-2011 und stellt den Komponisten somit mit zeitlich einander sehr nahe stehenden Werken vor.

7,95 € (16,95 €) *
Image Canciones Espanolas
Nach dem sehr erfolgreichen ersten Album “Slavonic Souls” (C5039) nimmt sich die Wiener Staatsopernsängerin Zoryana Kushpler gemeinsam mit Ihrer Zwillingsschwester Olena Kushpler nun der reichhaltigen Kultur spanischer Liedkunst an. Neben bekannten Werken von Manuel de Falla und Federico Mompou sind ebenso einige Raritäten in diesem durchwegs abwechslungsreichen Programm zu entdecken, so etwa von Joaquin Rodrigo oder Xavier Montsalvatge.

7,95 € (16,95 €) *
Image Sambalá
Der Samba ist in seinen Ursprüngen in Hinblick auf seine Harmonie, seine Instrumente und seine Poesie sehr facettenreich. Dieser musikalische Ausdruck im typisch brasilianischen binären Rhythmus (2/4) ist eine Mischung diverser Stile und ethnischer Einflüsse und in ihrer Herkunft ein Phänomen -
Eine Mischung aus beliebten Musikstilen der Einwohner von Rio de Janeiro. Cristiane Roncaglio wurde in Blumenau (Brasilien) geboren. Sie studierte Klassischen Gesang und Fotografie und erarbeitete sich in Berlin ein umfassendes Repertoire an deutscher und italienischer Opernliteratur, Oratorien und Liedern. Doch blieb Sie stets Ihrer Heimat auch musikalisch verbunden, wie das vorliegende Album wieder eindrucksvoll unter Beweis stellt.

7,95 € (16,95 €) *
Image Sport,Sport,Sport/Abenteuer
7,95 € (16,95 €) *
Image Goldberg-Variationen BWV 988
7,95 € (11,95 €) *
Image Hagadah Shel Pessach Oratorium
7,95 € (11,95 €) *
Image Thirza Und Ihre Söhne
7,95 € (11,95 €) *
Image Macbeth (GA)
7,95 € (11,95 €) *
Image Ein Sommernachtstraum
7,95 € (11,95 €) *
123
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel