Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Image
Festival Ossiach - Villach

Carinthischer Sommer

Die besondere Atmosphäre des Carinthischen Sommers mit seinen vielfältigen Spielstätten im landschaftlich attraktiven Kärnten zieht jedes Jahr im Juli und August Künstler und Publikum aus aller Welt in den Bann.
Zur Vielfalt der Werke und Künstler, die bei diesem Festival 2020 auftreten, haben wir Ihnen eine exquisite Auswahl an Veröffentlichungen zusammengestellt.
Konzerttermine:
• Acies Quartett | 28.06.2020 | Schloß Moosburg
• Rudolf Buchbinder | 06.08.2020 | Congress Center Villach
• Benjamin Schmid | 08.08.2020 | Bergkirche Tiffen
• Benjamin Schmid | Austrian String Trio | 09.08.2020 | Klosterruine Arnoldstein
• Beethoven: Sinfonie 9 - Originalklangorchester Prisma Wien | 29.08.2020 | Congress Center Villach
Details 42 artikel
Image Beethoven-Complete Edition
 Jetzt geht das wieder los! Kaum ist der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens in Sichtweite, schon schießen die Beethoven-Boxen wie Pilze aus dem Boden. Eine wie die andere! Oder etwa doch nicht?
Dem enzyklopädischen Ansatz der Firma NAXOS folgend, ist die „Beethoven Complete Edition“ von NAXOS eben doch etwas Besonderes, denn hier wird der Begriff „komplett“ wirklich einmal wörtlich genommen. Und die NAXOS-Box geht noch darüber hinaus.
Was also steckt dahinter?
Was vielen Hörern klassischer Musik bislang verborgen blieb und was nur Musikwissenschaftler bislang erforschen konnten, wird im Rahmen der „Beethoven Complete Edition“ von NAXOS nun endlich jedermann zugänglich gemacht: Das Team der NAXOS-Musikwissenschaftler hat darauf geachtet, dass möglichst sämtliche unvollendeten Kompositionen, Fragmente und alternative Werkfassungen, die in der Neuen Beethoven-Gesamtausgabe verzeichnet sind, in die „Beethoven Complete Edition“ mit aufgenommen wurden. So kommt es, dass in der NAXOS-Box über 150 Werke zu hören sind, die bis dato noch in keiner anderen Beethoven-CD-Gesamtaufnahme enthalten waren.
Des Weiteren wurden auch Transkriptionen von Beethoven-Werken in die NAXOS-Box aufgenommen, die entweder von Beethoven selbst oder aus der Hand prominenter Zeitgenossen stammen. Sie bieten reizvolle neue Blickwinkel auf bereits bekannte Werke in alternativen Besetzungen.
Darüber hinaus ist die „Beethoven Complete Edition“ aber natürlich auch wegen der Qualität der vertretenen Einspielungen erwähnenswert. Künstler wie u.a. Boris Giltburg, Jeno Jandó, Maria Kliegel, Stefan Vladar, Herbert Blomstedt, Kurt Moll, Paul Armin Edelmann, Takako Nishizaki und viele andere stehen für die gewohnt verlässliche NAXOS-Qualität. Und mit 90 CDs zum bekannt günstigen NAXOS-Preis ist die „Beethoven Complete Edition“ schließlich auch wirtschaftlich eine Gelegenheit.

109,95 € *
Image Best of Beethoven
Unsere NAXOS „Best-Of“-Serie umfasst 25 CDs, die die schönsten und bekanntesten Werke der größten Komponisten aus 250 Jahren Musikgeschichte enthalten. Dabei ist jede CD einem von 25 einflussreichen Komponisten gewidmet. Die Serie ist somit perfekt für Einsteiger aber auch Sammler und Liebhaber großartiger klassischer Musik geeignet. Die hier vorliegende CD enthält ausgewählte Werke von Ludwig van Beethoven:
Sinfonie Nr. 5 in c-Moll, Op. 67: I. Allegro con brio
Bagatelle in a-Moll, WoO 59, "Für Elise"
Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur, Op. 55, "Eroica": III. Scherzo: Allegro vivace
Klaviersnoate Nr. 8 in c-Moll, Op. 13, "Pathétique": II. Adagio cantabile
Violinkonzert in D-Dur, Op. 61: III. Rondo: Allegro
Klaviersonate Nr. 14 in cis-Moll: Op. 27, Nr. 2, "Mondscheinsonate": I. Adagio sostenuto
Sinfonie Nr. 6 in F-Dur, Op. 68, "Pastorale": I. Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande: Allegro ma non troppo
Klavierkonzert Nr. 5 in Es-Dur, Op. 73, "Emperor": III. Rondo: Allegro
Egmont, Op. 84: Ouvertüre
Sinfonie Nr. 9 in d-Moll, Op. 125: IV. Finale: Presto - Allegro Assai (Auszug)


7,95 € *
Image Very Best Of Beethoven
11,95 € *
Image Englische Suite BWV 808,Sonate op.57,Symphon.Et
11,95 € *
Image Klaviersonaten Vol.1
2016 wird der Pianist Rudolf Buchbinder 70 Jahre alt. Der Geburtstag steht schon jetzt als eines der zentralen Ereignisse des Klassikjahrs fest und wirft mit dieser DVD/BluRay des Labels C major erste Schatten voraus. Buchbinder ist vor allem für seine hervorragenden Beethoven- und Mozartinterpretationen bekannt, und so ist es nur konsequent, dass die erste Veröffentlichung zu seinem bevorstehenden Geburtstagsjahr eine erste Folge einer Gesamteinspielung der Sonaten Ludwig van Beethovens ist. Da Buchbinder für dieses Repertoire als Koryphäe gilt, ist diese Veröffentlichung gleichzeitig auch zu den wichtigsten Beiträgen auf dem Gebiet der Beethoven-Interpretation auf DVD und Bluray zu zählen.

24,95 € *
Image Klaviersonaten Vol.1
2016 wird der Pianist Rudolf Buchbinder 70 Jahre alt. Der Geburtstag steht schon jetzt als eines der zentralen Ereignisse des Klassikjahrs fest und wirft mit dieser DVD/BluRay des Labels C major erste Schatten voraus. Buchbinder ist vor allem für seine hervorragenden Beethoven- und Mozartinterpretationen bekannt, und so ist es nur konsequent, dass die erste Veröffentlichung zu seinem bevorstehenden Geburtstagsjahr eine erste Folge einer Gesamteinspielung der Sonaten Ludwig van Beethovens ist. Da Buchbinder für dieses Repertoire als Koryphäe gilt, ist diese Veröffentlichung gleichzeitig auch zu den wichtigsten Beiträgen auf dem Gebiet der Beethoven-Interpretation auf DVD und Bluray zu zählen.

28,95 € *
Image Klaviersonaten Vol.2
Mehr als 45 vollständige Liveaufführungen von Beethovens Klaviersonatenzyklus sprechen eine deutliche Sprache: Rudolf Buchbinder gilt als einer der führenden Beethoven-Experten unserer Zeit. Nicht nur als Interpret, sondern auch als nimmermüder Partiturenforscher und Entdecker ist er einer der aufregendsten Beethoven-Interpreten unserer Tage. Mit der zweiten Folge in seinem Sonatenzyklus, den er für das Label C Major bei den Salzburger Festspielen eingespielt hat, kommen einige der prominentesten Sonaten Beethovens zur Aufführung. Buchbinders Sicht auf Beethoven ist essenziell, und so ist es auch diese fantastische DVD bzw. Blu-ray Disc.

24,95 € *
Image Klaviersonaten Vol.2
Mehr als 45 vollständige Liveaufführungen von Beethovens Klaviersonatenzyklus sprechen eine deutliche Sprache: Rudolf Buchbinder gilt als einer der führenden Beethoven-Experten unserer Zeit. Nicht nur als Interpret, sondern auch als nimmermüder Partiturenforscher und Entdecker ist er einer der aufregendsten Beethoven-Interpreten unserer Tage. Mit der zweiten Folge in seinem Sonatenzyklus, den er für das Label C Major bei den Salzburger Festspielen eingespielt hat, kommen einige der prominentesten Sonaten Beethovens zur Aufführung. Buchbinders Sicht auf Beethoven ist essenziell, und so ist es auch diese fantastische DVD bzw. Blu-ray Disc.

28,95 € *
Image Klaviersonaten Vol.3
Folge 3 von Buchbinders Zyklus sämtlicher Klaviersonaten Ludwig van Beethovens enthält einige der bekanntesten Klaviersonaten überhaupt: u.a. die Pastorale, Apassionata, Pathétique, die Waldstein-Sonate, und die drei letzten Sonaten des Komponisten, Nr. 30, 31 und 32. Rudolf Buchbinder gilt als Referenzinterpret für diese Werke und hat Beethovens gesamten Zyklus bereits über 45-mal live aufgeführt. Dieser Mitschnitt von den Salzburger Festspielen 2014 aus dem Mozarteum, wird vom Label C Major Entertainment anlässlich dem in diesem Jahr feierlich begangenen 70. Geburtstag des Pianisten veröffentlicht.

24,95 € *
Image Klaviersonaten Vol.3
Folge 3 von Buchbinders Zyklus sämtlicher Klaviersonaten Ludwig van Beethovens enthält einige der bekanntesten Klaviersonaten überhaupt: u.a. die Pastorale, Apassionata, Pathétique, die Waldstein-Sonate, und die drei letzten Sonaten des Komponisten, Nr. 30, 31 und 32. Rudolf Buchbinder gilt als Referenzinterpret für diese Werke und hat Beethovens gesamten Zyklus bereits über 45-mal live aufgeführt. Dieser Mitschnitt von den Salzburger Festspielen 2014 aus dem Mozarteum, wird vom Label C Major Entertainment anlässlich dem in diesem Jahr feierlich begangenen 70. Geburtstag des Pianisten veröffentlicht.

28,95 € *
Image Sämtliche Klaviersonaten
Als Einzel-DVDs/-Blu-Rays sind sie schon erschienen, nun folgt auch die große Box mit Rudolf Buchbinders maßstabsetzender Gesamteinspielung der Sonaten Ludwig van Beethovens. Der österreichische Pianist wird am 01. Dezember 2016 70 Jahre alt und hat sich mit diesem Zyklus auf DVD und Blu-Ray selbst ein Geschenk bereitet. Ein Lebenshöhepunkt einer beeindruckenden Künstlerkarriere in Ton und Bild.

49,95 € *
Image Klavierkonzerte 1-5
Nach jahrzehntelangem Studium der Beethoven Originalpartituren offeriert der böhmisch-österreichische Pianist Rudolf Buchbinder mit diesem Live-Mitschnitt frenetisch gefeierter Konzerte im Wiener Musikverein eine definitive Interpretation sämtlicher Klavierkonzerte Ludwig van Beethovens. Vom Klavier aus die Wiener Philharmoniker leitend, erzeugt Buchbinder ein Level der Spannung und kammermusikalischen Konzentration, wie es nur ganz selten erreicht wird.
Rudolf Buchbinder ist einer der profiliertesten und wichtigsten Pianisten unserer Zeit. Er konzertiert regelmäßig mit Spitzenorchestern wie den Berliner- und den Wiener Philharmonikern, New York Philharmonic, Orchestre National de France oder dem London Philharmonic Orchestra. Er arbeitete mit berühmten Dirigenten wie Abbado, Dudamel, Maazel, Masur, Mehta oder Thielemann, und er ist regelmäßiger Gast bei den Salzburger Festspielen und anderen weltweit renommierten Festivals. Seine Einspielungen auf Tonträger erhielten den Grand Prix du Disque oder wurden von Joachim Kaiser für die SZ als CD des Jahres gewählt.

24,95 € *
Image Klavierkonzerte 1-5
Nach jahrzehntelangem Studium der Beethoven Originalpartituren offeriert der böhmisch-österreichische Pianist Rudolf Buchbinder mit diesem Live-Mitschnitt frenetisch gefeierter Konzerte im Wiener Musikverein eine definitive Interpretation sämtlicher Klavierkonzerte Ludwig van Beethovens. Vom Klavier aus die Wiener Philharmoniker leitend, erzeugt Buchbinder ein Level der Spannung und kammermusikalischen Konzentration, wie es nur ganz selten erreicht wird.
Rudolf Buchbinder ist einer der profiliertesten und wichtigsten Pianisten unserer Zeit. Er konzertiert regelmäßig mit Spitzenorchestern wie den Berliner- und den Wiener Philharmonikern, New York Philharmonic, Orchestre National de France oder dem London Philharmonic Orchestra. Er arbeitete mit berühmten Dirigenten wie Abbado, Dudamel, Maazel, Masur, Mehta oder Thielemann, und er ist regelmäßiger Gast bei den Salzburger Festspielen und anderen weltweit renommierten Festivals. Seine Einspielungen auf Tonträger erhielten den Grand Prix du Disque oder wurden von Joachim Kaiser für die SZ als CD des Jahres gewählt.

28,95 € *
Image The Complete Oehmsclassics Recordings
Unglaublich, aber wahr: Stargeiger Benjamin Schmid feiert in diesem September seinen 50. Geburtstag – was liegt für OehmsClassics also näher, als diesem großartigen Künstler mit einer 20-CD-Edition seine Reverenz zu erweisen? Darin enthalten sind auch zwei bisher unveröffentlichte Aufnahmen: My Favourite Paganini & Bach:Reflected.

39,95 € *
Image Sämtliche Werke für Violine
21,95 € *
Image From Fritz To Django
11,95 € *
Image Hommage A Grappelli
11,95 € *
Image Bach: Reflected
Nach mehr als 30 Jahren intensiver Beschäftigung mit den Originalwerken Johann Sebastian Bachs für Violine, war es für Benjamin Schmid – bekanntermaßen ein Musiker, der zwischen den musikalischen Welten von Klassik, Jazz und Weltmusik keine Grenzen zieht – an der Zeit, über Bachs Musik selbst zu improvisieren. So geschehen mit drei Sätzen aus der Partita E-Dur BWV 1006, die auch schon Fritz Kreisler für seine Zwecke bearbeitet hatte. Eine improvisierte Solostimme über Bachs cis-Moll-Adagio findet sich ebenso wie eine Eigenkomposition in Anlehnung an Heinrich Ignaz Franz Biber oder an das Andante C-Dur, BWV 1003; aber auch polytonale Erweiterungen an dem C-Dur-Präludium, das dann in den durch fast alle Tonarten führenden Jazz-Standard All the things you are mündet.


11,95 € *
Image Die 4 Jahreszeiten/Concerto
9,95 € *
Image Violin Concerto
9,95 € *
Image Violinkonzert D-Dur op-35/+
Eduard Hanslick, der gefürchtete Kritiker seiner Zeit, fand anlässlich der Uraufführung von Tschaikowskis Violinkonzert nur wenig gnädige Worte: Es werde nicht mehr Violine gespielt, sondern „gezaust, gerupft, gebleut“. Den Siegeszug von Tschaikowskis einzigem Violinkonzert konnte er trotzdem nicht aufhalten. Antonín Dvorák komponierte seine zauberhafte Romanze für Violine und Orchester in f-Moll op. 11 irgendwann zwischen September 1873 und Anfang Dezember 1877. Das Werk erlebte seine Premiere am 9. Dezember 1877 in Prag. Gewidmet ist es dem tschechischen Geigenvirtuosen František Ondrícek, „seinem lieben Freunde“, selbst Komponist und einige Jahre später Solist der Uraufführung von Dvoráks Violinkonzert. OehmsClassics freut sich, nach langer Zeit wieder eine CD mit Benjamin Schmid zu veröffentlichen, dem österreichischen Ausnahmevirtuosen. Schmid feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag – aus diesem Anlass wird das Label ein 20-CD-Set mit all seinen OehmsClassics-Aufnahmen herausbringen. Die Veröffentlichung ist für September geplant.

11,95 € *
Image Violinsonate op.30
9,95 € *
Image Pieces De Concert
9,95 € *
Image My favourite Paganini
11,95 € *
Image Violinkonzert/Lontano/Atmosphères
Der Solist Benjamin Schmid und das Finnische Radio Symphonie Orchester unter der Leitung von Hannu Lintu präsentieren mit dem Programm dieser CD einen exzellenten Einblick in György Ligetis Kompositionstechniken über einen Zeitraum von 30 Jahren, der zu einer der eindrucksvollsten Entwicklungen der Musik im 20. Jahrhunderts führte. Die Solo-Violine inspirierte György Ligeti dazu, mit ihrer Hilfe die gesamte Musikgeschichte zu erforschen. So enthält das Violinkonzert Einflüsse der Musik des Mittelalters und der Renaissance bis hin zu Stilanleihen der Spätromantik sowie zeitgenössische Klänge.

17,95 € *
Image Preludes/Visions Fugitives/Dreigroschenoper
17,95 € *
Image Violinkonzerte
Uuno Klami studierte bei Erki Melartin, bevor Maurice Ravel, Florent Schmitt und Hans Gál dem jungen finnischen Komponisten den letzten Schliff gaben. Seine musikalische Sprache erinnert in diesem Violinkonzert an Igor Strawinsky. Einar Englund gehörte ebenso wie Jean Sibelius der schwedisch-sprachigen Minderheit der finnischen Bevölkerung an. Er emigrierte in die USA und wurde von Aaron Copland ausgebildet. Der österreichische Violinvirtuose Benjamin Schmid zieht auf dieser CD den Schleier von zwei sehr gelungenen, heute fast vergessenen Violinkonzerten, mit denen sich die Beschäftigung lohnt!

17,95 € *
Image Sinfonie 9 "Choral"
10,95 € *
Image Sinfonie 9
11,95 € *
Image Sinfonie 9
Die Aufführung, die hier dokumentiert wurde, ist denkwürdig: Am 27. Oktober 2007 waren das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und Mariss Jansons in den Vatikan eingeladen, um diese Symphonie in Anwesenheit des Papstes aufzuführen. Hochkarätig auch das Ensemble der Gesangssolisten: Die Sopranistin Krassimira Stoyanova ist weltweit an den großen Opernhäusern zu Gast, darunter regelmäßig an der Wiener Staatsoper und an der Metropolitan Opera New York. Lioba Braun gilt als eine der großen Wagner-Sängerinnen unserer Zeit, u.a. in mehreren Rollen bei den Bayreuther Festspielen.

19,95 € *
Image Symphonie Nr. 9 d-Moll
Obwohl Bernard Haitink nie Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks war, verband ihn mit diesem Ensemble eine jahrzehntelange regelmäßige Zusammenarbeit. Als Bernard Haitink am 06. September 2019 verkündete, dass er mit sofortiger Wirkung seine Karriere beenden würde, war klar: Der nun beim Label BR-Klassik vorliegende Mitschnitt der neunten Sinfonie Ludwig van Beethovens aus dem Februar 2019 ist seine letzte Aufnahme mit dem Orchester, mit dem er so lange erfolgreich zusammengearbeitet hat. Das macht diese Einspielung neben ihrem unbestreitbaren hohen musikalischen Rang auch zu einem bedeutenden Zeitdokument. Haitink stand im Februar ein hervorragendes Gesangsquartett zur Verfügung: Sally Matthews, Gerhild Romberger, Mark Padmore und Gerald Finley sorgten für begeisterte Konzertkritiken.


19,95 € *
Image Sinfonie 9/Missa solemnis
 Rafael Kubeliks sprichwörtliche Bescheidenheit und sein Bekenntnis zu absoluter Werktreue brachten ihm vor allem in seinen Münchner Jahren als Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks (1961–79) viele Verehrer ein. Verehrt wurde weniger die Person Kubelik, sondern eher seine Auffassung vom Musizieren: Kompromisslose Konzentration auf das Wesentliche, unverfälscht und im besten Sinne sachdienlich. Mit Helen Donath, Brigitte Fassbaender, Peter Schreier, John Shirley-Quirk und anderen Stimmen aus der allerersten „Liga“ der Konzert- und Liedgarde der 1970er und 80er-Jahre gehen diese Münchner Mitschnitte zweier der bedeutendsten Werke Ludwig van Beethovens zudem weit über den Status historischer Tondokumente hinaus – sie sind wirkliche Referenzeinspielungen!

11,95 € *
Image Sinfonie 9
27,95 € *
Image Sinfonie 9
Natürlich steht sie im Mittelpunkt: Die Live-Darbietung von Beethovens großer neunter Sinfonie mit der abschließenden Ode An die Freude nach Schiller aus dem goldglänzenden Wiener Musikvereinssaal. Mit den Wiener Philharmonikern unter Christian Thielemann sowie einem sensationell besetzten Gesangsquartett (Annette Dasch, Mihoko Fujimura, Piotr Beczala und Georg Zeppenfeld) und dem Wiener Singverein zählt diese Aufführung zu den am prominentesten besetzten, die je auf DVD/Blu-Ray Disc erschienen sind. Der eigentliche "Clou" dieser Produktion ist jedoch eine einstündige gefilmte Konversation zwischen Kritiker-Papst Joachim Kaiser und Stardirigent Christian Thielemann, bei der beide eingehend Beethovens Neunte analysieren, wobei sie nicht immer zu denselben Schlüssen kommen – sehr zur anregenden Unterhaltung der Zuschauer! Angereichert mit Auszügen aus Thielemanns Proben-Arbeit mit den Wiener Philharmonikern sowie Vergleichsaufnahmen von großen Maestri der Vergangenheit wie etwa Herbert von Karajan, Leonard Bernstein und aktuellen wie Paavo Järvi, ist diese Beethoven-Veröffentlichung weit mehr als die Summe ihrer Teile: Sie ist ein unwiderstehliches, in dieser Form noch niemals dagewesenes Juwel auf dem DVD-/Blu Ray-Markt, das jeder haben MUSS, der sich auch nur entfernt für Beethovens Neunte interessiert.

12,95 € *
Image Sinfonie 9
Natürlich steht sie im Mittelpunkt: Die Live-Darbietung von Beethovens großer neunter Sinfonie mit der abschließenden Ode An die Freude nach Schiller aus dem goldglänzenden Wiener Musikvereinssaal. Mit den Wiener Philharmonikern unter Christian Thielemann sowie einem sensationell besetzten Gesangsquartett (Annette Dasch, Mihoko Fujimura, Piotr Beczala und Georg Zeppenfeld) und dem Wiener Singverein zählt diese Aufführung zu den am prominentesten besetzten, die je auf DVD/Blu-Ray Disc erschienen sind. Der eigentliche "Clou" dieser Produktion ist jedoch eine einstündige gefilmte Konversation zwischen Kritiker-Papst Joachim Kaiser und Stardirigent Christian Thielemann, bei der beide eingehend Beethovens Neunte analysieren, wobei sie nicht immer zu denselben Schlüssen kommen – sehr zur anregenden Unterhaltung der Zuschauer! Angereichert mit Auszügen aus Thielemanns Proben-Arbeit mit den Wiener Philharmonikern sowie Vergleichsaufnahmen von großen Maestri der Vergangenheit wie etwa Herbert von Karajan, Leonard Bernstein und aktuellen wie Paavo Järvi, ist diese Beethoven-Veröffentlichung weit mehr als die Summe ihrer Teile: Sie ist ein unwiderstehliches, in dieser Form noch niemals dagewesenes Juwel auf dem DVD-/Blu Ray-Markt, das jeder haben MUSS, der sich auch nur entfernt für Beethovens Neunte interessiert.

12,95 € *
Image Sämtliche Symphonien [5CD-Box]
21,95 € *
Image Streichquartette
Gould und Gulda: Es ähneln sich nicht nur die Nachnamen dieser Ausnahmemusiker. Glenn Gould und Friedrich Gulda waren annähernd gleich alt, Gulda kam 1930, Gould 1932 zur Welt. Sie sollten beide als Pianisten dies- und jenseits des Atlantiks Weltruhm erlangen. Beide waren in den Fünfzigern des vorigen Jahrhunderts pianistische Superstars und haben aus unterschiedlichen Gründen ihr Publikum durch Ihre Exzentrik irritiert. Doch in ihren späten Teens war für beide weder das eine noch das andere abzusehen. Ihre musikalische Bildung stand auf breiter Basis, Gulda war als Kompositionsschüler von Joseph Marx der Spätromantik näher als der Avantgarde; Gould hatte schon frühe seine Neigung zur Zweiten Wiener Schule entdeckt. Und so schrieben die beiden vor ihrer pianistischen Karriere je ein Streichquartett, das bei Gould als Opus 1 (ohne dass darauf je ein Opus 2 folgte) firmierte, bei Gulda ein Werk aus einer Vielzahl studentischer Arbeiten wurde, das aber weit über eine reine „Lehrlingsarbeit“ hinausgeht.

17,95 € *
Image Streichquartette 3+5/Polka
17,95 € *
Image Streichquartette
17,95 € *
Image Streichquartette
17,95 € *
Image Streichquartette
17,95 € *
Image Streichquintett D 956/Ouvertüre c-moll
17,95 € *
12
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel