Cookie-Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Daten auf Ihrem Computer zu speichern.
Cookies akzeptieren
Image
Frühlingsschmankerl von BR-Klassik

Ausgewählte Aufnahmen & Hörbiografien

Zum Start in den Frühling haben wir für Sie ausgewählte Aufnahmen und die beliebtesten Titel der Hörbiografie-Reihe unseres Vertriebslabels BR-Klassik um bis zu 45% reduziert! Ob Beethovens Missa Solemnis mit Bernard Haitink am Pult, Dvoraks Neunte unter Andris Nelsons, Christian Gerhahers einmalige FolksLied-CD oder auch die spannenden Hörbiografien über die großen Komponisten klassischer Musik - hier heißt es: Unbedingt zugreifen!
Details 17 artikel
Image Hörbio: Mahler - Welt und Traum
Aus dem Sohn eines Schnapsbrenners in der mährischen Provinz wird der Direktor der kaiserlich-königlichen Hofoper in Wien, der „Gott der südlichen Zonen“. Gustav Mahlers Leben ist die Geschichte einer triumphalen Karriere. Als Dirigent wird er umjubelt, als Opernregisseur bewundert und angefeindet, als Komponist bleibt er unverstanden: „Muss man immer erst tot sein, bevor einen die Leute leben lassen?“ Im Wien des Fin de Siècle blüht nicht nur die Kunst, sondern auch der Antisemitismus. Mahlers Leben ist deshalb auch die Geschichte eines Menschen, der sich überall heimatlos fühlt, in Hamburg und Budapest, in Wien und New York. Seiner Frau Alma, umschwärmt von der Wiener Gesellschaft, verbietet er das Komponieren. Private Katastrophen überschatten die letzten Jahre: Der Tod der Tochter, eine Herzkrankheit, schließlich Almas Affäre mit dem Architekten Walter Gropius, die Mahler bei Sigmund Freud Rat suchen lässt. In seiner zehnteiligen Hörbiographie erzählt Jörg Handstein Mahlers Leben vor dem Hintergrund einer spannungsreichen Epoche, farbig und vielstimmig, faktentreu und nah an den Quellen. Sprecher wie Udo Wachtveitl, René Dumont, Laura Maire und Gert Heidenreich garantieren Hörvergnügen auf höchstem Niveau.

19,95 € (33,95 €) *
Image Hörbio: Wagner - Feuerzauber Weltenbrand
Bereits mehrfach hat sich die Reihe "BR-KLASSIK WISSEN" mit herausragenden Werken und Komponisten der Musikgeschichte beschäftigt. Nach Wieland Schmids umfangreichen Werkeinführungen zu Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium und Matthäus-Passion beschäftigt sich Jörg Handstein nach seiner erfolgreichen Hörbiographie über Gustav Mahler nun mit Richard Wagner, dessen 200. Geburtstag im kommenden Jahr gefeiert wird.
Wagners Leben, das von Leipzig über Riga, Paris, Dresden, Zürich und Italien erneut nach Paris, nach München, Bayreuth und Venedig führt, ist voller dramatischer Zuspitzungen, wie sie sich ein Romancier des 19. Jahrhunderts kaum farbiger und spannender hätte ausdenken können. Handstein erzählt u.a. von der abenteuerlichen Flucht vor den Gläubigern aus Riga über die Barrikadenkämpfe der Revolution von 1848/49 in Dresden bis hin zur überraschenden Rettung vor der drohenden Schuldhaft durch König Ludwig II., der ihm die Verwirklichung seiner Festspielidee ermöglicht.

19,95 € (33,95 €) *
Image Hörbio: Verdi - Das Wahre erfinden
Es ist mittlerweile die dritte Veröffentlichung einer Hörbiografie bei BR-KLASSIK: Mit der 3-CD-Box „Giuseppe Verdi – Das Wahre erfinden“ wird damit die Erfolgsgeschichte von BR-KLASSIK WISSEN fortgesetzt. "Ich war, bin und werde immer bleiben: ein Bauer aus Roncole." Giuseppe Fortunio Francesco Verdi, Sohn eines Schankwirts aus einem armseligen Dorf in der Po-Ebene, ist ein self made man. Mit neun Jahren sitzt er an der Kirchenorgel, 26 ist er, als seine erste Oper an der Mailänder Scala herauskommt. Jörg Handstein erzählt Verdis Leben im Spannungsraum von Landwirtschaft und Bühne, Geld und Kunst, Musik und Politik. Anhand vieler Originalzitate, etwa von Verdis Frau Giuseppina, scheinen dabei Facetten seiner Persönlichkeit und seines Schaffens auf, die oft von Klischees überdeckt werden.
Die besondere Form der Hörbiographie bietet die Möglichkeit, Verdis erstaunliche Entwicklung vom Oberto zum Falstaff, seine lebenslange Suche nach dramatischer Wahrheit, unmittelbar nachzuvollziehen. Auch die bewegte, von großen Emotionen bestimmte Geschichte Italiens wird im Zusammenspiel von Erzählung, Musik und Zeitzeugnissen lebendig.

16,95 € (26,95 €) *
Image Hörbio: Strauss - Die Zeit,die ist ein sonderbar'
Richard Strauss ist bis heute einer der meistgespielten Komponisten aus der Epoche an der Schwelle zur Moderne. In Opern wie „Elektra“ und „Salome“ sowie in den Tondichtungen hat er Traditionen zur Meisterschaft geführt, virtuos in neue Zusammenhänge gestellt und dabei vor allem beim Musiktheater seiner Zeit den Weg gewiesen. Aber auch die schillernde Persönlichkeit des in München geborenen Komponisten, Kapellmeisters, brillanten Briefeschreibers, des Anwalts der Rechte von Künstlern und des in dunklen Zeiten gescheiterten Menschen und Musikpolitikers fasziniert bis heute eine große Fangemeinde.
In einer neuen Ausgabe aus der Reihe der Hörbiografien bei BR-KLASSIK spürt Anette Unger zum Strauss-Jahr 2014 dieser außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeit facettenreich nach. Neben der spannenden Hörbiografie runden ausgewählte Briefe an Familienmitglieder und berühmte Zeitgenossen wie Hans von Bülow, Cosima Wagner, Stefan Zweig und Hugo von Hofmannsthal ein lebendiges Bild eines Künstlers ab, der neben seinen Erfolgen als Komponist immer auch scharfsinniger Beobachter seiner Epoche war.
Auf einer dritten CD enthält die Hörbiografie Aufnahmen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Franz Welser-Möst, der seit 25 Jahren gern gesehener Gast am Pult des Orchesters ist. Sie werfen zwei Schlaglichter auf die wichtigsten Gattungen im Schaffen von Richard Strauss: die Tondichtung „Eine Alpensinfonie“ von 1915 sowie die vier symphonischen Zwischenspiele aus der Oper „Intermezzo“ von 1924.
Mit Aufnahmen von „Eine Alpensinfonie“ und Orchesterstücke aus „Intermezzo“
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Franz Welser-Möst

16,95 € (26,95 €) *
Image Hörbio: Mozart - Schatten und Licht
Wie war Mozart wirklich? War er „ein makelloser und unendlich guter Mensch“, wie sein Bewunderer Tschaikowsky glaubte? Oder hatte ihn „der dämonische Geist seines Genies in der Gewalt“, wie Goethe raunte? Auch diese Hörbiographie wird das Rätsel Mozart nicht lösen. Aber Mozart soll, verkörpert von dem Wiener Schauspieler Florian Teichtmeister, lebendig werden in seinem Denken und Fühlen, seinem Alltag und seiner Epoche – streng nach den Originalquellen. Erzähler ist Udo Wachtveitl, Autor ist wiederum Jörg Handstein, der bereits in der Reihe BR-KLASSIK WISSEN das Leben von Mahler, Wagner und Verdi in Form von Hörbiografien nachzeichnete.
Ergänzt wird die Hörbiografie durch die zwei Klavierkonzerte Nr. 18 und Nr. 23, gespielt von Martha Argerich und Daniel Barenboim und begleitet vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks.

19,95 € (33,95 €) *
Image Hörbio: Beethoven - Freiheit über alles
Revolution und Kriege, Ängste und Hoffnungen wühlen Europa auf. Auch die Geschichte der Musik ist im Umbruch: „In der Instrumentalmusik ist die Kunst unabhängig und frei“ behauptet die Romantik, und Ludwig van Beethoven setzt das neue Kunstideal mitreißend ins Werk. Unter dem Titel „Freiheit über alles“ erzählt Jörg Handstein Beethovens Leben in einer zehnteiligen Hörbiographie. Vor dem Hintergrund des großen historischen Panoramas zeichnet sich umso plastischer die ganz persönliche Geschichte eines radikalen Individualisten ab. Eine Hauptrolle spielt dabei die Musik: ständig auf neuen Wegen, effektvoll und tiefsinnig, schrullig und poetisch, sinnlich und philosophisch… Für umfassenden Hörgenuss sorgen herausragende Schauspieler, allen voran Udo Wachtveitl als Erzähler und Cornelius Obonya als Beethoven, und einige der renommiertesten Musiker unserer Zeit. Auf insgesamt 4 CDs ist das Leben Beethovens und sein Streben nach Freiheit bildhaft nach- und mitzuerleben, wird seine Musik in all ihren zahlreichen Schattierungen mit seiner überaus spannenden Biographie verwoben; lebendig werden sein Denken und Fühlen, sein Alltag und seine gesamte Epoche – streng nach den originalen Quellen, aber doch immer lebendig erzählt und inspiriert musiziert.

19,95 € (33,95 €) *
Image Werkeinführung: Bach - Matthäus-Passion
Die Matthäuspassion von J.S. Bach ist eines der bedeutendsten Oratorienwerke und vielleicht "die" Komposition der abendländischen Musikgeschichte, die wir mit der Passionszeit verbinden. Gerade deshalb gilt es, dieses monumentale und komplexe musikalische Werk für neue Hörer greifbar zu machen, aber auch "alten Hasen" werden so manche Details und Bezüge bisher entgangen sein. Was nun auf einer Doppel-CD vorliegt, ist eine fesselnde Reise durch die Matthäuspassion, die Hörbuch- und Musikfans gleichermaßen anspricht.
Die Musikbeispiele werden von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie von den Regensburger Domspatzen interpretiert, Dirigent ist Peter Dijkstra. Der Sprecher ist Christian Brückner, der unter anderem als feste Synchronstimme von Robert de Niro in der Filmwelt bekannt ist, viele weitere Filmrollen synchronisierte und in einer Vielzahl von Hörbuchprojekten zu hören ist.

12,95 € (19,95 €) *
Image Konzerte für Klarinette, Harfe, Violine
Der Internationale Musikwettbewerb der ARD ist ein wichtiges Sprungbrett für viele junge Künstler der Klassischen Musikszene und viele etablierte Künstler haben ihrer Karriere bei diesem Ereignis begonnen. Die vorliegenden Live-Mitschnitte dokumentieren musikalische Höhepunkte, die die drei Ersten Preisträger Sebastian Manz (Klarinette), Emmanuel Ceysson (Harfe) und Hyeyoon Park (Violine) ihrem begeisterten Publikum bei den Abschlusskonzerten im Jahr 2008 und 2009 bescherten. Traditionell werden die jungen Solisten bei dieser Veranstaltung vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks begleitet, das somit einen wertvollen Beitrag zur Nachwuchsförderung leistet.

10,95 € (19,95 €) *
Image Beethoven - Klavierkonzert Nr. 3
Alexej Gorlatch setzte sich beim ARD-Musikwettbewerb 2011 klar als Gewinner im Fach Klavier durch. Er überzeugte mit seiner Interpretation des 3. Klavierkonzerts von Beethoven im Finale nicht nur die hochkarätige Jury, sondern auch das Publikum und wurde mit dem 1. Preis sowie dem Publikumspreis belohnt. Alexej Gorlatch wurde 1988 in Kiew/Ukraine geboren und lebt seit 1991 in Deutschland. Mit zwölf Jahren wurde er Jungstudent an der Universität der Künste Berlin bei Martin Hughes, von 2002 bis 2007 studierte er bei Karl-Heinz Kämmerling an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover, wo er nun nach dem Abitur sein Studium fortsetzt. Der ARD-Musikwettbewerb feierte 2011 sein 60-jähriges Bestehen. Für viele Künstler war München das Sprungbrett zur internationalen Karriere. Zu den Preisträgern zählen u. a. Jessye Norman, Thomas Quasthoff, Maurice André, Sol Gabetta und viele andere.

10,95 € (19,95 €) *
Image Dvorak - Sinfonie Nr. 9
Diese CD vereint eines der bekanntesten sinfonischen Werke der Musikgeschichte mit einem der gefragtesten jungen Dirigenten der Gegenwart. Im Dezember 2010 leitete Andris Nelsons das Konzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Münchner Herkulessaal und präsentierte eine Interpretation von Dvoraks Sinfonie Nr. 9 – Aus der Neuen Welt, die das Publikum buchstäblich aus den Sitzen riss. Dvorak hatte das Werk als Auftragsarbeit des "National Conservatory" angenommen, das mittels einer genuinen amerikanischen Kultur versuchte, sich von der nach fast 120 Jahren Unabhängigkeit noch immer herrschenden europäischen Vorherrschaft von der "Alten Welt" zu emanzipieren. Und Dvoraks Neunte, diese sich aus dem Spannungsfeld von drei Nationalstilen speisende Werk, wurde von der Premiere an ein großartiger Erfolg.
Das vorliegende Konzert, bei dem das Zusammenspiel zwischen den Musikern untereinander einerseits und dem Dirigenten und dem Orchester andererseits an ausgewogenem Miteinander nicht mehr überbietbar scheint, lässt den Münchner Zuhörer die stürmische Begeisterung des Premierenpublikums im New York des Jahres 1892 noch einmal nachempfinden.

10,95 € (19,95 €) *
Image Schumann - Szenen aus Goethes Faust
Weder Oper noch Oratorium, weder Kantate noch Chorsymphonie – die „Faust-Szenen“ von Robert Schumann lassen sich kaum in ein gängiges Schema einfügen. Nicht zuletzt wegen einer Neubewertung der „Faust-Szenen“ in der Fachwelt als ein Hauptwerk Schumanns trägt BR-KLASSIK mit seiner Einspielung dem erstarkten Interesse an einer Komposition Rechnung, die ihr Schöpfer selbst für eines seiner besten Werke hielt. Der englische Dirigent Daniel Harding präsentiert am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks mit den „Faust-Szenen“ ein groß angelegtes Meisterstück, das die komplexe und hochphilosophische literarische Vorlage von Goethe in einer losen Szenenfolge musikalisch nachzeichnet. Immer wieder beschäftigte sich Schumann gerade in seinem letzten Lebensjahrzehnt mit den Möglichkeiten, die im vokal-symphonischen und musikdramatischen Komponieren liegen. Über ein Jahrzehnt währte der Entstehungsprozess, den Schumann nur kurz vor seinem gesundheitlichen Zusammenbruch 1853 abgeschlossen hatte. Was Schumann geschaffen hat, spannt mit lyrischen und dramatischen Sätzen den Bogen von Gretchen über Fausts Tod bis zur Verwandlungs- und Erlösungsmystik des abschließenden Chorus mysticus.
Die Partie des Faust gestaltet der außergewöhnliche Bariton Christian Gerhaher, ihm zur Seite stehen Christiane Karg als Gretchen sowie weitere international hoch angesehene Solisten, der Kammerchor der Augsburger Domsingknaben und der Chor des Bayerischen Rundfunks.
„Es geht um Liebe, es geht um sinnliche Erkenntnis (…), es geht um die höchste Schönheit (…), es geht um Politik und Macht, sogar um Landgewinn. Kurz: den ganzen Horizont menschlicher Gier und Neugier muss Faust abschreiten. (…) Man kann in diesem Faust-Bild schwelgen.”
Christian Gerhaher

16,95 € (29,95 €) *
Image Strauss - Eine Alpensinfonie
Kann man in Tönen dichten? Für Richard Strauss war das keine Frage, sondern künstlerischer Glaubenssatz. Schon mit „Don Juan“, seinem Geniestreich von 1890, konkretisiert er Franz Liszts Idee der Symphonischen Dichtung zur „Tondichtung“, einer orchestralen Form, in der ein gedanklich klar umrissenes Thema behandelt wird. Und nicht zuletzt geben Stücktitel, Satzbezeichnungen und Zwischenüberschriften Hinweise auf den programmatischen Gehalt der Musik. Im Fall der Tondichtung „Eine Alpensinfonie“ von 1915 schildert das Werk Eindrücke jener Wandertouren, die Strauss sein Leben lang in die geliebte Welt der Alpen unternahm. Neben dem Haupttitel lassen Abschnittstitel wie „Der Anstieg“, „Wanderung neben dem Bache“ (eine Reminiszenz an die „Szene am Bach“ aus Beethovens Pastorale), „Auf der Alm“ und „Auf dem Gipfel“ keine Zweifel am Sujet.
Bei den Tondichtungen Ein Heldenleben (1898) und Sinfonia domestica (1903) schreckte Strauss nicht vor Enthüllungen privatester Natur zurück. Einen Nachklang dieser intimen Entblößungen bildet die Oper „Intermezzo“. Heute wird die Oper kaum noch gespielt, überdauert haben deren orchestrale Zwischenspiele, die ebenfalls auf der vorliegenden CD zu hören sind. Die Live-Aufnahmen mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Franz Welser-Möst entstanden im Münchner Herkulessaal 2010 (Eine Alpensinfonie) bzw. 2013 (Zwischenspiele aus „Intermezzo“).

10,95 € (19,95 €) *
Image Haydn - Die Schöpfung
Mit diesem Spätwerk feierte Joseph Haydn seinen größten Triumph: Die Anerkennung, die ihm für das Oratorium „Die Schöpfung“ zuteil wurde, stellte all seine früheren Erfolge in den Schatten. 1798 uraufgeführt, traf das Werk darüber hinaus den Nerv der Zeit – und tut es bis heute. Sie vereint Haydns orchestrale Finesse mit wirkungsvollen Chören, sie kombiniert die anschauliche Schilderung der Schöpfungsgeschichte mit feiner klanglicher Ausdeutung und ist gleichsam ein musikalisches Manifest der Epoche der Aufklärung. Als solches erlebtes die „Schöpfung“ eine ununterbrochene Aufführungstradition, an der sich heute jedes Weltklasseensemble messen lassen muss. Dieser Herausforderung haben sich im Dezember 2013 Symphonieorchester und Chor des Bayerischen Rundfunks zusammen mit den Gesangssolisten Camilla Tilling, Mark Padmore und Hanno Müller-Brachmann gestellt. Die Leitung des im Münchner Herkulessaal der Residenz entstandenen Live-Mitschnitts hatte Bernard Haitink, der dem Orchester schon seit über 50 Jahren als Gastdirigent verbunden ist.
Mit der „Schöpfung“ setzt BR-KLASSIK eine Reihe von exemplarischen Einspielungen mit dem großen niederländischen Dirigenten fort, die Mahlers Neunte und Bruckners Fünfte Symphonie einschließt.

16,95 € (29,95 €) *
Image Beethoven - Missa Solemnis
Beim Label BR-KLASSIK sind mit Bernard Haitink, den eine über 55-jährige Zusammenarbeit mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks verbindet, bereits mehrere Einspielungen erschienen. Nach Bruckners fünfter und Mahlers neunter Symphonie sowie Haydns „Schöpfung“ präsentiert BR-KLASSIK nun einen Live-Mitschnitt mit Ludwig van Beethovens „Missa solemnis“ – ein Werk, das nun erstmals überhaupt unter der Stabführung von Bernard Haitink auf dem Tonträgermarkt vorliegt.
Musikalische Partner des Grandseigneurs unter den Weltklasse-Dirigenten sind Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie ein fein abgestimmtes, erstklassiges Solistenensemble, bestehend aus Genia Kühmeier, Elisabeth Kulman, Mark Padmore und Hanno Müller-Brachmann.

10,95 € (19,95 €) *
Image FolksLied
Beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks war Christian Gerhaher 2012/13 Artist in Residence und trat mit Solopartien in Schumanns Faust-Szenen und Brittens War Requiem auf – Konzerte, die beide auf CD bei BR-KLASSIK erhältlich sind. Mit der Veröffentlichung eines Kammerkonzert-Mitschnitts aus seiner Residenzzeit ist Christian Gerhaher nun auch als Liedinterpret bei BR-KLASSIK vertreten. Und in was für einer Traumbesetzung! Gerhaher wird hierbei unterstützt von seinem langjährigen Duopartner Gerold Huber, aber auch von Cellist Sebastian Klinger und Violinist Anton Barachovsky. Grandios! Die Auseinandersetzung mit dem Spannungsfeld von Volks- und Kunstlied bildet eine inhaltliche Klammer des von Christian Gerhaher fein abgestimmten Programms, das er selbst mehrdeutig mit „folkslied“ betitelt. Das Programm bietet viele Überraschungen: Haydns Schottische und Walisische Lieder etwa werden hier in einer deutschsprachigen Ausgabe von 1927 gesungen, unter anderem mit Texten von Hermann Löns.

10,95 € (19,95 €) *
Image Mahler - Sinfonie Nr. 6
Mahlers Sechste ist für jeden Dirigenten, der sie dirigiert ein Karrierehöhepunkt und ein Statement. Keine andere Sinfonie Mahlers wird so unterschiedlich dargeboten, hat oft gravierende Spielzeitabweichungen zwischen verschiedenen Interpreten. Daniel Harding legt hier mit dem Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks eine äußerst flotte Gangart vor. Seine Mahler-Sechste hat enorm viel Power. Harding deutet sie als eine einzige Rastlosigkeit. Die "paradiesischen" Stellen (Kuhglocken, Naturidylle) sind in seiner Interpretation eher flüchtige, trügerische Traumschemen, Zwischenstationen in einem Teufelskreis, der mit den berüchtigten "Hammerschlägen des Schicksals" einen Kulminationspunkt erreicht, der in der gesamten Geschichte der sinfonischen Musik einzigartig ist. Harding legt dieses Stück sehr psychologisch an und treibt das Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks zu Höchstleistungen an. Zum Aufhorchen!

10,95 € (19,95 €) *
Image Mahler: Sinfonie Nr. 1
Seit der Ära seines ehemaligen Chefdirigenten Rafael Kubelík, der die Mahler-Tradition des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks Anfang der 1960er-Jahre begründete, gehört die Musik dieses Komponisten, der an der Schwelle zur Moderne stand, zum festen Repertoirebestandteil des Klangkörpers. Der junge kanadische Dirigent Yannick Nézet-Séguin gehört zu den Shootingstars der Szene und gibt mit Mahlers erster Symphonie seinen Einstand beim Label BR-KLASSIK. Er gehört zu den wichtigen Vertretern einer jüngeren Dirigentengeneration und hat seit seinem Europa-Debüt 2004 bereits so renommierte Orchester wie die Berliner Philharmoniker und die Wiener Philharmoniker geleitet. Derzeit ist Yannick Nézet-Séguin Chefdirigent bei gleich zwei Klangkörpern von Weltgeltung, dem Rotterdam Philharmonic Orchestra und dem Philadelphia Orchestra.

10,95 € (19,95 €) *
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel