Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Image
Michael Gielen

Zum Tode von Michael Gielen

Der deutsch-österreichische Dirigent und Komponist ist am Freitag den 08.03.2019 im Alter von 91 Jahren verstorben. Wir haben Ihnen eine Auswahl von bei uns erhältlichen Michael Gielen Titeln zusammengestellt.
Details 13 artikel
Image Michael Gielen Edition,Vol.1
Diese Edition ist einzigartig: In nicht weniger als 10 üppig bestückten Boxen wird der bedeutenden Dirigent Michael Gielen vom Label SWRmusic gewürdigt. Am 30.10.2014 ließ Michael Gielen per Pressemitteilung bekannt geben, dass er seine Dirigiertätigkeit aus gesundheitlichen Gründen beenden müsse. Aus diesem Anlass und im Hinblick auf seinen 90. Geburtstag am 20. Juli 2017 ist es in den nächsten drei Jahren an der Zeit, in die verschiedenen Phasen einer langen, legendären Dirigentenlaufbahn hineinzuhören. Diese Gelegenheit bietet die Michael Gielen EDITION. Die Aufnahmen stammen aus den Archiven des früheren Süddeutschen Rundfunks Stuttgart (SDR), des Südwestfunks Baden-Baden (SWF) bzw. beider Nachfolge-Organisation SWR, und des Saarländischen Rundfunks (SR) – Aufnahmen also aus gut 50 Jahren. Zudem wurden die unter Sammlern hoch gehandelten, seit Jahren vergriffenen Intercord-Aufnahmen ausgewertet, die nun z.T. erstmals digital zugänglich werden. Die erste Box der Michael Gielen EDITION beschäftigt sich mit der Zeit der Klassik und der aufkeimenden Romantik und beinhaltet Einspielungen von 1967 bis 2010.

Gielen Edition Vol. 1 (SWR19007CD) from Naxos Deutschland GmbH on Vimeo.





35,95 € *
Image Michael Gielen Edition,Vol.2
Sie hat bereits begonnen, die Phalanx von Rundfunk-Sondersendungen zum "runden Geburtstag" des großen Dirigenten Michael Gielen, obwohl die Feierlichkeiten doch erst im kommenden Jahr stattfinden werden. Doch das zeigt nur, was für ein außergewöhnlich hoch geschätzter Maestro Gielen in der öffentlichen Wahrnehmung geblieben ist, obwohl er 2014 seine Dirigiertätigkeit aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. Während die erste Folge der groß angelegten Michael Gielen EDITION des Labels SWRmusic sich auf bislang gar nicht oder kaum bekannte Aufnahmen der "Wiener Klassiker" stützte, bietet Folge zwei nun einen festen, unverrückbaren Teil von Gielens Vermächtnis an die Nachwelt. Es ist der berühmte Bruckner-Zyklus, den der Dirigent mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg sowie mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken einspielte.   Bis heute zählt diese Bruckner-Exegese Gielens zu den Sternstunden der Rundfunkgeschichte und liegt nun erstmals vollständig vor, inklusive der Sinfonien Nr. 1, 2, 8 und 9, die bei früheren Veröffentlichungen nie auf CD erschienen waren. Somit ist auch diese zweite Box in der Michael Gielen EDITION wieder ein unverzichtbares Kompendium der jüngeren Interpretationsgeschichte, das in keiner Musikbibliothek fehlen sollte.

Gielen Edition Vol. 2 (SWR19014CD) from Naxos Deutschland GmbH on Vimeo.




44,95 € *
Image Michael Gielen Edition,Vol.3
Der bisherige Erfolg der Michael Gielen EDITION von SWRmusic ist überwältigend und hat selbst Optimisten in dieser Vehemenz überrascht. Stand auf Vol. 1 der Reihe eine Box mit Musik der Romantik im Mittelpunkt (SWR19007CD), und wartete Vol. 2 erstmals mit einem kompletten Bruckner-Zyklus Gielens auf (SWR19014CD), so widmet sich Vol. 3 nun Gielens Vermächtnis in Sachen Johannes Brahms.   Und das umfasst weit mehr als nur die vier Sinfonien. Neben diesen monolithischen Meisterwerken interpretierte Michael Gielen für den SWR auch das berühmte Doppelkonzert (Solisten: David Geringas und Mark Kaplan), die Haydn-Variationen und die Tragische Ouvertüre.   Wie bei jeder Folge der Michael Gielen EDITION enthält auch deren dritte wieder Erstveröffentlichungen für Gielen-Fans. Darunter findet sich Brahms Klavierkonzert Nr. 1 mit Gerhard Oppitz und das Schicksalslied für Chor und Orchester, bei dem das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg zusammen mit dem WDR Rundfunkchor gewissermaßen stationsübergreifende Brahms-Begeisterung auslebte.




33,95 € *
Image Michael Gielen Edition,Vol.4
2017 wird der bedeutende Dirigent Michael Gielen 90 Jahre alt. 13 Jahre lang leitete er als Chefdirigent das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Der SWR hat Gielen deshalb eine wegweisende Edition gewidmet, die anhand von 10 exklusiven Boxen Aufnahmen Gielens aus 50 Jahren vorstellt.
Die Edition gehört schon jetzt zu den erfolgreichsten Projekten des Labels SWRmusic und wird mit dem nunmehr vierten Teil fortgesetzt, der viele Raritäten bereit hält. Sage und schreibe neun der 14 vorgestellten Einspielungen sind vorher noch nie auf CD erschienen!
Dabei sind es bedeutende Hauptwerke großer Komponisten wie Mendelssohn, Liszt, Wagner, Berlioz… Herausragende Tondokumente in genialer Besetzung, wie die erstklassig dargebotenen Faust-Szenen Robert Schumanns (mit Anthony Rolfe-Johnson, Günter Reich, Judith Beckmann und Robert Holl als abgrundtief dunklem Mephisto) sind ebenso vertreten wie Repertoire-Seltenheiten, z.B. Josef Suks Sommermärchen. Hervorragende Solisten wie Heinrich Schiff, Josef Suk und Ludwig Hoffmann machen diese Box schließlich zu einem Fest für Jäger und Sammler – ...oder einfach für jeden, der schlichtweg gute Musik in so großartigen Interpretationen wie diesen zu schätzen weiß.


39,95 € *
Image Michael Gielen Edition,Vol.5
Diese fünfte Folge der Michael Gielen EDITION ist ausschließlich dem Werk Béla Bartóks und Igor Strawinskys gewidmet. Alle Aufnahmen, die von 2005 bis 2008 auf vier SWRmusic-Alben sukzessive erschienen waren, werden hier wiederveröffentlicht; ebenso Strawinskys Scherzo à la Russe, das bereits in einer SWRmusic-Kompilation von 2002 verfügbar war.
Zudem kommen historische Aufnahmen aus den 1960er- und 1970er-Jahren hinzu, entstanden in Saarbrücken und Stuttgart, wobei Strawinskys komplette Pulcinella-Musik mit Gesang erklingt, die aus demselben Konzert Stammt, wie Mozarts Thamos, der in unserer ersten Folge der Michael Gielen EDITION (SWR19007CD) zu hören ist.
Strawinskys Variations wurden bei Gielens letztem Konzert in Freiburg aufgeführt. Bei dieser Gelegenheit hat er dem Publikum das merkwürdige Stück in einer launigen kurzen Ansprache erläutert, die im Programm dieser Box ebenfalls im Original-Ton zu hören ist (die Transkription der Worte Gielens findet man im allgemeinen Einführungstext auch zum Nachlesen).
Für Michael Gielen ist "Strawinsky unter den ganz großen Meistern des 20. Jahrhunderts." Ebenso Bartók, von dessen Wunderbarem Mandarin – hier in einer fulminanten Aufnahme von 2007 – Gielen meint: "… ganz wunderbar (...). mit den Resten eines Impressionismus, aber schon in einem expressionistischen Geist geschrieben, ein Farbenwunder …"


35,95 € *
Image Michael Gielen Edition,Vol.6
In dieser Folge der Michael Gielen Edition sind die Sinfonien Nr. 1 bis 10 Wiederveröffentlichungen der bereits einzeln und auch als CD-Box (2004) erschienenen Aufnahmen, die zwischen 1988 und 2003 entstanden sind. Der ersten Sinfonie ist Gielen bis Juni 2002 aus dem Weg gegangen, jedenfalls ist keine frühere Aufnahme bekannt. Er hat sie erst zum Festkonzert seines 75. Geburtstages in Freiburg dirigiert.
Die neunte Sinfonie hingegen hat er seit 1969 immer wieder dirigiert. Am 30.06.2003 fand in Freiburg ein Konzert mit diesem Stück statt, das er einem Freund gegenüber als eines der besten Konzerte seines Lebens bezeichnete.
Kurz vorher hatte er erfahren, dass Lotte Klemperer zu diesem Konzert nicht würde kommen können, weil sie im Sterben lag. Die Tochter Otto Klemperers gehörte zum engeren Freundeskreis der Gielens. So ergab es sich zwangsläufig, dass diese Neunte Mahlers für ihn zur Abschiedsmusik für Lotte Klemperer wurde. Auf die Frage, ob man solche privaten Anekdoten im Booklet-Text zu dieser Edition veröffentlichen solle, bat Gielen ausdrücklich darum.
Einige Mahler-Konzerte wurden vom SWR fürs Fernsehen aufgezeichnet, so auch dieses. Es liegt als Bonus-DVD in Erstveröffentlichung dieser Box bei. Im Schlussapplaus sehen wir, wie Gielen sichtlich gerührt seinen langjährigen Konzertmeister Diego Pagin umarmt – eine Geste, die man beim zurückhaltenden Gielen kaum je gesehen hat.
Von der 10. Sinfonie hatte Gielen lange nur das Adagio als aufführbar akzeptiert. Dann jedoch beschäftigte er sich mit der Cooke- Fassung und führte sie in Cincinnati 1986 auf. In seinen gesammelten Mahler-Sinfonien von 2004 war bislang nur das Adagio enthalten, jetzt wurde auch die bislang nur einzeln veröffentlichte Einspielung von der Cooke-Fassung von 2005 in diese Edition aufgenommen.
Des weiteren fanden die separaten Veröffentlichungen der Kindertotenlieder, des Lieds von der Erde und der Wunderhorn-Lieder mit der Blumine Eingang in die Sammlung. Die Aufnahmen der Rückert-Lieder und aus Gielens letzten Auftritten mit dem SWR-Sinfonieorchester die Lieder eines fahrenden Gesellen sind Erstveröffentlichungen.

63,95 € *
Image Michael Gielen Edition,Vol.7
Michael Gielen war der herausragende Dirigent seiner Generation in Deutschland. Der Musiker, der im vergangenen Jahr 90 Jahre alt wurde, hat wie kein anderer Dirigent seiner Zeit Rundfunkgeschichte geschrieben und sich unermüdlich für die Musik des ausgehenden 19. Jahrhunderts und die Zeitgenossen des 20. Jahrhunderts eingesetzt. Dabei hat sich Gielen ein unerhört großes Repertoire erarbeitet, das er vor allem mit den Klangkörpern des Südwestrundfunks zur Aufführung brachte. Selbst eingeschworene Gielen-Fans konnten bislang nur erahnen, wie viele Raritäten Gielen tatsächlich beim SWR eingespielt hat. Die Michael Gielen EDITION des Labels SWRmusic hat diese Situation schlagartig geändert. Noch nie hat es eine so umfassende Dokumentation des Schaffens des Dirigenten Gielen gegeben. Diese siebte Folge der Michael Gielen EDITION beschäftigt sich mit Musik der Spätromantik und der frühen Moderne und enthält die bisher meisten Erstveröffentlichungen im Rahmen der ambitionierten Reihe. Grundsätzlich ist Gielens Operntätigkeit zwar nur spärlich dokumentiert, aber dennoch hat diese Folge der Michael Gielen EDITION einen starken Bezug zum Theater-Dirigenten Gielen: Le Martyre de Saint-Sébastien von Debussy, Ballett-Musiken von Ravel, aus Opern abgeleitete Stücke von Schreker, Busoni und Hindemith und als Soundtrack aus einer TV-Produktion („Kitsch oder Kunst“) Szenen aus dem Rosenkavalier von Richard Strauss und der Madama Butterfly von Giacomo Puccini. Dass Gielen den Rosenkavalier und zwei Puccini-Opern, Manon Lescaut und La Bohème, an der Oper Frankfurt herausgebracht hat, ist wahrscheinlich weniger geläufig, aber in den hier vertretenen Ausschnitten aus Madama Butterfly und Rosenkavalier, die ziemlich genau zehn Jahre nach dem Abschied aus Frankfurt entstanden, kam es zu einer erneuten kurzen Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Opern-Ensemble-Mitglied Margit Neubauer und dem Frankfurter Opernchor, die Gielens Bedeutung als Operndirigent zumindest erahnen lassen. Für Fans und Sammler unverzichtbar sind zudem die auf dem gesamten Tonträgermarkt sehr raren Einspielungen von hochinteressanten Stücken Goffredo Petrassis, Colin McPhees und Carl Ruggles‘. Und Skrjabin von Gielen hat man auch noch nicht gehört. Die Michael Gielen EDITION bleibt also spannend und beeindruckt mit jeder Folge auf’s Neue.

44,95 € *
Image Oedipe
17,95 € *
Image Sinfonie 8/Klav.Konz.3


17,95 € *
Image Sinfonie 3


17,95 € *
Image Les Ballets Russes Vol.2


17,95 € *
Image Metastrofe
21,95 € *
Image Thoma Kammermusik
20,95 € *
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel