Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Details 212 artikel
Image Evocation
Die französische Pianistin Kim Barbier zeichnet sich als vielseitige Künstlerin aus, die gleichermaßen in Klavierkonzerten sowie dem Repertoire der Kammermusik zu Hause ist. Sie hat bereits mit namhaften Dirigenten wie Zubin Mehta oder Sir Simon Rattle gearbeitet. Auf ihrer neuen CD präsentiert Kim Barbier neben Werken von Debussy und Albéniz auch die Kinderszenen, op. 15 von Robert Schumann, die die weltberühmte Träumerei beinhalten.

13,95 € *
Image Scenes From Tristan Und Isolde
11,95 € *
Image Sonaten in Moll
Bernd Glemser sei "der deutsche Klaviermagier seiner Generation" (Badische Zeitung) und zählt seit Jahren zur Riege international renommierter Pianisten. Schon jung machte er auf sich aufmerksam, als er buchstäblich alle Preise gewann, die es in der Klavierszene zu gewinnen gab, 17 davon in Folge! Rund 35 Alben hat er bis heute eingespielt, die Produktionen der letzten Jahre ausschließlich für OehmsClassics und wirkte bei unzähligen Radio- und Fernsehproduktionen mit. Außerdem ist er Professor in Würzburg, gibt Meisterkurse und, wie könnte es anders sein, macht mit vielen befreundeten Kollegen Kammermusik.

11,95 € *
Image Rapsodie espagnole/Legends
13,95 € *
Image Eine Nacht in Venedig
Die Seefestspiele in Mörbisch sind mit jährlich mehr als 150.000 Besuchern das weltgrößte Operetten- und Musicalevent. Bereits 1957 gegründet sind die Festspiele zudem sehr traditionsreich, sodass alljährlich die besten Sängerinnen und Sänger der Operettenszene für die Inszenierungen in Mörbisch gewonnen werden können. Seit Jahren ist das Label OehmsClassics der Veröffentlichungspartner der Seefestspiele. Jedes Jahr steht jeweils das Stück im Fokus der Veröffentlichung, das auch beim Festival in Mörbisch Premiere feiert - aufgenommen natürlich mit der Premierenbesetzung. In diesem Jahr steht mit Johann Strauss' "Eine Nacht in Venedig" ein Crowdpleaser im Mittelpunkt des Interesses, und das wieder immer in Mörbisch in Top-Besetzung!

11,95 € *
Image Der Singer Pur Adventskalender
Lange ersehnt, endlich erhältlich! Der klingende Adventskalender von Singer Pur – für jeden Tag im Dezember (1.–24.) ein eigenes Lied. Versehen mit den dazugehörigen Texten ist diese CD ein idealer Begleiter für die „Stille Zeit“, die bei manchem gar nicht mehr so still ist.

16,95 € *
Image Gott wird geboren,Mächtige erstarren vor Angst
Josef Still, seit 1994 Domorganist an der Hohen Domkirche Trier und Orgelsachverständiger des Bistums Trier widmet sich auf der vorliegenden CD einem nicht alltäglichen Musikprogramm zum Weihnachtsfest. Eingespielt wurden die Werke ausgewählter polnischer Komponisten, sowie Werke von J.S. Bach und Max Reger an der Beckerath-Orgel in der Lebensbaumkirche in Manderscheid. Dieter Oehms, gebürtiger Manderscheider, widmet seiner Heimatgemeinde die vorliegende Produktion anlässlich seines 75. Geburtstags.

13,95 € *
Image Klavierkonzerte 27+17/+
Sophie-Mayuko Vetter präsentiert uns hier mit KV 595 das letzte Klavierkonzert W.A. Mozarts, das in seiner Gattung auch als das reifste Werk Mozarts angesehen wird. Dazu wird das Konzert Nr. 17 gegeben, das Mozart für seine Schülerin Barbara Ployer geschrieben hat. Und als Draufgabe gibt es ein Wiederhören mit Rainer Kussmaul, der in dem unvollendeten Konzert in D für Violine, Klavier und Orchester und in der c-Moll-Fantasie zu hören ist.

13,95 € *
Image Klaviersonate 3/Variationen/Scherzo
Der italienische Pianist Gabriele Carcano hat sich mit seiner Debüt-CD Zeit gelassen: „Ich habe bewusst so lange gewartet, um ein Programm zu spielen, mit dem ich ausdrücken kann, wer ich bin.“ Unstrittig für ihn war, dass Brahms' äußerst selten eingespielte Variationen Op. 9 nach einem Schumann-Thema dazugehören. Ergänzt wird das reine Brahms-Programm durch die Sonate Op. 5 gleich zu Beginn und das Scherzo es-Moll Op. 4, das am Ende des Albums steht.

13,95 € *
Image Viktoria und ihr Husar
Viktoria und ihr Husar ist eine rare Perle der glamourösen Revue-Operette, die nicht sehr oft gezeigt wird. Selbst in Mörbisch, bei diesem weltgrößten Operettenfest, war dieses Stück erst zwei Mal zu sehen: 1960 und zuletzt 1973, also vor über 40 Jahren, unter anderem mit Johannes Heesters. Das tut der Bekanntheit der Melodien aber keinen Abbruch Meine Mama war aus Yokohama, Mausi, süß warst du heute Nacht, Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände und Pardon, Madame sind nur einige der Evergreens aus dieser Operette.

11,95 € *
Image Ein Heldenleben/Macbeth
2014 jährte sich der Geburtstag von Richard Strauss zum 150. Mal. Aus diesem Anlass gab OehmsClassics eine Serie mit den Tondichtungen von Richard Strauss gemeinsam mit dem Frankfurter Museumsorchester und seinem GMD, Sebastian Weigle, heraus.
Den Anfang machte die Tondichtung Ein Heldenleben, welche im Jahr 1899 von eben diesem Orchester unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt wurde. Ergänzt wurde die CD mit der weniger oft aufgeführten Tondichtung Macbeth.

13,95 € *
Image Lieder
Die Karriere Christina Landshamers verläuft derzeit nur in eine Richtung: steil nach oben! Eben vom Debut an der Lyric Opera Chicago (Sophie im Rosenkavalier) und der Carnegie Hall in New York zurückgekehrt, präsentiert die Künstlerin ihr erstes Album für OehmsClassics. In Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk hat die Künstlerin zusammen mit dem gefeierten Liedbegleiter Gerold Huber am Klavier ein schönes Paket mit bekannten Schumann-Liedern sowie unbekannteren, dafür hochinteressanten Liedern von Viktor Ullmann aufgenommen.


13,95 € *
Image Sinfonie 6
Die 6. Symphonie von Anton Bruckner wurde im Dezember 2013 bei zwei Konzerten in der Hamburger Laeiszhalle live für SACD mitgeschnitten. Die Kritik war auch hier einhellig begeistert, wie man z.B. anhand des Hamburger Abendblattes vom 16.12.2013 lesen kann: „… Die Wiedergabe der 6. Sinfonie A-Dur geriet aufseiten der Philharmoniker zu einem Fest der Präzision und Pünktlichkeit. Kein Wunder: Simone Young gab organisch wirkende Tempi vor und verband sich mit ihren Musikern in einer überzeugend dosierten Mischung aus Feuer und Seele.“ (Tom R. Schulz, Hamburger Abendblatt)
OehmsClassics bereitet zudem für das erste Halbjahr 2015 den Abschluss des Bruckner-Zyklus mit Simone Young vor. Bis zum Juni erscheinen dann noch die Symphonien Nr. 7, 9 und 5.

16,95 € *
Image Le Corps des Cordes
Charles-Antoine Duflot wurde 1986 in St. Quentin/Frankreich geboren und erspielte sich seit 1999 zahlreiche Preise, darunter je einen 1. Preis beim U.F.A.M.-Wettbewerb in Paris, bei der International J&A Beare Solo Bach Competition 2009 in London, beim Internationalen Beethoven Wettbewerb 2010 in Hradec-nad-Moravici und beim Possehl Musikpreis 2011 in Lübeck. Im Mai 2013 gewann er in Hannover den 1. Preis beim Violoncello-Wettbewerb „Ton und Erklärung – Werkvermittlung in Musik und Wort“. Aus diesem Preis resultiert auch die vorliegende Aufnahme in Kooperation mit dem Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e.V und NDR Kultur.


11,95 € *
Image Mon Cher Cousin
11,95 € *
Image Die Lustige Witwe
11,95 € *
Image Christopher Park spielt Schumann/Stravinsky/+
Die European Concert Hall Organisation (ECHO) hat Christopher Park zu einem ihrer Rising Stars für die Saison 2016/17 gewählt. Damit verbunden sind Konzerte in den renommiertesten Konzertsälen Europas. Dazu gehören unter anderem der Wiener Musikverein, das Konzerthaus Wien, die Elbphilharmonie Hamburg, das Festspielhaus Baden-Baden, Barbican Hall London, L'Auditori Barcelona, Concertgebouw Amsterdam, Kölner Philharmonie und viele mehr. Zum Auftakt dieser Tournee hat der junge Christopher Park nun ein Recital-Album eingespielt, bei dem er drei ganz unterschiedliche Persönlichkeiten der Musik beleuchtet: Den großen Neuerer und Romantiker Robert Schumann, den Revolutionär der Moderne Igor Strawinsky und eine der interessantesten Komponistinnen der Gegenwart, die Österreicherin Olga Neuwirth.


13,95 € *
Image Time Transcending
13,95 € *
Image Sinfonie 2/Rinaldo
Über Beethovens Dritte Symphonie mit dem RSO Wien und Bertrand de Billy war im Fono Forum zu lesen: „ein Beethoven für Kenner und musikalische Geister“. In der Wiener Beethoven Tradition präsentiert OehmsClassics nun die Zweite, ebenfalls mit de Billy und dem RSO Wien. Als luxuriöse Zugabe gibt es einen Mitschnitt aus der Felsenreitschule in Salzburg vom Sommer 2007 mit der selten gespielten Brahms-Kantate Rinaldo. "Habe ich Ihnen nie von meinen schönen Prinzipien gesprochen? Dazu gehört: keine Oper und keine Heirat mehr zu versuchen!" Mit dieser 1888 an den Autor Joseph Viktor Widmann geschriebenen Prophezeiung behielt Johannes Brahms recht. Zeitlebens blieb es bei der "Rinaldo"-Kantate für deren Fertigstellung eine sechsjährige Odyssee vonnöten war.
Im Februar 1869 wurde die Kantate unter Brahms' Leitung in Wien mit einem aus 300 Studenten bestehenden Chor uraufgeführt. Den Tenorpart in der vorliegenden Aufnahme hat Johan Botha übernommen und setzt sich seitdem vehement für dieses Werk ein. Ach ja, und Junggeselle blieb Brahms auch.

16,95 € *
Image Bach 'n' Blues
Iskandar Widjaja, 1986 in Berlin geboren mit indonesischen Wurzeln, beschreibt im Booklet der CD die Aufnahme so: "Diese beiden Welten von "Bach ´n´ Blues" sind Extreme, die meine musikalische Schizophrenie reflektieren sollen. Musik voll kindlicher Phantasie und religiöser Intensität. Oder kindlicher Intensität und religiöser Phantasie?"
Iskandar Widjajas solistische Tätigkeit brachte ihn bereits auf alle fünf Kontinente. Engagements führten zur Zusammenarbeit mit Orchestern ,wie dem Sydney Symphony Orchestra, dem Dubrovnik Symphony Orchestra, dem Sinfonieorchester Berlin, dem l’Orchestre de la Suisse Romande u. A.
Mehrere internationale Preise kennzeichnen sein künstlerisches Profil. Die Zusammenarbeit mit Dora Schwarzberg, Christian Tetzlaff, Shlomo Mintz oder Ida Haendel gaben dem jungen Künstler weitere Impulse. In Indonesien wird er gefeiert wie ein Popstar; lukrative Werbeverträge sind dort bereits die Folge unglaublicher Popularität. Der Künstler spielt auf einer Franciscus Geissenhof Violine aus dem Jahr 1793.

13,95 € *
Image Indeterminacy/Solo for Piano
John Cage, einer der inspiriertesten Künstler des 20. Jahrhunderts nahm 1959 mit dem Pianisten David Tudor die legendäre LP „Indeterminacy“ auf. Drei eigenständige Werke sind darauf simultan zu hören: 90 Stories aus Cages Vortrag „Indeterminacy“, „Solo for Piano“ und selbst erstellte Tapes von Cage mit dem Titel „Fontana Mix“. Die vorliegende Aufnahme mit Joachim Król und Susanne Kessel ist die erste Wiedereinspielung seit mehr als 50 Jahren, und die erste Aufnahme überhaupt in deutscher Sprache. Król liest eine durch den Cage-Expert Martin Erdmann übersetze Version von „Indeterminacy“, Susanne Kessle spielt das „Solo for Piano“ und verwendet darin u.a. Cages eigene Version von „Fontana Mix“.
Cage liebte den Zufall. Bei Aufführungen, bei denen seine Werke gleichzeitig auf die Bühne kamen, nahm er die Position eines Zuhörers ein und ließ Klänge, Geräusche und Texte zufällig aufeinandertreffen. Diese nicht wiederholbaren Ereignisse entsprachen seiner zenbuddhistischen Lebensweise.

13,95 € *
Image Werke für Violine und Klavier
13,95 € *
Image Ring des Nibelungen-Orchestermusik
Berückend schöne, ergreifende und mitreißende „symphonische“ Partien bietet der Ring wahrlich in großem Umfang. Die vorliegende CD ist eine hervorragende Gelegenheit, sich von der exzellenten Qualität des Opern- und Museumsorchesters zu überzeugen, das von der Zeitschrift „Opernwelt“ drei Mal in Folge zum „Orchester des Jahres“ gekürt wurde. Der Bayreuth-erfahrene Dirigent Sebastian Weigle versteht es auf eindrückliche Weise, das Geflecht von Wagners Leitmotiv-Technik ebenso transparent wie emphatisch zur Geltung zu bringen.

13,95 € *
Image Sinfonie 7
Der gefeierte Bruckner-Zyklus der Philharmoniker Hamburg unter Simone Young wird in der Saison 2014/15 komplettiert. Am 30. August 2014 spielte das einschlägig Bruckner-erprobte Orchester die siebte Sinfonie in der Laeiszhalle live auf CD ein, eine Sinfonie, die mit der strömenden Schönheit ihrer Themen und ihrer berührenden Hommage an Bruckners großes Vorbild Wagner ein besonders eindrucksvolles Hörerlebnis bietet.

16,95 € *
Image Sinfonien 1 & 4
11,95 € *
Image Kammermusik für Oboe und andere Instrumente
Stefan Schilli ist vieles: Solo-Oboist des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Professor am Salzburger Mozarteum, ARD-Preisträger, Pionier der historischen Aufführungspraxis für das Fach Oboe… vor allem aber ist es eines: Einer der klangschönsten Holzbläser, die wir weltweit haben. Wenn so ein Musiker, der einen so wunderbar lyrischen Ton pflegt mit der sinnlich-schönen Musik des französischen Musikvisionärs Charles Koechlin zusammenkommt, dann kann das nur eine Produktion ergeben, die Anlass zum Jubeln gibt: Herrliche Musik zwischen Romantik und früher Moderne, Klangzaubereien am laufenden Meter!

13,95 € *
Image Carmina Burana
Bereits vor 25 Jahren hatte René Clemencic seine Interpretation der Lieder aus dem Codex Buranus auf Schallplatte präsentiert, damals eine Pioniertat. Aber auch heute, wo die Orff ’sche Komposition hundertfach aufgenommen wurde und zu den Klassik-Hits zählt, gibt es kaum Lesarten der Original-Lieder. Grund für René Clemencic und sein Ensemble, zum Jubiläum eine Neuaufnahme zu präsentieren, in die viele neue Erkenntnisse und die Erfahrung aus mehrjähriger Konzertaufführung der Carmina eingegangen sind. Wieviel sich mittlerweile auch aufnahmetechnisch getan hat, mag ein Hörvergleich beweisen, zumal die Neueinspielung sowohl im Surround-Modus als auch im klassischen Stereo auf SACD vorliegt. Ein aufregender und abwechslungsreicher Streifzug durch die umfangreiche Sammlung des Codex Buranus, der im Kloster Benediktbeuern gefunden wurde und heute zu den „Heiligtümern“ der Bayerischen Staatsbibliothek gehört.

16,95 € *
Image Piano Works Vol.1
9,95 € *
Image String Quartets KV 421/465/80
11,95 € *
Image Souvenirs: Musiktage mit Rudens Turku & Friends
Rudens Turku ist künstlerischer Leiter der Starnberger Musiktage und der Musiktage der Olympiaregion Seefeld, die im August zum siebten Mal ausgetragen werden. Es liegt also nahe, bereits eine CD mit vielen Freunden von Rudens Turku dazu parat zu haben. Das Programm ist herausfordernd, die Künstler hochkarätig. Paganini trifft auf Schostakowitsch trifft auf Mendelssohn trifft auf Doppler. U.a. mit Lena Neudauer.

13,95 € *
Image Hallelujah-Famous Choruses
Die diesjährige Weihnachts-CD von OehmsClassics präsentiert den Barock-Spezialisten par Excellence: Michael Hofstetter. Mit dem Neumeyer Consort und dem Ensemble Barock Vokal aus Mainz hat er die großen und berühmten Chöre aus Händels Messias aufgenommen. Wie immer bei Michael Hofstetter ist das Ergebnis phänomenal und jede noch so kleine klangliche Nuance akribisch ausgearbeitet.

13,95 € *
Image Modulationes sex vocum (1566)
Gioseffo Zarlino komponierte Motetten und weltliche Werke. Bedeutung erlangte er als der führende Musiktheoretiker des 16. Jahrhunderts, der ein reiches antikes Schrifttum über Musik zusammenfassend im Hinblick auf Kompositionsprinzipien seiner Zeit aktualisierte. Grundlage seines umfangreichen Hauptwerks "Istitutioni harmoniche" (1558) ist die Kompositionstechnik seines Lehrers Adrian Willaert, aus der er eine systematische, harmonisch fundierte Tonarten-, Kontrapunkt- und Fugenlehre entwickelte. Nach den Madrigalen und Motetten von Adrian Willaert war es für Singer Pur naheliegend, sich für Zarlino zu engagieren.

13,95 € *
Image Goethe-Lieder
13,95 € *
Image Sonaten und Partiten Vol.1
Der Barockgeiger Rüdiger Lotter hat sich innerhalb weniger Jahre als einer der führenden und vielseitigsten Vertreter seines Fachs etabliert. Der Herald Tribune nennt ihn „einen höchst kultivierten Vertreter der Alten Musik“, und seine bislang fünf bei OehmsClassics erschienenen CDs wurden von der internationalen Fachpresse begeistert aufgenommen. Rüdiger Lotter spielt eine Violine von Jacobus Stainer, die sich zuvor im Besitz von Reinhard Goebel befand. Seit 2009 ist Rüdiger Lotter künstlerischer Leiter der Hofkapelle München.

13,95 € *
Image Piano Works Vol.2
9,95 € *
Image Diabelli-Variationen op.120/+
11,95 € *
Image Streichquartett op.18 1/Fuge op.137/Quintett
Der Namenspatron des „delian::quartett“ ist der griechische Gott Apollon, der als Gott der schönen Künste, der Musen, besonders der Musik, verehrt, und der nach seinem Geburtsort, der Insel Delos, auch Delian genannt wurde. OehmsClassics präsentiert, diesmal in Koproduktion mit dem Deutschlandfunk, hiermit die dritte CD des erfolgreichen Ensembles. Nachdem das Fachmagazin „Crescendo“ 2008 ausführlich über den „Senkrechtstarter delian::quartett“ berichtet hatte, würdigten auch das Magazin „ensemble“ und mehrere andere Fachblätter die außergewöhnliche Entwicklung des Quartetts mit großen Portraits.

11,95 € *
Image Romantische Werke für Horn
Dass sich Vater und Sohn derselben Profession widmen, ist keine Seltenheit. Auch nicht in der Kunst. Meist, denkt man an Bach oder Mozart, haben die Nachkommen gegenüber dem berühmteren Vorfahren das Nachsehen. Nicht so bei Richard Strauss, der seinen Vater, Franz Joseph Strauss, an Nachruhm weit über strahlt, so wichtig dieser seinerzeit bei der Erziehung und als Inspirationsquelle für einige Werke des angehenden Komponisten war. Franz Joseph Strauss war einer der besten Hornisten seiner Zeit. OehmsClassics freut sich, mit dem Solohornisten der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, einen wichtigen Beitrag zum Richard Strauss Jahr 2014 zu leisten.

13,95 € *
Image Classics on Marimba
13,95 € *
Image Orchesterwerke
11,95 € *
Image A French Recital
Der Cellist Sebastian Klinger gilt als einer der herausragenden jungen Solisten und Kammermusiker seiner Generation. Von der internationalen Presse für seinen warmen Ton, die Intensität seines Ausdrucks, seine makellose Technik und höchste Musikalität gerühmt. Er konzertiert international als Solist mit Orchestern wie dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Orchester der Accademia Nazionale di Santa Cecilia Rom oder dem BR-Symphonieorchester unter Dirigenten wie Mariss Jansons, Christoph Poppen, Michael Sanderling und Heinrich Schiff. Für sein zweites Recital bei OehmsClassics hat er sich ganz der französischen Literatur verschrieben und in Milana Chernyavska eine ausgezeichnete Partnerin gefunden.

13,95 € *
Image Die Schöne Müllerin
11,95 € *
Image Winterreise
4,95 € *
Image Aufbruch-Awakening
Rechtzeitig zum diesjährigen ARD Musikwettbewerb bringt OehmsClassics die Debut-CD von Sophia Brommer heraus. Die Sopranistin hatte im Jahr 2012 den 3. Platz belegt und das Publikum vom Fleck weg begeistert. Auch OehmsClassics war überzeugt und entschied sich alternativlos für eine CD-Aufnahme mit der jungen Sängerin, die im April 2013 in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk entstanden ist. Sophia Brommer singt auf ihrer Debüt-CD Lieder nach Gedichten von Hermann Hesse und Johann Wolfgang von Goethe. Ihr Begleiter am Klavier ist Alexander Schmalcz.

13,95 € *
Image My Favourite Piano Sonatas
11,95 € *
Image Vesperae.Barockvespern In Stift
Musik von Stift Heiligenkreuz im Wienerwald wurde vor einigen Jahren weltberühmt: Die CD „Chant – Music for Paradise“, auf der Zisterziensermönche des Klosters gregorianische Choräle sangen, wurde ein internationaler Chart-Erfolg.
Auf dieser CD steht nun weniger der esoterische Aspekt kontemplativer sakraler Vokalmusik im Vordergrund, sondern vielmehr die Kraft liturgisch gebundener Vokal- und Instrumentalwerke des Barockzeitalters. Durchaus bedeutende Kompositionen schuf nämlich ein Mitbruder des Klosters bereits im 17. Jahrhundert, er veröffentlichte sie u.a. in der Sammlung „Cultus Harmonicus“. Aus den Werken Pater Alberich Mazaks lässt sich auch die musikalische Gestalt einer barocken Messliturgie an Stift Heiligenkreuz ablesen, die für diese CD ergänzt wurde durch Stücke weiterer Komponisten des 17. Jahrhunderts. Federführend hierfür ist das Ensemble dolce risonanza, dessen Gründer und Leiter Florian Wieninger eine Vesper zum Hochfest der Kreuzerhöhung (Exaltatione Sanctae Crucis, 14. September), rekonstruierte. So bietet diese CD vielfältige Wege der Annäherung: Feiern Sie gemeinsam mit dem Ensemble dolce risonanza sowie den Mönchen von Stift Heiligenkreuz eine festliche Vesper und entdecken Sie gleichzeitig bisher fast unbekannte Werke eines österreichischen Komponisten, die in der Bibliothek von Stift Heiligenkreuz gehütet werden.

13,95 € *
Image Sonaten für Violoncello und B.c.
Mit den ersten beiden CDs, die Sebastian Hess bei Oehms Classics eingespielt hat, wurde eine wahre Platti-Renaissance eingeläutet. Der Todestag von G.B. Platti jährte sich am 11. Januar 2013 zum 250 Mal – Grund genug für eine weitere Einspielung! Die Aufnahme, die in Koproduktion mit BR Klassik entstanden ist, wurde im August 2012 in der St. Jacobus Kirche in Großlangheim aufgenommen, auch diesmal ist Axel Wolf wieder Partner von Sebastian Hess. Volume 3 wird mit Solosonaten von Antonio Vivaldi ergänzt.

13,95 € *
Image Sinfonie 1/Chromatische Fantasie/+
Das erstaunlichste Werk, das dieser himmelstürmende Jugendliche mit sage und schreibe vierzehn Jahren komponiert hat, ist seine Erste Sinfonie für großes Orchester mit dem Titel „Kraftwerk“. Diesem jungen Mann eine große Zukunft zu prophezeien, ist schon fast ein Understatement und dass der Pianist Alexander M. Wagner dem Komponisten in nichts nachsteht, beweisen die vorliegenden, im Februar eingespielten Klavieraufnahmen des inzwischen Sechzehnjährigen.

13,95 € *
Image Orchesterlieder Vol.1
Seit der Wiederentdeckung der Musik Mieczyslaw Weinbergs hat es nicht mehr so einen erstaunlichen Trend gegeben: Walter Braunfels, einer der besten deutschen spätromantischen Komponisten, wird endlich auf breiter Basis wiederentdeckt. Allein seit Jahresbeginn hat es (dieses neue Album eingerechnet) vier Braunfels-Novitäten am Tonträgermarkt gegeben. Das heißt: Im Moment erscheint quasi monatlich eine Braunfels-Neuerscheinung.   Erfreulich ist es, dass sich dieser rasende Erfolg nun auch in Einspielungen niederschlägt, die mit der Crème de la Crème der Künstler unserer Zeit besetzt sind. OehmsClassics etwa beginnt mit diesem Album eine Edition sämtlicher Braunfels-Orchesterlieder und hat dabei keine Kosten und Mühen gescheut.   Mit Klaus Florian Vogt, Michael Volle und Valentina Farcas steht hier eine Sangesriege in den Startlöchern, die man sich z.B. auch für Bayreuth nicht besser wünschen könnte. Mit der Staatskapelle Weimar ist auch die Orchesterseite kongenial besetzt. Und gerade für orchestral besetzte Lieder könnte man sich keinen besseren Dirigenten wünschen als Hansjörg Albrecht. Ein perfekter Auftakt für diese interessante Reihe, mit der die Braunfels-Diskografie um einen weiteren Baustein wächst und gedeiht.


13,95 € *
Image Sinfonie 3
Tschaikowsky komponierte seine Dritte Sinfonie im Jahr 1875. Da gibt es subtile Innerlichkeit und große, manchmal zu große Attitüden, beschwingte volkstümliche Einfachheit und kontrapunktische Verwicklungen; kammermusikalische Intimität und ausufernden Cinemascope-Sound. Komplettiert wird die Super Audio CD mit Auszügen aus Tschaikowskys berühmtem Ballett Dornröschen.

16,95 € *
123456...9
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel