Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Image
Ondine

Herbstgefühle

Zur Feier des farbenfrohen und wunderschönen Herbstes reduziert das Label Ondine 40 CDs und SACDs, u.a. mit famosen Künstlern wie Christian Tetzlaff, Lars Vogt, David Aaron Carpenter; den Komponisten Arvo Pärt, Einojuhaniu Rautavaara u.v.m
Details 40 artikel
Image Sonaten und Partiten
Die Violinsonaten und -Partiten BWV1001-1006 zählen zum anspruchsvollsten Repertoire für jeden Violinisten. Es handelt sich hierbei um Werke, die zum kulturellen Menschheitserbe gehören, deren musikalischer und emotionaler Gehalt unübertroffen bleiben. Weltbekannt wurde u.a. die berühmte Chaconne aus der Partita Nr. 2 in d-Moll, die für viele Violinisten den unerreichten Höhepunkt der Musik für ihr Instrument repräsentiert.
Wie viele Virtuosen, die sich diesem Repertoire annähern, behielt sich Christian Tetzlaff, der erst vor Kurzem als "Bester Instrumentalist (Violine)" mit dem renommierten ECHO Klassik ausgezeichnet worden ist, vor, den Zeitpunkt zur Einspielung dieses besonderen Repertoires selbst zu wählen. Tetzlaff befindet sich in der Tat zurzeit auf seinem absoluten Zenit, was er auch in dieser Einspielung wieder unter Beweis stellt.
Tänzerisch, kantabel, empfunden und beinahe mühelos klingen Bachs wunderbare Solosonaten und -Partiten in dieser auch klanglich höchst beeindruckenden, akustisch völlig natürlich tönenden Aufnahme aus dem Sendesaal Bremen. Ein großes Album, das Christian Tetzlaff als einen der zweifellos größten Violinisten unseres Jahrhunderts etabliert.

11,95 € (17,95 €) *
Image Adventlied/Cantata BWV 105/+
Man sollte nicht für möglich halten, dass heute in Zeiten unüberschaubar scheinender Repertoirekataloge noch Weltersteinspielungen von veritablen Hauptwerken der deutschen Romantik möglich sind, doch in vorliegendem Fall ist es so: Robert Schumanns Adventlied Op. 71 ist eine mehr als 20-minütige Kantate Robert Schumanns für Chor, Solisten und Sinfonieorchester – ohne Zweifel ein Hauptwerk aus Schumanns mittlerer Schaffensperiode, und tatsächlich hier zum ersten Mal eingespielt! Mit Aapo Häkkinen hat sich einer der bedeutenden, vor allem auf Chormusik spezialisierten, Dirigenten aus dem Bereich der historischen Aufführungspraxis auf das Wagnis eingelassen, dieses so wichtige Beispiel für Schumanns Chormusik zum ersten Mal auf Tonträger zu verewigen. Mit dem Helsinki Baroque Orchestra, das auf Originalinstrumenten des 19. Jahrhunderts spielt, und dem herausragenden Estonian Philharmonic Chamber Choir hat Häkkinen zusätzlich zu dieser wichtigen Ergänzung für die Schumann-Diskografie eine weitere Schumann-Rarität und eine Bach-Kantate in der Einrichtung Robert Schumanns aus dem Jahr 1849 eingespielt. Eine der wichtigsten Repertoireergänzungen des laufenden Klassikjahres!

11,95 € (17,95 €) *
Image Klaviertrios 1-3
Besser geht es nicht! Lars Vogt, Tanja Tetzlaff und Christian Tetzlaff sind ein absolutes Dreamteam in Sachen Kammermusik. Hier sind die zurzeit vielleicht prominentesten Instrumentalsolisten Deutschlands vereint. Und hört man dieses Doppelalbum, wird schnell klar: Trotz der immensen Popularität der beteiligten Künstler ist hier ein echtes Team am Werk. Starallüren: Fehlanzeige! In Kooperation mit dem Sendesaal Bremen ist hier ein herausragendes Kammermusikjuwel entstanden, dass aus dem Stand die Referenzposition für das gespielte Repertoire anpeilt. Wann hat man Brahms' Klaviertrios das letzte Mal in einer solch hochstehenden Qualität gehört? Hier merkt man: Die Musiker auf diesem Album verstehen sich blind, sind erfahrene Kammermusiker. Dieses Album braucht nicht viele Worte. Seine Qualität spricht für sich.

11,95 € (17,95 €) *
Image Violin Concerto/Photoptosis
11,95 € (17,95 €) *
Image Tempus Fugit/Violinkonzert 2
Es ist doch immer wieder erstaunlich, dass ein so gering bevölkertes Land wie Finnland so viele Komponisten von Weltgeltung hervorgebracht hat und noch immer hervorbringt. Nach dem Tod Einojuhani Rautavaaras ist Magnus Lindberg – zumindest was die Aufführungszahlen und die allgemeine Verbreitung seiner Musik angeht – definitiv die neue „Nr. 1“ in Finnland. Der Durchbruch Magnus Lindbergs, der dieses Jahr seinen 60. Geburtstag feiert, kam (zumal für einen zeitgenössischen Komponisten) bemerkenswert früh in seiner Karriere –, nämlich mit dem begehrten Music Award der Royal Philharmonic Society anno 1992. Da war Lindberg gerade 34 Jahre alt und galt plötzlich als ein „Rising Star“. Diese Entwicklung kulminierte in der viel beachteten, dreijährigen Zeit (2009-12) als „Composer in Residence“ für das weltberühmte New York Philharmonic Orchestra, die Lindberg endgültig alle internationalen Türen öffnete und sein Œuvre überall auf der Welt salonfähig machte. Dabei ist Lindberg kein Mann der Avantgarde, sondern er ist sich der Tradition wohlbewusst. Seine Kompositionen vermitteln die nordische Weite eines Sibelius ebenso wie die mystische Rätselhaftigkeit eines Rautavaara, ergänzt um einen unverkennbaren Hang zur kantablen Melodie, wobei die Nadel durchaus auch mal heftig in Richtung „Hollywood“ ausschlagen kann. In diesem Stil präsentiert sich auf dem vorliegenden Album das phänomenale Violinkonzert Nr. 2, gespielt von niemand Geringerem als dem deutschen Weltklasse-Virtuosen Frank Peter Zimmermann, der übrigens 2015 auch die Uraufführung dieses Konzerts spielte. Das brillante „Tempus fugit“ indes repräsentiert die offizielle Musik zu Finnlands 100. Geburtstag, der im vergangenen Jahr feierlich begangen wurde. Dass Lindberg derjenige war, der diesen begehrten Kompositionsauftrag erhielt, zeigt erneut seine herausgehobene Stellung innerhalb des skandinavischen Musiklebens. Die unmittelbare Zugänglichkeit von Lindbergs Musik hat ihm viele Fans rund um die Welt beschert, und zwar nicht nur im Publikum, sondern auch unter befreundeten Musikern, die sich förmlich darum reißen, die Uraufführungen neuer Lindberg-Kompositionen übernehmen zu dürfen. Dieses neue Album ist der perfekte Einstieg in das Werk eines der interessantesten lebenden Komponisten.

11,95 € (17,95 €) *
Image Violin Concerto Fantasy/Symphonic Legend/+
11,95 € (17,95 €) *
Image Violinsonaten
Christian Tetzlaff und Lars Vogt sind zwei der beim Publikum beliebtesten Künstler ihrer Generation. Beide haben im Lauf der letzten Jahre einen bemerkenswerten Prozess der künstlerischen Entwicklung vollzogen, den man durchaus als einen Prozess künstlerischer Reifung verstehen kann. Sowohl Vogt als auch Tetzlaff legten in der jüngeren Vergangenheit Einspielungen vor, die das Zeug dazu hatten, mit den ganz großen Ruhmestaten der Tonträgergeschichte in einem Atemzug erwähnt zu werden. Mit der vorliegenden Aufnahme kommt ein besonderes Album hinzu. Kaum je haben Brahms Violinsonaten so klangschön und klug phrasiert erklungen, selten hat man diese Hauptwerke der Kammermusik empfundener, emotional packender gehört als hier. In Kooperation mit dem Sendesaal Bremen ist hier zudem ein Hi-Fi-Highlight allererster Ordnung entstanden, das man getrost unter die technisch am besten aufgenommenen Kammermusikeinspielungen des bisherigen Jahres zählen darf. Brahms in Vollendung: Interpretatorisch sowie klanglich. Eine große, eine wichtige Veröffentlichung!

11,95 € (17,95 €) *
Image Laudate Dominum
Diese Veröffentlichung enthält neue Werke von Peteris Vasks (* 1946), der international als der bekannteste Komponist Lettlands gilt, interpretiert von seinen Landsleuten, dem Lettischen Rundfunkchor und der Sinfonietta Riga unter der Leitung von Sigvards Klava. Während der vergangenen Jahre hat sowohl der Chor wie auch das Orchester ausgiebig mit dem Komponisten zusammengearbeitet und mehrere Werke von ihm uraufgeführt, darunter Da Pacem, Domine, das im Rahmen des Jubiläumskonzerts zu Peteris Vasks 70. Geburtstag 2016 uraufgeführt wurde. Dies ist das dritte Album mit Werken von Peteris Vasks zusammen mit Lettischen Rundfunkchor und Sigvards Klava, erschienen bei Ondine.

11,95 € (17,95 €) *
Image A Basket Of Wild Strawberries
11,95 € (17,95 €) *
Image Bratschenkonzerte
Fast 250 Jahre lang wurden die drei umfangreichen und virtuosen Werke für Viola und Orchester, die in der Bibliothek der University of Lund wiederentdeckt wurden, fälschlicherweise dem Benediktinermönch Romanus Hoffstetter zugeschrieben. So ging man aufgrund der außerordentlichen Ansprüche, die diese Konzerte an den Solisten stellen, davon aus, dass Hoffstetter ein Virtuose auf diesem Instrument gewesen sein muss. Aufgrund neuer Quellenfunde im Jahr 2010 wurde dem Kraus-Forscher Bertil van Boer jedoch schnell klar, dass es sich bei den Kompositionen nur um Arbeiten des Komponisten nur Joseph Martin Kraus handeln konnte. Kraus, der mit Mozart nicht nur die fast exakten Lebensdaten teilt (1756-1792), gilt wie sein heute wesentlich bekannterer Kollege dennoch als einer der innovativsten und vielseitigsten Komponisten dieser Epoche.

11,95 € (17,95 €) *
Image Orchestersuiten
Es ist Christoph Graupner und Georg Philipp Telemann zu verdanken, dass uns J.S. Bach heute als Thomaskantor bekannt ist. Denn Graupner und Telemann hatten die Stelle abgesagt, und so erhielt Bach den Zuschlag. Graupners mehr als 2000 Werke umfassenden Oeuvre ist fast gänzlich erhalten, aber größtenteils noch unveröffentlicht und lagert nahezu vollständig in der Universitätsbibliothek Darmstadt. Das Finnish Baroque Orchestra unter der Leitung von Sirkka-Liisa Kaakinen-Pilch hat sich Graupners phantasievollen, wunderschönen und anmutigen spätbarocken Suiten für Orchester angenommen und bringt diese musikalischen Schätze nun endlich wieder ans Tageslicht.

11,95 € (17,95 €) *
Image Pater Noster/Dona Nobis Pacem/Missa
11,95 € (17,95 €) *
Image Violinsonaten
Das Label Ondine freut sich, die zweite Kammermusikaufnahme mit dem bekannten Violinisten Christian Tetzlaff und seinem langjährigen musikalischen Partner, dem Pianisten Lars Vogt, zu präsentieren. Während Lars Vogt im Jahre 2003/04 von der Berliner Philharmonie als erster „Pianist in Residence“ ausgezeichnet wurde und seitdem genießt einen hohen Bekanntheitsgrad als Solist und Kammermusiker genießt, gilt Christian Tetzlaff gilt seit vielen Jahren als einer der weltweit führenden internationalen Violinisten. Die erste Ausgabe der Sonaten für Klavier und Violine von Mozart (ODE 1204-2) mit Tetzlaff und Vogt hat viele Preise gewonnen, u.a. den „Gramophone Editors Choice“.

11,95 € (17,95 €) *
Image Violinkonzert/Waldnymphe
11,95 € (17,95 €) *
Image Violinkonzert/Antiphon/Insel der Sirenen
Die erste CD, die ausschließlich Werke des deutschen Komponisten Jörg Widmann enthält: Konzert für Violine (2007), Insel der Sirenen für Violine und 19 Streicher (1997), Antiphon für Orchestergruppen (2007-08)!
Der gefeierte Violinist Christian Tetzlaff, dem das Violinkonzert gewidmet ist, ist auch der Solist des Albums und nimmt die Herausforderungen dieser Werke mit Perfektion an. Das Violinkonzert ist nach Ansicht Tetzlaffs eines der bedeutendsten zeitgenössischen Werke. Daniel Harding ist einer der brillantesten Dirigenten der jüngeren Generation. Unter seiner Leitung als Musikalischer Direktor hat sich das Schwedische Radiosinfonieorchester zu einem der interessantesten und besten Klangköper Europas entwickelt, der seinen starken Bezug zur Musik der Gegenwart auch mit dieser Aufnahme unter Beweis stellt.

11,95 € (17,95 €) *
Image Violinkonzert/Lontano/Atmosphères
Der Solist Benjamin Schmid und das Finnische Radio Symphonie Orchester unter der Leitung von Hannu Lintu präsentieren mit dem Programm dieser CD einen exzellenten Einblick in György Ligetis Kompositionstechniken über einen Zeitraum von 30 Jahren, der zu einer der eindrucksvollsten Entwicklungen der Musik im 20. Jahrhunderts führte. Die Solo-Violine inspirierte György Ligeti dazu, mit ihrer Hilfe die gesamte Musikgeschichte zu erforschen. So enthält das Violinkonzert Einflüsse der Musik des Mittelalters und der Renaissance bis hin zu Stilanleihen der Spätromantik sowie zeitgenössische Klänge.

11,95 € (17,95 €) *
Image Da pacem Domine
Der Lettische Radiochor gilt als eines der besten Vokalensembles der Welt und zählt zu den am häufigsten mit internationalen Preisen dekorierten Chören. Sein neuestes Album widmet der Chor einem Komponisten aus dem Nachbarland Estland: Arvo Pärt. Der Este zählt zu den erfolgreichsten Komponisten des 20. und 21. Jh. und wurde vor allem durch seine geistliche Musik und Chormusik weltberühmt. Die CD vereint Kompositionen von 1988 bis 2012 und stellt somit auch eine Art Pärt-Werkschau dar.

11,95 € (17,95 €) *
Image Triple Concerto/Klavierkonzert 3
Ludwig van Beethovens Tripelkonzert wurde in der Geschichte der Tonträgeraufzeichnung schon von vielen herausragenden Künstlern aufgenommen. Nun gesellt sich eine moderne Interpretation hinzu, die sich vor keiner der alten Referenzaufnahmen zu verstecken braucht: Mit ECHO Klassik 2017-Preisträger Christian Tetzlaff, seiner Schwester Tanja Tetzlaff und dem Pianisten Lars Vogt so prominent besetzt wie selten, wird Beethovens häufig vernachlässigtes Tripelkonzert zu einem herausragenden Ereignis.
Ebenfalls enthalten ist das berühmte dritte Klavierkonzert mit seinem weltbekannten Rondo-Finale. Mit der Einspielung dieses Stücks setzt Lars Vogt seinen jüngst begonnenen Beethoven-Zyklus fort, der ihm bereits für das erste Album aus der Reihe höchste Kritikerlob eingetragen hatte.
Lars Vogt leitet bei beiden Werken zudem das Orchester, die großartige Royal Northern Sinfonia, der er als musikalischer Direktor vorsteht, und die er binnen kurzer Zeit zu einem Weltklasse-Ensemble geformt hat. Fraglos eines der Highlights des laufenden Veröffentlichungsjahres!



11,95 € (17,95 €) *
Image Violinkonzerte
11,95 € (17,95 €) *
Image Sonaten für Klavier und Violine
Zum ersten Höhepunkt führte Mozart die Violinsonate mit seinen drei Sonaten in B-Dur KV 454, Es-Dur KV 481 und A-Dur KV 526. Das direkte Nebeneinander von großer Heiterkeit und tiefer, innigster Empfindung auf engstem Raum empfinden Lars Vogt und Christian Tetzlaff stark in Mozarts Sonaten für Klavier und Violine. „Um diese Doppelbödigkeit, die Schönheit und die Trauer, um all diese Dinge wirklich nachvollziehen zu können, muss man ein bisschen älter sein,“ so Tetzlaff, der Mozart für sich erst mit etwa 15 Jahren entdeckt hat und über die Jahre ein tieferes Verständnis für Mozarts Musik entwickelt hat, in der man sich seiner Meinung nach „unglaublich verlieren“ kann.
Es gibt keine Trennung von Kopf und Herz, handwerkliches Können und emotionale Ausdrucksgewalt ergänzen sich in einem reflektierten Kompositionsprozess, denn „tiefster Ausdruck entsteht dadurch“, so Christian Tetzlaff, „dass man seine Gedanken ganz klar fasst und erkennt.“ Dazu kommt für die Künstler die Freude am Ausführen, dem körperlichen Aspekt der Virtuosität, die sich „Mozart auch erlaubt, ohne ins rein mechanische Darstellen von Fähigkeiten zu gehen, aber doch zu zeigen, was möglich ist.“



11,95 € (17,95 €) *
Image Missa a Cappella-Geistliche Chorwerke
11,95 € (17,95 €) *
Image Violinkonzert/Konzertmusik
„Es ist vor allem Eschenbachs „Schwung“, der bei den „Symphonischen Metamorphosen über Themen von Carl Maria von Weber“ durchaus begeistert. Deutlich flotter als das Gros der Kollegen begreift Eschenbach diese Stücke als tour de force und nutzt sie, um das NDR Sinfonieorchester in brillanten Farben strahlen zu lassen. Mit Midori hat Eschenbach für diese Aufnahme zudem eine wahrlich begnadete Solistin an Land ziehen können, die heute noch viel, viel besser zu sein scheint, als zu ihren „Wunderkindtagen“ in den 1980er-Jahren. Was für eine Persönlichkeit! Welch stupende Technik. Wahrlich: Midori ist heute eine ausgereifte und zutiefst individuelle und seelenvolle Interpretin, die zwar einen ganz und gar anderen Stil an den Tag legt, als anno dunnemals der alte Oistrakh, die aber in den letzten Jahren ihre „Mitte“ gefunden zu haben scheint und heute zu den großartigsten Violinisten überhaupt zu zählen ist. Schade, dass die Zeiten ihres großen Ruhms vorbei zu sein scheinen. Was die musikalische Leistung angeht, sollten diese Zeiten jetzt sein, nicht vor zwanzig, dreißig Jahren.“ (Rainer Aschemeier, THE LISTENER)

11,95 € (17,95 €) *
Image Introduction & Allegro/Geistervar.
11,95 € (17,95 €) *
Image Violinkonzerte 1+2
Mit den zwei Violinkonzerten, die Dmitri Schostakowitsch ursprünglich für David Oistrakh geschrieben hatte, setzt das finnische Label Ondine die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Christian Tetzlaff fort. Tetzlaff gilt international als einer der führenden Geiger, der mit zahleichen Preisen und Auszeichnungen, u.a. Preis der deutschen Schallplattenkritik, Editors Choice des BBC Music Magazine für seine Einspielungen dekoriert wurde. Auch seine letzte CD für das Label Ondine, Schumanns Violinsonaten wurde als „CD des Monats“ vom Gramophone Magazine gekürt. Die beiden Violinkonzerte von Schostakowitsch, die in den 1940er und 60er Jahren entstanden, gehören zu seinen stärksten und persönlichsten Werken, obwohl sie sich voneinander stark unterscheiden. Das erste Konzert, das erst nach Stalins Tod uraufgeführt wurde, entstand während einer Zeit, die in der Sowjetunion von starken antisemitischen Bewegungen geprägt war. Konzert Nr. 2 ist ein Paradebeispiel von Schostakowitschs Spätwerk, in dem er jedoch frühere Werke zitiert.
Oistrakh sagte über die Werke: „ich habe Schostakowitschs wunderbare Violinkonzerte in vielen Ländern mit großer Freude gespielt. Aber sie unterscheiden sich so sehr von einander, dass man kaum musikalische Gemeinsamkeiten finden könnte.“

11,95 € (17,95 €) *
Image Triosonaten
Die zweite Veröffentlichung des Finnish Baroque Orchestra mit Musik von Christoph Graupner enthüllt – wie bereits die vom Finnischen Radiosender YLE zur „CD des Jahres 2013“ gekürte Folge 1 – wunderbare Meisterwerke des Komponisten Christoph Graupner, der zu seinen Lebzeiten sogar den Bekanntheitsgrad von J.S. Bach übertraf. Graupners mehr als 2000 Werke umfassenden Oeuvre ist fast gänzlich erhalten, aber größtenteils noch unveröffentlicht und lagert nahezu vollständig in der Universitätsbibliothek Darmstadt. Diese zweite CD widmet sich nun den Triosonaten, die sich, wie auch seine übrigen Werke, besonders durch ihren Anspruch an Melodie und Harmonie von denen seiner Zeitgenossen abheben.

11,95 € (17,95 €) *
Image Viola Concertos
11,95 € (17,95 €) *
Image SAARIAHO-D'om Le Vrai Sens
Die Musik der mit zahlreichen renommierten Preisen ausgezeichneten Komponistin Kaija Saariaho hat einen kraftvollen, charakteristischen und augenblicklich wiedererkennbaren Stil: In der von ihr kreierten Klangwelt zischt und summt, brummt und bimmelt es, und wir meinen die Merkwürdigkeit des Seins zu hören. Einige wiederkehrende Themen in ihrem Werk – sowohl in der Orchester- und Kammermusik als auch in ihren Opern - sind Licht und Raum, Suchen und Umherirren, Träumen und die Abläufe im menschlichen Körper.

11,95 € (17,95 €) *
Image Sinfonie 5/Prophecy
Der finnische Komponist Erkki-Sven Tüür (*1959) gehört zu den interessantesten zeitgenössischen musikalischen Stimmen der Gegenwart. Im Mittelpunkt der beiden Werke auf dieser CD steht der jeweilige Solo-Instrumentalist: In der Sinfonie Nr. 5 für Big-Band, E-Gitarre und Sinfonieorchester ist es der weltbekannte und preisgekrönte, französische Jazz-Gitarrist Nguyên Lê. Mika Väyrynen, ein Pionier in Sachen zeitgenössische Akkordeonmusik zeigt sein Können als Solist in Tüürs Werk “Prophecy” für Akkordeon und Orchester, das Nguyên Lê auch uraufgeführt hat.

11,95 € (17,95 €) *
Image Klavierkonzerte 1 & 2/Epinikia
11,95 € (17,95 €) *
Image Cello Conc./Suite For The Ballet The Gull
11,95 € (17,95 €) *
Image Klaviermusik/Sinfonie 9 aus der Neuen Welt
11,95 € (17,95 €) *
Image Sinfonie 3/+
11,95 € (17,95 €) *
Image Arie Favorite
11,95 € (17,95 €) *
Image Notes On Light/Orion/Mirage
11,95 € (17,95 €) *
Image Cello Concerto/Aphorisms (Sinf.6)
11,95 € (17,95 €) *
Image Violin Concerto/Sinfonie 2
11,95 € (17,95 €) *
Image Sinfonie 1/King Lear
11,95 € (17,95 €) *
Image Choros 11 For Piaand Orchestra
11,95 € (17,95 €) *
Image Sinfonien 1 & 4
11,95 € (17,95 €) *
Image Gaspard De La Nuit/Le Tombeau De Couperin/+
11,95 € (17,95 €) *
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel