Cookie-Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, um Daten auf Ihrem Computer zu speichern.
Cookies akzeptieren
Image
Opern- & Konzerthighlights von Opus Arte

Bis zu 65% reduziert!

Der Sommer ist voll im Gange, aber der ein oder andere Wolkenbruch überrascht uns dennoch immer wieder. Daher präsentieren wir Ihnen die besten Opern und Konzerte aus dem Hause Opus Arte fürs Heimkino zu absoluten Sonderpreis um bis zu 65% reduziert!
Details 39 artikel
Image Mozart in Turkey (DVD)
9,95 € (28,95 €) *
Image Berlioz: Symphonie fantastique (DVD)
9,95 € (25,95 €) *
Image Mozart: Don Giovanni (DVD)
25,95 € (37,95 €) *
Image Purcell: The Fairy Queen (DVD)
19,95 € (37,95 €) *
Image Verdi: Vepres Siciliennes (DVD)
10,95 € (37,95 €) *
Image Puccini: Il Trittico (DVD)
Puccinis Triptychon Il trittico besteht aus drei kontrastierenden Opern, die aufgrund der aufeinander abgestimmten Dramaturgie und der Musik auch als Gesamtkunstwerk aufgeführt werden können. Meist jedoch wird auf die ersten beiden Teile verzichtet und lediglich auf die komödiantische Oper Gianni Schicchi zurückgegriffen. Giacomo Puccinis Intention ist jedoch es ursprünglich gewesen, die drei Opern nur im Zusammenhang zur Aufführung zu bringen und nicht, wie es im heutigen Opernbetrieb Gang und Gäbe ist, zwei von ihnen mit einem andern Einakter zu kombinieren – eine Arrangement, das Puccini nachweislich verabscheute.
Das Publikum der Royal Opera hätte sich kaum eine großartigere Saison-Eröffnung wünschen können. Unter der Leitung von Antonio Pappano und der Regie es stets von Einfällen sprühenden Regisseurs Richard Jones hat dieses Triptychon eine aufwühlende und ergreifende Wirkung auf Auge und Ohr.

22,95 € (32,95 €) *
Image Wagner: Lohengrin (DVD)
Unter den frühen Wagner-Opern ist Lohengrin in musikalischer und dramatischer Hinsicht die am meisten durchdachte, denn hier bemüht sich der Komponist nicht nur um die Darstellung eines Individuums, das auf dem Prüfstand steht, sondern um das Portrait einer kompletten Gesellschaft. Diese Tatsache inspirierte den Regisseur Hans Neuenfels, dessen kontroverse und äußerst anregende Produktion den Lohengrin ins Zentrum der Aufmerksamkeit der Wagner-Festspiele von 2011 rückte. Dem Bühnenbildner Reinhard von der Thannen kreierte mit den modellhaften Räumen und der streng geometrischen Skizzierung ein laborhafter Ort, an dem auch die Emotionen unter dem Mikroskop zu liegen scheinen. Auch musikalisch gelingt mit Shooting-Star Andris Nelsons am Pult und den gefeierten Vertretern einer neuen Sänger-Generation wie Klaus Florian Vogt und Annette Dasch eine eindringliche Umsetzung der optisch intendierten Sezierung von Wagners Meisterwerk.

28,95 € (37,95 €) *
Image Monteverdi: L'incoronazione di Poppea (DVD)
16,95 € (32,95 €) *
Image Love Passion & Deceit (DVD-Box)
Mit dieser Box hat das Premium-Label Opus Arte unter dem Titel „Love, Passion and Deceit“ , was man frei mit „Liebe, Hiebe und Triebe“ übersetzen könnte, drei herausragende Opernproduktionen vom renommierten Glyndebourne Festival in einer Box zusammengefasst.
Vladimir Jurowski leitet Sir Peter Halls frische, aber zeitlos elegante Produktion von Rossinis Aschenputtel-Adaption „La Cenerentola“ mit Ruxandrea Donose in der Titelrolle. Nicholas Hytner ist der Regisseur der „schockierend traditionellen“ Così-Inszenierung mit einem großartigen internationalen Cast unter der Leitung von Ivan Fischer. Gemeinsam mit dem London Philharmonic Orchestra und dem Glyndebourne Chorus unter Vladimir Jurowski gelingt Pamela Armstrong, Thomas Allen, Ragnar Ulfung und Hakan Hagegard eine schwungvoll mitreißende „Fledermaus“, eine der beliebtesten Opern des Walzerkönigs Johann Strauß.

10,95 € (32,95 €) *
Image The Wagner Edition (DVD-Box)
Richard Wagners Werke sind ein Höhepunkt der romantischen Musik und beeinflussten viele Zeitgenossen und spätere Komponisten erheblich. Die Richard Wagner Edition beinhaltet auf 25 DVDs alle seine großen Opern - in Szene gesetzt von so bekannten Regisseuren wie Martin Kusej, Nikolas Lehnhoff, Harry Kupfer oder David McVicar. Alle sieben Werke wurden innerhalb der letzten zehn Jahre für die Bühnen der führenden europäischen Opernhäuser produziert und sind erstklassig besetzt: Unter der Leitung von Dirigenten wie Hartmut Haenchen, Kent Nagano oder Vladimir Jurowski singen Stars wie Klaus Florian Vogt, Waltraud Meier, Nina Stemme oder René Pape.
Großartige Designs und modernste Bühnentechnik schaffen die Kulissen, die die gesamte Bandbreite von Wagners dramatischem Genie offenbaren und dem Zuschauer auch die noch immer aktuellen politischen wie gesellschaftlichen Bezüge seines Schaffens verdeutlichen.

69,95 € (119,95 €) *
Image Wagner: Rienzi (DVD)
Durch Liebe motiviertes Engagement und Heldentum im Angesicht von Unterdrückung und Schikane durch Kirche und Politik – in seiner dritten Oper thematisiert Richard Wagner charakteristische Motive mit einer ungeheuren Energie, die in dem berühmten Gebet des römischen Tribuns Rienzi an die Götter seines Vaterlandes gipfelt und von einem Aufstand gefolgt wird, der schon die misslungene Karriere Wagners als Unruhestifter und Revolutionär vorwegnimmt. In den elegant minimalistisch gestalteten Bühnendesigns des Stage Directors Jorge Lavelli verleiht Torsten Kerl der Titelrolle beeindruckende Autorität. Der erfahrene Wagnerianer Pinchas Steinberg leitet das Orchester und den Chor du Capitole.
Zusatzmaterial auf der DVD/Blu-ray: Cast Gallery, Interviews mit Jorge Lavelli, Pinchas Steinberg und anderen Mitgliedern des Ensembles und der Crew!

22,95 € (32,95 €) *
Image Tschaikowsky: Eugen Onegin (DVD)
Mit „Eugen Onegin“ zeigte Peter Tschaikowsky Reife und Selbstvertrauen, denn er definierte das Genre Oper mit dem Schritt, sich in die Innenwelt seiner Protagonisten zu begeben, neu und passte es der Lyrik und den psychologischen Einsichten an. Kasper Holten gibt der Lyrik der auf Puschkins Vers-Novelle basierenden Geschichte um Verlust und Reue in seiner ersten Produktion für die Royal Opera eine starke Stimme. Der phantasievolle Einsatz von Doubles symbolisiert die optionalen Handlungen der beiden Hauptcharaktere, die von Simon Keenlyside (Onegin) und Krassimira Stoyanova (Tatjana) mit großartiger Überzeugungskraft und Energie dargestellt werden.
Für seine inspirierte Lesart und Ausführung wurde der junge Dirigent Robin Ticciati nach der Premiere in Covent Garden 2012 vom „Independent“ hoch gelobt. Auch der „herzerweichende Tenor“ des als Lenski agierenden Pavol Breslik wurde herausgestellt.

12,95 € (32,95 €) *
Image Britten: Gloriana (DVD)
Anlässlich der Krönung von Elizabeth II. 1953 schrieb der damals bereits berühmte, noch nicht 40-jährige Benjamin Britten eine Oper mit dem Titel "Gloriana", in der es um Elizabeth I. und das sehr komplexe Beziehungsgeflecht zwischen ihr und ihrem hitzköpfigen Favoriten Robert Devereux, Earl of Essex, geht. Bei der Uraufführung war Brittens Oper kein Erfolg, und bis heute steht das Werk selten auf den Spielplänen, selbst in England. 60 Jahre nach der Uraufführung und zum 100. Geburtstag von Benjamin Britten hat Regisseur Richard Jones‘ geistreiche und eindringliche Neuproduktion mit der überzeugenden Besetzung - u.a. Susan Bullock als Elisabeth I. und Toby Spence als der schneidige, aber doch heimtückische Essex – das Publikum im Royal Opera House Covent Garden rundum begeistert.

18,95 € (32,95 €) *
Image Glorious Glyndebourne (DVD)
Der Idee von John Christie, einem wohlhabenden Landbesitzer, der eine Opernsängerin geheiratet hatte, ist es zu verdanken, dass das Glyndebourne Festival 1934 in seinem aus dem 16. Jahrhundert stammenden Landhaus mit einer Produktion von Mozarts „Die Hochzeit des Figaro“ aus der Taufe gehoben wurde und seither ein Synonym für Vortrefflichkeit ist und die besten Opernsänger und –musiker ihrer Zeit zusammenbringt. Diese Box enthält Ausschnitte aus 12 Produktionen aus den letzten 13 Jahren, in denen Vladimir Jurowski die musikalische Leitung innehatte.
Das Spektrum der ausgewählten Inszenierungen reicht von für Glyndebourne charakteristischen Werken wie „Die Hochzeit des Figaro“ über Klassiker wie „The Rake’s Progress“ mit dem Bühnendesign von David Hocknes bis hin zu Händels „Guilo Cesare“ oder Wagner „Tristan und Isolde“.

12,95 € (25,95 €) *
Image Puccini: Turandot (DVD)
Als letzte und unvollendete Oper Puccinis, die erst nach seinem Tode aufgeführt wurde, ist „Turandot“ unabhängig von ihrem Inhalt auch immer ein wenig vom Nimbus des Pathos umwölkt. Die Geschichte um die eiskalte chinesische Prinzessin, die ihren Freiern drei Rätsel aufgibt, deren Nichtlösung den Tod durch Enthauptung bedeutet, hat Puccini sofort in ihren Bann gezogen.
Diese Begeisterung für den Stoff der Oper ist auch der opulenten Produktion von Andrei Serban anzumerken, die 2013 fast 30 Jahre nach der Premiere nun an der Royal Opera wieder zur Aufführung kommt. Die amerikanische Sopranistin Lise Lindstrom nutzte die Titelrolle zu einem fulminanten Debüt an der Royal Opera. Ihr zur Seite steht der exquisite Tenor Marco Berti als Prinz Kalaf.
Der ebenfalls erstmals in diesem Hause agierende Dirigent Henrik Násási, Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin, unterstreicht die vielschichtige Partitur Puccinis durch ein raffiniert durchdachtes und einfühlsames Dirigat.

15,95 € (32,95 €) *
Image LAC after Swan Lake (DVD)
Der Choreograph Jean-Christophe Maillot hat „Schwanensee“ gemeinsam mit dem preisgekrönten Autor Jean Rouaud überarbeitet und diese Säule des klassischen Repertoires mit neuem Drama angereichert. Diese neue Adaption, die in einem Spezialstudio im Grimaldi Forum in Monako aufgezeichnet wurde, bringt Bezüge des modernen Alltags in die zeitlose Geschichte von Siegfried und Odette. Alle Mitwirkenden gehören zur Spitze ihres jeweiligen Fachs und haben in dieser Produktion ihr herausragendes Können vereint. So stammt das Design von der bekannten Visual-Arts-Größe Ernest Pignon-Ernest, die Kostümen von Philippe Guillotel, und „Les Ballets de Monte Carlo“ tanzen zu einem speziell konzipierten Soudtrack nach Tschaikowskys Partitur, der vom Saint Louis Symphony Orchestra unter der Leitung von Leonard Slatkin gespielt wird.
Die vorliegende Produktion wurde beim „Golden Prague Festival“ 2013 als „Best Performing Arts Programme“ ausgezeichnet, wo es in der Begründung hieß: „eine hinreißende Bühnenproduktion, die dem Zuschauer eine aufregende Interpretation von Tschaikowskys Meisterwerk durch zeitgenössischen Tanz bietet“.

10,95 € (32,95 €) *
Image Wagner: Parsifal (DVD)
Mit seiner letzten Oper „Parsifal“ bringt Richard Wagner ein Werk von intensiver Menschlichkeit auf die Bühne. Erzählt wird die Geschichte einer aus den Fugen geratenen Gesellschaft, die ein Mann durch die Kraft des Mitgefühlt zu heilen imstande ist. Stephen Langridge, der „Parsifal“ zum 200. Geburtstag von Richard Wagner neu inszeniert hat, destilliert mit „intellektueller Dichte und visueller Eloquenz“ (Financial Times) die zeitlos universelle Natur der Parsifal-Geschichte heraus.
Der große Wagner-Tenor Simon O’Neill füllt die Titelrolle in jeglicher Beziehung prächtig aus, gerade „makellos“ (Guardian) gibt René Pape den Gurnemanz, Gerald Finnley ist als Amfortas „überwältigend“ (Telegraph) und Angela Denoke sehen wir als „mitreißende“ (Telegraph) Kundry. Wagners großartige Musik wird vom Chor und dem Orchester des Royal Opera House unter der musikalischen Leitung von Antonio Pappano hinreißend dargeboten.

29,95 € (37,95 €) *
Image Wagner: Tannhäuser (DVD)
„Bayreuth ist kompliziert“, so fasst Regisseur Sebastian Baumgarten das zusammen, was sein Tannhäuser bei den Bayreuther Festspielen 2011 auslöste. Es war ein veritabler Theaterskandal, einer der reichweitenstärksten der letzten Jahre. Nun kann man sich die Skandalinszenierung nach Hause holen und leidenschaftlich diskutieren: Meisterwerk oder Sakrileg? Wagnerianer sind sich selten einig, doch selten hat eine Inszenierung so polarisiert wie diese. Ob man ihn nun mag oder nicht – Sebastian Baumgartens „Tannhäuser“-Realisierung ist jetzt schon ein Stück Zeitgeschichte, und diese DVD/Blu-ray Disc ist ein Zeitdokument von Rang! Nur diese Veröffentlichung zeigt die umstrittene Urversion in voller Pracht – von Biogasanlage über Spermatanz bis Himmelfahrt.

29,95 € (37,95 €) *
Image Bizet: Carmen (DVD)
2011 hat Regisseur Julian Napier die Londoner Carmen-Produktion in Spielfilmqualität als 3-D Film festgehalten. Nun erscheint dieses Erfolgsprodukt auch als konventionelle 2-D Version. Auf DVD und BLU-Ray Disc kann man sich nun von den Qualitäten dieser Londoner Aufführung mit Christine Rice und Bryan Hymel überzeugen.

13,95 € (32,95 €) *
Image Wagner: Tristan und Isolde (BD)
29,95 € (42,95 €) *
Image Lehar: Die lustige Witwe (Engl. gesungen, BD)
10,95 € (37,95 €) *
Image Wagner: Parsifal (BD)
29,95 € (42,95 €) *
Image Tschaikowsky: Eugen Onegin (BD)
10,95 € (37,95 €) *
Image Britten: Gloriana (BD)
Anlässlich der Krönung von Elizabeth II. 1953 schrieb der damals bereits berühmte, noch nicht 40-jährige Benjamin Britten eine Oper mit dem Titel "Gloriana", in der es um Elizabeth I. und das sehr komplexe Beziehungsgeflecht zwischen ihr und ihrem hitzköpfigen Favoriten Robert Devereux, Earl of Essex, geht. Bei der Uraufführung war Brittens Oper kein Erfolg, und bis heute steht das Werk selten auf den Spielplänen, selbst in England. 60 Jahre nach der Uraufführung und zum 100. Geburtstag von Benjamin Britten hat Regisseur Richard Jones‘ geistreiche und eindringliche Neuproduktion mit der überzeugenden Besetzung - u.a. Susan Bullock als Elisabeth I. und Toby Spence als der schneidige, aber doch heimtückische Essex – das Publikum im Royal Opera House Covent Garden rundum begeistert.

10,95 € (37,95 €) *
Image Moon: The Metamorphosis (BD)
Als „einzigartig und absurd, zeitlos und universell“ beschreibt der Choreograph und Regisseur Arthur Pita die eindrucksvolle Novelle „Die Verwandlung“ von Franz Kafka, die ihm als Vorlage für diese preisgekrönte Produktion mit dem Royal Ballet inspirierte. Edward Watson, erster Tänzer des Royal Ballet wurde für sein tänzerisches Portrait es Handlungsreisenden Gregor Samsa und dessen Verwandlung in ein Insekt von der Kritik mit Lob überschüttet. Die Tageszeitung „The Independent“ preiste seine als Darstellung „widerlich großartig“. Die übrigen Tänzer des Ensembles geben den konfliktgeladenen Reaktionen der Familie Gregors auf seine Verwandlung einen überaus lebhaften Ausdruck.
Frank Moons dramatische Musik, hier live vom Komponisten vorgetragen, und das strenge Design von Simon Daw setzen einen gekonnten Kontrast zur verstörenden und bezwingenden Reinterpretation von Kafkas Meisterwerk.

10,95 € (37,95 €) *
Image Glorious Glyndebourne (BD)
Der Idee von John Christie, einem wohlhabenden Landbesitzer, der eine Opernsängerin geheiratet hatte, ist es zu verdanken, dass das Glyndebourne Festival 1934 in seinem aus dem 16. Jahrhundert stammenden Landhaus mit einer Produktion von Mozarts „Die Hochzeit des Figaro“ aus der Taufe gehoben wurde und seither ein Synonym für Vortrefflichkeit ist und die besten Opernsänger und –musiker ihrer Zeit zusammenbringt. Diese Box enthält Ausschnitte aus 12 Produktionen aus den letzten 13 Jahren, in denen Vladimir Jurowski die musikalische Leitung innehatte.
Das Spektrum der ausgewählten Inszenierungen reicht von für Glyndebourne charakteristischen Werken wie „Die Hochzeit des Figaro“ über Klassiker wie „The Rake’s Progress“ mit dem Bühnendesign von David Hocknes bis hin zu Händels „Guilo Cesare“ oder Wagner „Tristan und Isolde“.

10,95 € (32,95 €) *
Image Puccini: Turandot (BD)
Als letzte und unvollendete Oper Puccinis, die erst nach seinem Tode aufgeführt wurde, ist „Turandot“ unabhängig von ihrem Inhalt auch immer ein wenig vom Nimbus des Pathos umwölkt. Die Geschichte um die eiskalte chinesische Prinzessin, die ihren Freiern drei Rätsel aufgibt, deren Nichtlösung den Tod durch Enthauptung bedeutet, hat Puccini sofort in ihren Bann gezogen.
Diese Begeisterung für den Stoff der Oper ist auch der opulenten Produktion von Andrei Serban anzumerken, die 2013 fast 30 Jahre nach der Premiere nun an der Royal Opera wieder zur Aufführung kommt. Die amerikanische Sopranistin Lise Lindstrom nutzte die Titelrolle zu einem fulminanten Debüt an der Royal Opera. Ihr zur Seite steht der exquisite Tenor Marco Berti als Prinz Kalaf.
Der ebenfalls erstmals in diesem Hause agierende Dirigent Henrik Násási, Generalmusikdirektor der Komischen Oper Berlin, unterstreicht die vielschichtige Partitur Puccinis durch ein raffiniert durchdachtes und einfühlsames Dirigat.

29,95 € (32,95 €) *
Image Wagner: Der fliegende Holländer (BD)
Die Wiederaufnahme von Jan Philipp Glogers kontroverser Produktion des Fliegenden Holländers von 2012 wurde – wie so häufig in Bayreuth – im vergangenen Jahr mit großem Jubel bedacht. Gloger übersetzt die Geschichte des Holländers, der von seiner ewigen Irrfahrt nur durch die bedingungslose Liebe einer Frau gerettet werden kann, in die Zukunft. Dort arbeiten Wesen, die halb Mensch – halb Cyborg sind, an einer Welt deren einziger Zweck Kommerz und Business sind. In der futuristischen Ventilator-Fabrik, die die Welt der Senta und ihrer Schneiderkolleginnen ersetzt, versetzt uns Gloger für das letzte Bild, in dem die himmlische Vereinigung von Senta und dem Holländer mit der Produktion von Kitsch-Figürchen des Paares gefeiert wird. So ist selbst die Erlösung dem Kommerz unterworfen.
Vervollständigt wird die Produktion durch das herausragende Dirigat von Christian Thielemann, der sich auch in dieser Produktion als einer der größten Wagner-Experten der Gegenwart erweist.

29,95 € (37,95 €) *
Image Adam: Giselle (BD)
Seit seiner Premiere im Jahre 1841 gehört „Giselle“ zum festen Bestandteil des Repertoires und hat als Meilenstein des romantischen Balletts das Publikum immer wieder berührt und begeistert. Mit großer emotionaler Kraft erzählt Regisseur Peter Wright auf der Bühne der Royal Opera, die Geschichte um ein Bauernmädchen, das an der Untreue ihres aristokratischen Liebhabers zerbricht und dem Wahnsinn verfällt. Wright, der den Charakteren eine überzeugende psychologische Tiefe verleiht, gelingt auch der Übergang von der realen Welt des 1. Aktes in die jenseitige Welt von Akt II, wenn Giselle als Geist zurückkehrt.
Natalia Osipova, die in der Titelrolle ihr Debüt als Mitglied des Royal Ballet gibt, wurde vom „Daily Telegraph“ für ihre „sowohl technisch als auch künstlerisch herausragende und extrem bewegende“ Darbietung aufs Höchste gelobt. Der „Independent“ beschrieb Carlos Acosta in der Rolle des Graf Albrecht als „hingebungsvollen Partner“.

29,95 € (37,95 €) *
Image Mozart: Don Giovanni (BD)
Zwischen den zwei Extremen von Don Juan, dem kühnen Nihilisten und dem menschlichen Romantiker, den es nach Erlösung verlangt, liegt Don Giovanni. Im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts ist der Prozess seiner Neuerfindung sicher noch nicht abgeschlossen, er existiert in vielerlei Formen: Manchmal hoffnungslos niederträchtig, zuweilen hoffnungslos heroisch und romantisch. Am fesselndsten ist die Figur, wenn sie irgendwo im Zwischenraum angesiedelt ist, so wie in Kaspar Holtens für die Royal Opera entstandene, spektakulärer Produktion von Mozarts Meisterwerk.
Das Bühnendesign von Es Devlin spielt dazu mit den Themen Realität und Phantasie, und spiegelt so das Innenleben der Charaktere wider. Im von Mariusz Kwiewcien als Don Giovanni angeführten Cast versammeln sich einige der besten Mozart-Sänger der Gegenwart.
„Holtens Regie ist äußerst genau, das Tempo sitzt und die Charakterisierungen und Beziehungen sind klar, aber raffiniert gezeichnet.“ (Sunday Telegraph)

18,95 € (37,95 €) *
Image LAC after Swan Lake (BD)
Der Choreograph Jean-Christophe Maillot hat „Schwanensee“ gemeinsam mit dem preisgekrönten Autor Jean Rouaud überarbeitet und diese Säule des klassischen Repertoires mit neuem Drama angereichert. Diese neue Adaption, die in einem Spezialstudio im Grimaldi Forum in Monako aufgezeichnet wurde, bringt Bezüge des modernen Alltags in die zeitlose Geschichte von Siegfried und Odette. Alle Mitwirkenden gehören zur Spitze ihres jeweiligen Fachs und haben in dieser Produktion ihr herausragendes Können vereint. So stammt das Design von der bekannten Visual-Arts-Größe Ernest Pignon-Ernest, die Kostümen von Philippe Guillotel, und „Les Ballets de Monte Carlo“ tanzen zu einem speziell konzipierten Soudtrack nach Tschaikowskys Partitur, der vom Saint Louis Symphony Orchestra unter der Leitung von Leonard Slatkin gespielt wird.
Die vorliegende Produktion wurde beim „Golden Prague Festival“ 2013 als „Best Performing Arts Programme“ ausgezeichnet, wo es in der Begründung hieß: „eine hinreißende Bühnenproduktion, die dem Zuschauer eine aufregende Interpretation von Tschaikowskys Meisterwerk durch zeitgenössischen Tanz bietet“.

10,95 € (37,95 €) *
Image Wagner: Parsifal (BD)
Mit seiner letzten Oper „Parsifal“ bringt Richard Wagner ein Werk von intensiver Menschlichkeit auf die Bühne. Erzählt wird die Geschichte einer aus den Fugen geratenen Gesellschaft, die ein Mann durch die Kraft des Mitgefühlt zu heilen imstande ist. Stephen Langridge, der „Parsifal“ zum 200. Geburtstag von Richard Wagner neu inszeniert hat, destilliert mit „intellektueller Dichte und visueller Eloquenz“ (Financial Times) die zeitlos universelle Natur der Parsifal-Geschichte heraus.
Der große Wagner-Tenor Simon O’Neill füllt die Titelrolle in jeglicher Beziehung prächtig aus, gerade „makellos“ (Guardian) gibt René Pape den Gurnemanz, Gerald Finnley ist als Amfortas „überwältigend“ (Telegraph) und Angela Denoke sehen wir als „mitreißende“ (Telegraph) Kundry. Wagners großartige Musik wird vom Chor und dem Orchester des Royal Opera House unter der musikalischen Leitung von Antonio Pappano hinreißend dargeboten.

29,95 € (42,95 €) *
Image Wagner: Tannhäuser (BD)
„Bayreuth ist kompliziert“, so fasst Regisseur Sebastian Baumgarten das zusammen, was sein Tannhäuser bei den Bayreuther Festspielen 2011 auslöste. Es war ein veritabler Theaterskandal, einer der reichweitenstärksten der letzten Jahre. Nun kann man sich die Skandalinszenierung nach Hause holen und leidenschaftlich diskutieren: Meisterwerk oder Sakrileg? Wagnerianer sind sich selten einig, doch selten hat eine Inszenierung so polarisiert wie diese. Ob man ihn nun mag oder nicht – Sebastian Baumgartens „Tannhäuser“-Realisierung ist jetzt schon ein Stück Zeitgeschichte, und diese DVD/Blu-ray Disc ist ein Zeitdokument von Rang! Nur diese Veröffentlichung zeigt die umstrittene Urversion in voller Pracht – von Biogasanlage über Spermatanz bis Himmelfahrt.

23,95 € (42,95 €) *
Image Brownlee: This Heart That Flutters (CD)
13,95 € (18,95 €) *
Image Mompou: Lieder (CD)
7,95 € (18,95 €) *
Image Buxtehude: Membra Jesu Nostri (CD)
Dieterich Buxtehudes „Membra Jesu nostri“ ist ein in vielerlei Hinsicht ungewöhnliches Werk, es ist einzigartig innerhalb seines Oeuvres und bildet ein seltenes Beispiel einer lutherischen Passionsmeditation aus dem 17. Jahrhundert. Das Werk ist als autographes Manuskript von 1680 erhalten und besteht aus einem Zyklus von sieben Kantaten, die eine ausgedehnte poetische und musikalische Reflexion über den gekreuzigten Jesus darstellen. Jede der Kantaten hat einem anderen Körperteil Jesu am Kreuz zum Thema: Füße, Knie, Hände, Seite, Brust, Herz und Gesicht. Der Zyklus ist Buxtehudes Freund und Bewunderer Gustav Düben gewidmet, dem Kapellmeister am Stockholmer Hof, der eine große Zahl von Buxtehudes Werken in einer Sammlung zusammenfasste, die heute die bedeutendste Quelle für die Musik des Komponisten darstellt.
Der Chor des Magdalen College Oxford wurde 1480 gegründet. Das Magdalen College hatte seinerzeit bereits einen der ältesten und größten Chöre des spätmittelalterlichen Englands, dessen Erbe über mehr als fünf Jahrhunderte bewahrt werden konnte. Alle drei Solisten auf der vorliegenden Einspielung begannen ihre Gesangskarrieren im Chor des Magdalen College.

8,95 € (18,95 €) *
Image Gluck: Orpheus und Eurydike (DVD)
13,95 € (27,95 €) *
Image The Best of Joan Sutherland (DVD)
13,95 € (25,95 €) *
Image Adam: Giselle (DVD)
13,95 € (27,95 €) *
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel