Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Details 10 artikel
Image Stay In Tune With Pentatone
11,95 € *
Image Klaviersonaten 16,17,18
17,95 € *
Image Klaviersonaten op.2 1,2+3
17,95 € *
Image Klaviersonaten op.78/op.79/op.14/op.49
17,95 € *
Image Klaviersonaten op.10 1-3
17,95 € *
Image Klaviersonaten op.30-32
17,95 € *
Image Klaviersonaten 101+106
Mit dieser CD begibt sich Mari Kodama auf die letzte Etappe ihrer Reise durch das überaus anspruchsvolle und faszinierende Repertoire von Beethovens Klaviersonaten. Natürlich existieren bereits zahlreiche Einspielungen der 32 Sonaten, doch dürfte es schwierig sein, den kompletten Zyklus in dieser interpretatorischen UND klanglichen Qualität auf SACD zu bekommen.
Mari Kodama wurde in Osaka geboren und wuchs in Düsseldorf und Paris auf. Sie studierte bei Germaine Mounier und Kammermusik mit Geneviève Joy-Dutilleux, zudem arbeitete sie mit Tatiana Nikolaeva und Alfred Brendel zusammen.

17,95 € *
Image Ballettsuiten für Klavierduo
Mari Kodama ist als Klaviervirtuosin (und Ehefrau des Dirigenten Kent Nagano) ebenso bekannt wie ihre jüngere Schwester Momo Kodama. Und so ist es schon fantastisch, dass wir hier gleich zwei Klavierberühmtheiten im Duo erleben.   Es ist ein ganz zauberhaftes Album geworden, dass Suiten zu den populären Tschaikowsky-Balletten in wirklich interessanten Arrangements für zwei Klaviere vorstellt. Und auch die Namen der Komponisten, die diese Arrangements erstellt haben, lassen aufhorchen: Sergej Rachmaninow, Anton Arensky und Claude Debussy etwa.   Das Ergebnis ist gleichermaßen höchst virtuos und durch die weltbekannten Melodien dieser Suiten breitenwirksam und populär. Der wieder einmal ausgezeichnete Klang dieses Pentatone-Albums begeistert zusätzlich.


20,95 € *
Image Noches en los Jardins de Espana/+
Das 1918 von Ernest Ansermet gegründete Orchestre de la Suisse Romande ist ein Orchester, das man bis heute vor allem mit der Zeit des musikalischen Impressionismus und Expressionismus in Verbindung bringt. Es war schließlich das Uraufführungsorchester von u.a. Debussy, Milhaud, Strawinsky, Honegger, u.v.w. Die Musik Manuel de Fallas könnte man nun als eine Art "spanische Antwort" auf den französischen Impressionismus begreifen, und so gehörten de Fallas Werke seit eh und je zum Stammrepertoire des Orchestre de la Suisse Romande. Dessen Erster Gastdirigent Kazuki Yamada ist ausgewiesener Fachmann für die Musik der frühen Musikmoderne, und so kommen auf diesem Album musikalische Kräfte zusammen, die de Fallas Musik zum Fest für die Ohren machen.

20,95 € *
Image Klaviersonaten opp.26,27/1,28,78,90
26,95 € *
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel