Cookie-Einstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
Image
Arvo Pärt

Zum 85. Geburtstag

Am 11. September wurde der estnische Komponist Arvo Pärt, der als Vertreter der Neuen Einfachheit als einer der bedeutendsten lebenden Komponisten Neuer Musik gilt, 85. Jahre alt. Das möchten wir gemeinsam mit Ihnen feiern und bieten Ihnen alle gelisteten Titel* zum Sonderpreis an.

*Solange der Vorrat reicht
Details 26 artikel
Image Adam's Passion
23,95 € (35,95 €) *
Image Adam's Passion
17,95 € (27,95 €) *
Image Arvo Pärt
Arvo Pärt ist der meistaufgeführte zeitgenössische Komponist weltweit. Und dennoch tritt er nur selten in der Öffentlichkeit in Erscheinung, schweigt am liebsten zu seiner Musik, fühlt sich in den Wäldern Estlands besonders zu Hause und erzeugt damit womöglich unfreiwillig das Image eines Einsiedlers, das ihm immer wieder zugeschrieben wird. Adam’s Passion ist das erste und bewegende Gemeinschaftswerk zweier „Meister der Entschleunigung, die perfekt miteinander harmonierten“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung): In der spektakulären Kulisse einer ehemaligen U-Boot-Fabrik erschafft der amerikanische Universalkünstler Robert Wilson eine poetische Bilderwelt, in der die mystische Klangsprache des estnischen Komponisten Arvo Pärt ihre meditative Sogwirkung entfalten kann. The Lost Paradise: Der Dokumentarfilm Das verlorene Paradies begleitet Arvo Pärt über den Zeitraum eines Jahres in Estland sowie auf Reisen in den Vatikan und nach Japan. Die Klammer für den Film bildet die Inszenierung Adam’s Passion, in der sich die Weltsichten der beiden großen Künstler Arvo Pärt und Robert Wilson widerspiegeln. Das verlorene Paradies begleitet den kreativen Prozess und ermöglicht dadurch intensive und persönliche Einblicke in die Welt zweier faszinierender Persönlichkeiten der internationalen Kunst- und Musikszene.

23,95 € (35,95 €) *
Image The Lost Paradise
17,95 € (27,95 €) *
Image Portrait
10,95 € (17,95 €) *
Image Arvo Pärt Live
Wie kaum einem anderen zeitgenössischen Komponisten ist es dem Esten Arvo Pärt gelungen, die geistliche Musik wieder ins Bewusstsein einer großen Zuhörerschaft zu bringen. Wegen ihres meditativen Charakters und der Rückbesinnung auf einfachste musikalische Grundformen, eröffnet seine Musik den Blick auf wesentliche spirituelle Momente.
Dazu hat Pärt schon vor seiner Emigration aus der Sowjetunion die von ihm als "Tintinnabuli-Stil" (lat. Glöckchen) bezeichnete Kompositionsweise erfunden. Ein erstes wesentliches Beispiel dieses Stils lieferte er 1977 mit dem Cantus in Memory of Benjamin Britten für Glocke und Streichorchester; und ganz in diesem Klangverständnis sind jene drei großen Chorwerke gefasst, die auf dem neuen BR Klassik-Album Arvo Pärt: Live präsentiert werden und deren wesentlichen Teil ausmachen: die Sieben Magnificat-Antiphonen für gemischten Chor a cappella, das großbesetzte Oratorium Cecilia, vergine romana für gemischten Chor und Orchester sowie das Vokalwerk Litany – Prayers of St John Chrysostom for Each Hour of the Day and Night für Soli, gemischten Chor und Orchester. Ergänzt wird dies durch die bereits 1964, vor der ästhetischen Neuorientierung des Komponisten, entstandene Collage über B-A-C-H für Streicher, Oboe, Cembalo und Klavier.
Trotz der radikalen Reduktion ihrer musikalischen Mittel fordert die Musik Pärts von ihren Interpreten größte Sorgfalt in der Ausführung – in der vorliegenden Einspielung meisterlich realisiert vom Chor des Bayerischen Rundfunks und vom Münchner Rundfunkorchester, deren klangliche Homogenität Ergebnis regelmäßiger Zusammenarbeit ist. Ulf Schirmer, Marcello Viotti und der aktuelle Künstlerische Leiter des Chores Peter Dijkstra beweisen ihr tief reichendes Verständnis für die subtile Klangwelt Arvo Pärts.

11,95 € (19,95 €) *
Image Konzert für Chor
Obwohl seine Eltern als überzeugte Kommunisten keinen Bezug zur Religion hatten, glaubte Alfred Schnittke dennoch daran, „dass das ganze Leben angefüllt ist mit dem ständigen und allmächtigen Gefühl dessen, dass es etwas Größeres gibt als unser eigenes Dasein und dessen Inhalt.“ Geistliche Musik macht nur einen kleinen Teil von Schnittkes Oeuvre aus. In seinen Werken nähert er sich einerseits sehr frei und subjektiv der Religion an und orientiert sich andererseits an festen liturgischen Formen. Ein bedeutendes Beispiel dafür ist das „Konzert für Chor“, uraufgeführt im Juni 1986 in Moskau. Der Text basiert auf dem „Buch der traurigen Lieder“, einer Gebetssammlung des armenischen Mystikers Gregor von Narek (951-1003). Diese mittelalterlichen Texte hatten Schnittke nachhaltig beeindruckt und boten ihm die Möglichkeit, ein Chorwerk von großem Format zu schaffen. Schnittke bereichert die Texte einerseits mit orthodoxer Kirchenmusik bringt sie aber andererseits stilistisch in die Gegenwart.
Auf der vorliegenden CD ergänzt der Chor des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Peter Dijkstra das „Konzert für Chor“ um zwei weitere geistliche Werke Schnittkes: die „Drei Geistlichen Gesänge“ von 1983 und „Stimmen der Natur“ - ursprünglich die Musik zu dem Dokumentarfilm „Und doch glaube ich“ des russischen Regisseurs Mikhail Romm. Den Abschluss bildet die 1997 entstandene Kantate „Dopo la vittoria“ von Arvo Pärt. Auch diesem Stück liegt ein höchst ungewöhnlicher Text zugrunde: Der Artikel eines Kirchenmusiklexikons in dem die legendäre Entstehungsgeschichte des „Te Deums“ geschildert wird.

19,95 € *
Image Te Deum/Berliner Messe/Wallfahrtslied/+
Die vorliegende CD-Produktion wirft vier Schlaglichter auf Kompositionen des estnischen Komponisten Arvo Pärt, der im September 80. Geburtstag feiert. Sie stammen aus den Jahren 1984, 1990 und 1997 und beinhalten Musik, die dem von Pärt selbst geschaffenen, so genannten „Tintinnabuli-Stil“ (lat. "Glöckchen") verpflichtet ist. Im Te Deum entzieht sich Pärt ganz bewusst der Traditionslinie festlich-klangmächtiger Vorläufer, wie sie von Charpentier, Bruckner oder Verdi vorgegeben wurde.
Regelmäßig werden CDs von BR-KLASSIK und dem Chor des Bayerischen Rundfunks unter der Leitung von Peter Dijkstra mit hochrangigen Preisen ausgezeichnet, so beispielsweise das Album Strauss – Wagner – Mahler mit dem Diapason d’or und Konzert für Chor mit dem ECHO Klassik.
Das aktuelle Album mit geistlicher Musik von Arvo Pärt präsentiert den Chor des Bayerischen Rundfunks in Kooperation mit dem Münchner Rundfunkorchester. Beide Ensembles treten in ihren Konzertreihen regelmäßig gemeinsam auf und realisieren immer wieder geistliche Musik des 19., 20. und 21. Jahrhunderts.

19,95 € *
Image Anima
11,95 € (18,95 €) *
Image Babel
11,95 € (18,95 €) *
Image Baltic & Beyond
8,95 € (13,95 €) *
Image Solitudes: Baltic Reflections
Wer in Musikbezügen an die baltischen Staaten denkt, hat unmittelbar einige Namen von Komponisten und Musikern im Kopf. Diese CD des britischen Delphian-Labels deckt einen noch weiteren Bereich ab und entfaltet einen faszinierenden Klangkosmos, auch indem finnische Komponisten in die Auswahl mit einbezogen werden. Der Bogen spannt sich von Jean Sibelius über Olli Mustonen, Toivo Kärki, Erkki-Sven Tüür, Aulis Sallinen, Arvo Pärt, Zita Bružaite, Kalevi Aho, Unto Mononen bis zu Peteris Vasks. Faszinierend nordisch.

11,95 € (19,95 €) *
Image The Many Faces of God
11,95 € (18,95 €) *
Image Fratres/Festina Lente/Summa/+
5,95 € (10,95 €) *
Image Tabula Rasa/Sinfonie 3
8,96 € (10,95 €) *
Image Passio
7,95 € (10,95 €) *
Image Berliner Messe
8,95 € (10,95 €) *
Image A Portrait-His Works His Life
12,95 € (15,95 €) *
Image Chormusik
7,95 € (10,95 €) *
Image Into the Night-Contemporary Choral Music
Into the Night: Contemporary Choral Music - David N. Childs, Vox Humana, Bradley Hunter Welch & Kara Kirkendoll Welch
Ob Eric Whitacres dramatische Vertonung von Lorcas Gedichten, Frank Tichelis eher heitere Anlage von "There Will Be Rest" oder Arvo Pärts sphärische anmutende Komposition "Littlemore Tractus" - auf dieser CD tritt die klangliche Fülle zeitgenössischer Chormusik zutage, meisterhaft aufgenommen durch den texanischen Kammerchor "Vox Humana" unter der Leitung von David N. Childs.

7,95 € (10,95 €) *
Image Memento
8,95 € (13,95 €) *
Image Da pacem Domine
Der Lettische Radiochor gilt als eines der besten Vokalensembles der Welt und zählt zu den am häufigsten mit internationalen Preisen dekorierten Chören. Sein neuestes Album widmet der Chor einem Komponisten aus dem Nachbarland Estland: Arvo Pärt. Der Este zählt zu den erfolgreichsten Komponisten des 20. und 21. Jh. und wurde vor allem durch seine geistliche Musik und Chormusik weltberühmt. Die CD vereint Kompositionen von 1988 bis 2012 und stellt somit auch eine Art Pärt-Werkschau dar.

11,95 € (17,95 €) *
Image Stabat Mater
12,95 € (20,95 €) *
Image Klaviermusik von J.S.Bach und Arvo Pärt
9,95 € (15,95 €) *
Image Still Sound
10,95 € (16,95 €) *
Image Himmelslieder
Engelschöre, Wiegenlieder, Marienhymnen – die Themen der Weihnachtslieder sind in allen Ländern Europas ähnlich. Und doch hat jedes Land, jede Region einen ganz eigenen Ton. Das liegt sicher nicht zuletzt daran, dass kein Fest so eng mit der Volkskultur verbunden ist wie Weihnachten und sehr weit in die Vergangenheit zurückreicht. Vom Mittelalter bis in die Gegenwart reicht denn auch die Auswahl der hier vorliegenden weihnachtlichen Kompositionen – von einem unbekannten Tonsetzer des 15. Jahrhunderts bis zu Jan Sandström. Zentral ist dabei sicher Benjamin Brittens A Ceremony of Carols, das sich ebenfalls aus alten Liedern speist und einer der schönsten Chorzyklen zum Thema Weihnachten überhaupt ist. Auch der estnische Komponist Arvo Pärt knüpft mit seinen Magnificat-Antiphonen an das Mittelalter an – eine magische Musiksprache zwischen Archaik und Moderne. Aus einer anderen Klangwelt kommen die Weihnachtsmotetten Francis Poulencs: er schafft einen mystischen Klangraum, den er mit Farben von großer Leuchtkraft erhellt. Raffiniert gearbeitet und trotzdem leicht und anmutig sind die weihnachtlichen Liedsätze von Heinrich Kaminski, einem der großen Komponisten der deutschen Spätromantik, den man unbedingt wiederentdecken sollte.

11,95 € (17,95 €) *
12
* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Mein Konto
Mein Warenkorb: 0 artikel